Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

Erstellt von Willi, 20.03.2008, 07:18 Uhr · 19 Antworten · 3.586 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Ich würde mich erstmal richtig schlau machen, ob das
    mit IK so richtig ist. Dann läuft das daraus aus, das
    Sie ihren Job verliert, nur um Deutsch zu lernen und
    dann bekommt Sie ja Arbeitslosengeld und eine Sperre kann
    Sie ja nicht bekommen, weil Sie wurde ja zum Kurs
    verpflichtet.

    Der Job als Zimmermädchen ist hart und dann schafft Sie
    nicht nebenbei auch noch zur Abendschule zu gehen.

    Such Dir eine Hilfegruppe vor Ort und klär das mit denen
    ab, die vom Amt sagen sehr oft die Unwahrheit und schicken
    dann die Leute wieder heim.

    Wenn Du keine Gruppe findes dann wende Dich an die Kirche,
    die kann Dir dann eine Hilfegruppe nennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Zitat Zitat von phimax",p="573841
    Frag´ trotzdem mal bei der ISK nach.
    Die sind richtig gut; habe noch keine Thai kennengelernt (die dort gelernt hat), der es dort nicht gefallen hat.
    Phimax,haben wir gemacht,aber leider wegen zu geringer Anzahl an Leuten keine Nachmittags bzw.Abendkurse zur Zeit im Angebot.
    Das komische war,am Telefon sagte die Tante zu mir "ja haben wir".Also fuhren wir hin.Nach dem Sprachtest hieß es dann zur Zeit keine vorhanden.
    Übrigens bin ich sehr stolz auf meine Frau.Sie hat diesen Test von 65 zu schaffenden Punkten mit 32 richtig geschafft,ohne vorher in irgendeine Schule gegangen zu sein und nach 1Jahr und 3 Monaten Aufenthalt in D.
    Im Gegensatz zu mir und die Thail.Sprache.Wie war die nochmal

    Jetzt fängt meine Frau bei ABC-Integrationskurse am 16.06.an.Unterricht findet Montag-Freitag von 13-17 Uhr statt.Kennt jemand aus dem Raum Hannover diese Schule?
    Sie ist in der Fliegerstraße 1,nähe Vahrenwalder Str.(Üstra Haltestelle Kabelkamp).

    Willi

  4. #13
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Zitat Alex # 7:

    " So wurde mir in unserer AB auf extra Nachfrage meinerseits hin erklärt, dass der Kurs auf jeden Fall vorteilhaft für die Erteilung weiterer Aufenthaltserlaubnisse ist aber keineswegst Pflicht "
    _______________ZITATENDE_____________

    Dann stelle z.B. DU doch mal die Nachfrage..ob dieser Kurs evtl. positiv ist..für einen UNBEFRISTETEN AUFENTHALTSSTATUS.

    Oder andersrum..wenn der Kurs nicht absolviert wird...ob es dann eine AUS-WEIS-SUNG gibt, alternativ nur etwas BEFRISTETES in den thl. Pass eingetragen wird..

    Das Ergebnis egal von wem, der nachfragt...bitte doch HIER einstellen, mit dem Hinweis...nach welcher Rechtslage seitens ALB, das zustande kam.

  5. #14
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Lieber Nogeko,

    Du schlägst hier im Forum aber einen ganz schönen Ton an.
    Geht das nicht irgendwie etwas "freundlicher"? Danke!

    Wenn die mit einem deutschen verheiratete Ehefrau mal hier ist, ist es schwer sie wieder einfach auszuweisen. Auch wenn sie sich völlig der deutschen Sprache verweigert. Dann bekommt sie halt immer wieder jedes Jahr ihre Aufenthaltserlaubnis. Alle anderen Drohungen einer ABH sind nur bla-bla-bla. Nur sie wird nie eine Niederlassungserlaubnis bekommen, das ist ja wohl jedem klar.

    Hat mir mal ein Rechtsanwalt erklärt. Die ABH´s versuchen es erst mal so mit Druck, dass auch Deutsch gelernt wird. Aber rechtlich habe sie eher schlechte Karten. Wenn man mit dem Anwalt droht machen sie schnell einen Rückzieher.

    Also, keine Panik...

    Grumpy nächste Woche wg. erster Aufenthaltserlaubnis seines Siamtigers bei der ABH - kann ggf. ja mal berichten

  6. #15
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    @ Grumpy, auch hier..
    ..bist du nicht in der Lage meinen NICK konzentriert abzuschreiben?

    Du schriebst:

    " Du schlägst hier im Forum aber einen ganz schönen Ton an.
    Geht das nicht irgendwie etwas "freundlicher"? Danke!"
    _____________Zitatende______________

    Erklärst du mir bitte, was du darunter verstehst?

    Du schriebst:

    " Wenn die mit einem deutschen verheiratete Ehefrau mal hier ist, ist es schwer sie wieder einfach auszuweisen. Auch wenn sie sich völlig der deutschen Sprache verweigert. Dann bekommt sie halt immer wieder jedes Jahr ihre Aufenthaltserlaubnis. Alle anderen Drohungen einer ABH sind nur bla-bla-bla. Nur sie wird nie eine Niederlassungserlaubnis bekommen, das ist ja wohl jedem klar.

    Hat mir mal ein Rechtsanwalt erklärt. Die ABH´s versuchen es erst mal so mit Druck, dass auch Deutsch gelernt wird. Aber rechtlich habe sie eher schlechte Karten. Wenn man mit dem Anwalt droht machen sie schnell einen Rückzieher.

    Also, keine Panik..."

    _____________Zitatende___________

    Na ist doch schon mal was..wenn dir ein RA das so erklärt hatte. Das wird den Threadstarter ( Willi ) doch freuen..hoffentlich.

  7. #16
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    also wenn Du das nicht verstehst...

  8. #17
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Arbeit und Schule könnten sich miteinander vereinbaren lassen, allerdings -wie Du schreibst- unter Verzeicht auf Privatleben, denn wenn man richtig lernen will, fallen zuhause auch noch eine Masse Übungen an. Du kennst doch Deine Frau und weißt, wieviel sie sich zumuten kann und danach solltet ihr zusammen die Entscheidung treffen.

  9. #18
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="593239
    .........
    Na ist doch schon mal was..wenn dir ein RA das so erklärt hatte. ......
    Neogkoeo,
    das Ausländerrecht ist sicherlich ein sehr kompliziertes.
    Insofern nützt es nach meinen Erfahrungen wenig, was die eine AB sagt, weil dies bei der nächsten schon wieder ganz, ganz anders sein kann.

    Keine Ahnung wieviel _eigene_ Erfahrung Du mit der Thematik grundsätzlich hast, aber irgendwelche Infos können auch nur eine _mögliche_ von unendlich vielen Varianten sein.

    Da dürfte die Aussage eines RA - der sich mit dem A-Recht tatsächlich auskennt - noch das verlässlichste sein.

    Gruss,
    Strike

  10. #19
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="593481
    Arbeit und Schule könnten sich miteinander vereinbaren lassen, allerdings -wie Du schreibst- unter Verzeicht auf Privatleben, denn wenn man richtig lernen will, fallen zuhause auch noch eine Masse Übungen an. Du kennst doch Deine Frau und weißt, wieviel sie sich zumuten kann und danach solltet ihr zusammen die Entscheidung treffen.
    Hallo Küstennebel,
    Ich habe das mit meiner Frau diskutiert.Für mich persönlich wäre das purer Stress.Aber meine Frau ist der Meinung,das Sie das schafft.Wir haben uns jetzt darauf verständigt,das Sie erstmal das ganze testen will (Arbeit von 8-11 Uhr und hinterher Schule von 13-17 Uhr).
    und wenn Ihr das zu viel wird,soll Sie mir Bescheid sagen.
    Mit Ihrer Chefin im Hotel habe ich auch schon darüber gesprochen.Die Chefin is aber schon am Klagen,keine Leute!!!Aber das ist uns egal.Zum anderen weiß sie auch ganz genau,das meine Frau eine sehr gute Mitarbeiterin ist im Gegensatz zu den anderen Frauen dort.und eine gute Mitarbeiterin läßt man halt ungern gehen.
    Ich sehe da aber kein Problem drin,wenn meine Frau später dann halt nur noch 2 oder 3 mal in der Woche arbeiten geht.

    PS.Über wieviel Monate geht denn so ein Integrationskurs?In der Schule sagte man mir,es sind 9 Stufen?

    Willi

  11. #20
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Vereinbarkeit von Integrationskurs und Job?

    @Willi,

    Normalerweise dauert der Kurs 600 Stunden. Hier bei uns werden 100 Stunden pro Monat absolviert, falls Ferien dazwischen sein sollten, dauert es halt ein bisschen länger als 6 Monate.

    Dann gibt es bei bestandener Abschlußprüfung noch einmal 300 Stunden als Option, so jedenfalls hat die Lehrerin meiner Frau es gesagt. Die kann man, je nachdem wie gut man ist, auch für einen Zertifikatkurs nutzen, der allerdings schon gutes Sprachverständnis erfordert.

    Denkt auch an einen Antrag auf Kostenerstattung, dann ist der Kurs kostenlos (hängt von Verdienst und Ausgaben ab, lohnt sich aber immer, es zu versuchen), sonst 600 Euro.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Integrationskurs verlängerbar?
    Von Silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 20:10
  2. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  3. Integrationskurs
    Von yoyo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 13:46
  4. Integrationskurs
    Von dl4gbe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.07, 00:45
  5. Integrationskurs
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 14:42