Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 180

Verliebt in eine Thai

Erstellt von Sunis, 29.12.2013, 14:42 Uhr · 179 Antworten · 20.840 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Sunis

    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Gefällt dir Ecortnehmer besser?
    Du meinst Escort? Ne, Escort heisst ja wohl, dass die Dame mit einem gegen Geld ausgeht/begleitet, oder?
    Auch das macht sie nicht.
    Würdest Du jeden als Freier bezeichen, der zu einer Thaimassage mit HE geht?

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Sunis

    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von thai-robert Beitrag anzeigen
    Naja, das mag ja sein
    aber viel Unterschied sehe ich da nicht.
    Immerhin rutscht Sie über die Herren hinweg, bis die mit etwas Nachhilfe den Himmel erreicht haben.
    Na ja, über die richtige Wortwahl kann man auf jeden Fall streiten. Jeder hat dazu seine Meinung und darf sie natürlich auch haben.
    Für mich persönlich ist GV auf jeden Fall noch eine andere Kategorie!

  4. #103
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    So, mein Senf auch noch, wenn auch spät... :

    @Sunis, ja, die (Foren-)Welt ist schlecht! Du glaubst gar nicht wie schlecht! Trotzdem lese ich noch hier, schreibe gelegentlich und versuche das ein- oder andere auf Moderatorenebene zu regeln. Auch wenn ich selbst nicht (mehr) mit einer Thai zusammen bin, bin ich aber immer noch an Land und Leuten interessiert (der Virus, ihr wisst schon...)

    Zunächst mal, und das geht an alle (!), wieso kann man einen neuen Member nicht einmal vorbehaltlos sein Problem und seine Bedenken schildern lassen? Auch wenn viele andere ähnliche Stories zur Belustigung erfinden? Ich finde es hochgradig ungerecht, unfair und unhöflich jemanden, der sich mit so etwas in offensichtlich vermintes Terrain begibt, derart an zu gehen. Ich weiß, dass es Trolle gibt, ob dies hier einer ist, wage ich nicht auf den ersten Blick zu beurteilen, also gehe ich erstmal davon aus, dass er keiner ist. Wenn doch, so what?

    Wenn man mal ein bisschen über den geschilderten Sachverhalt nachdenkt, dann kann man natürlich einen Schnellschuss abgeben, wie z.B. Lucky ("ist zu kompliziert, Finger weg!"), oder manche sagen, die ist vom horizontalen Gewerbe, geht gar nicht!

    Man kann aber auch ganz andere Aspekte an der Geschichte beleuchten: @Sunis bemängelt, dass er zahlen soll, wenn gemeinsam ausgegangen wird. Das wird beim Mann aber genauso von vielen deutschen Frauen erwartet, die sich immer emanzipiert geben, wenn es ums Geld geht, aber doch von den alten Rollenmustern nicht lassen wollen. Wenn man es ganz hart sieht kann man so manche Beziehung, auch Ehe, auf ein 5ex-gegen-Geld-Geschäft reduzieren. Der Versorgungsgedanke schwingt in vielen Frauenhirnen permanent im Hinterkopf mit. Das sieht man auch daran, wie viele Beziehungen kaputt gehen, wenn der Versorger in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät. Das ist also sicher kein explizit thailändischer Aspekt.

    Manche Dinge sieht man allerdings nicht, wenn man mitten in der Geschichte drin sitzt. @sunis sagt, sie verdient mit der B2B-Massage ziemlich viel Geld (3x soviel wie er?). Allerdings ist sie bereit, darauf zu verzichten, wenn er m it ihr eine Beziehung eingeht. Ich finde das einen recht großen Vertrauens- und Liebesbeweis. Sie verzichtet auf einen Großteil ihres Einkommens, um ihm die Belastung zu ersparen, dass seine Partnerin berufsbedingt mit anderen Männern ziemlich intim wird. dafür möchte sie eine gewisse gegenleistung, nämlich, dass er einen teil ihrer entgangenen Einkünfte ausgleicht, indem er Kosten für gemeinsame Urlaube übernimmt. ich finde das durchaus legitim, denn wenn sie nur noch, vielleicht, 2/3 von dem verdient, was er nach Hause bringt, und nicht mehr das 3-fache, sieht die Sache schon ganz anders aus.

    Meine Empfehlung an Sunis: Hilf ihr einen Massagesalon einzurichten, in dem sie nur noch klassische Thaimassage anbietet, und schnapp Dir die Frau! Ihr liebt Euch, sie ist bereit Opfer zu bringen, also sei du es auch! ob es auf Dauer hält kann niemand sagen, aber das könnte auch niemand sagen, wenn sie nicht Thai wäre.

  5. #104
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Fusselbär lese den Thread vio Anfang an, vielleicht kannst du dann mitreden.
    Das habe ich.
    Für meinen Beitrag war aber nur dein Beitrag relevant.

  6. #105
    Avatar von thai-robert

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    688
    Siehste,
    Escort wäre z.B. für mich eine saubere Sache.
    Denn das kann man auch angezogen und nicht nackisch machen !


    Zitat Zitat von Sunis Beitrag anzeigen
    Du meinst Escort? Ne, Escort heisst ja wohl, dass die Dame mit einem gegen Geld ausgeht, oder?
    Auch das macht sie nicht.

  7. #106
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Sunis Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich ist GV auf jeden Fall noch eine andere Kategorie!
    Wie sagte doch Bill der Clinton mit dem Brustton der Überzeugung:

    "I never ever had s​​exual intercourse with this woman !!!!!!"

    Merke: Solange nur die Bluse der Dame Flecken abbekommt ist es kein GV!

  8. #107
    Avatar von Sunis

    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    37
    @Chris67
    Ein aufrichtiges DANKE!
    Das mit einem seriösen Thaisalon ist ja sowieso Ihr Wunsch! Und ich finde es auch schön, dass es für Sie natürlich nicht in Frage kommt, diesen Job weiter auszuüben, wenn sie einen Freund hat.
    Ob ich ihr das glauben kann, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
    So misstrauisch gegenüber Thais bin ich ja auch nur, weil ich viel über Thaifrauen aus dem "Gewerbe" in Foren lese, Berichte aus TV, Bücher...etc.
    Persönliche Erfahrung habe ich ja noch keine mit einer Thaibeziehung!
    Darum ist es natürlich ein schmaler Grad. Einerseits liest man überall uber diese Klischees, wie Farangs abgezockt werden (man liest ja immer wieder, was für einen langen Atem die Thais haben um an Ihr Ziel zu kommen), andererseits möchte ich ja auch nicht vorverurteilen und alle über einen Kamm scheren.
    Wo könnte man also bessere / wirkliche Informationen bekommen, als in so einem Forum hier.

  9. #108
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von thai-robert Beitrag anzeigen
    Siehste,
    Escortden z.B. für mich eine saubere Sache.
    Denn das kann man auch angezogen und nicht nackisch machen !
    Naja sie sorgt ja für Stehaufmännchen und den reichlichen Endorphin.

  10. #109
    Avatar von thai-robert

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    688
    Genau das habe ich gemeint.
    Und dafür gibt es einige Möglichkeiten ...auch ohne GV !

    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Naja sie sorgt ja für Stehaufmännchen und den reichlichen Endorphin.

  11. #110
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von thai-robert Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich gemeint.
    Und dafür gibt es einige Möglichkeiten ...auch ohne GV !
    Jetzt bin ich ganz doof. Wie nennt sich denn jetzt diese Berufsbezeichnung wenn nicht ......?

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.09.13, 01:24
  2. Verliebt in eine Thailänderin
    Von Neo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 14:20
  3. verliebt? - hier mal was Positives!
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 06:01
  4. Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 05.01.05, 23:45