Ergebnis 1 bis 9 von 9

Vaterschaftsanerkennung und danach wie weiter zwecks Familiennachzug

Erstellt von kellyd1, 27.08.2011, 17:31 Uhr · 8 Antworten · 1.507 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von kellyd1

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3

    Post Vaterschaftsanerkennung und danach wie weiter zwecks Familiennachzug

    Hallo,
    sicher hat hier der ein oder andere noch ein Tipps für die weiteren Vorgänge bei den Behörden/Botschaft.
    nun zu mir : ich (Deutscher) seit 5 Jahren mit meiner Freundin (Thai) zusammen, im Juni kam nun unsere Tochter in Thailand zur Welt.Die Unterlagen haben wir auch in BKK übersetzen lassen (Kiesow)und zur Botschaft zwecks Vaterschaftsanerkennung.Nun meine Frage: nachdem die Anerkennung durch ist,kann ich für die "kleine" einen Reisepass beantragen ? und wie kann meine Freundin/Lebensgefährdin mit nach DE ? (wir sind nicht verheiratet)Gibt es da Möglichkeiten oder nur über eine Heirat?
    Bei meinem Standesamt wollen Sie ein haufen Papiere von Ihr, zwecks einer Ausstellung
    einer Ledigkeitsbescheinigung für mich damit ich in TH heiraten kann.
    Danke im voraus kellyd1

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Ist in Eurem Fall recht einfach, ihr braucht nicht mal zu heiraten, denn die Mama darf mit ihrem Kind nach DE zwecks Ausübung der Personensorge mit (§28 AufenthG).

  4. #3
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Auf alle Fälle eine Antrag auf Familienzusammenführung zum dt. Kind,bei gleichzeitiger Einreise (falls das Kind noch nicht in Deutschland ist), stellen. A1 ist nicht nötig.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Soweit mir bekannt, kannst den dt. Reisepass nur mit Zustimmung der Mutter beantragen, also im Prinzip beide zur Botschaft.

    Stellt ein Antrag auf ein nationales Visum (Formular Antrag auf Aufenthaltserlaubnis) Grund: Familiennachzug zum Deutschen Kind §28.1.3

    Bevor ihr den Scheiss mit der Heirat in D macht holt ihr erst einmal eine Aufenthaltserlaubnis für die Frau ab.

    Danach heiratet ihr einfach in Dänemark- sofern ihr wollt. Da auch deine Frau einen rechtmäßigen Aufenthalt für D hat, ist das ganze Gerede über Dänemarkehen und Nachholung des Visumverfahrens für euch völlig ohne Bedeutung. Die Heiratsurkunde aus Dänemark wird in D anerkannt! Ob dann der Standesbeamte noch dies und das prüfen will ist sekundär. Bei der nächsten Verlängerung des Aufenthaltstitels kannst evt. auf 28.1.1 (AE für Ehegatten) umsatteln.

    Vermutlich bekommt sie dann in D eine Verpflichtung zum Integrationskurs.

  6. #5
    Avatar von kellyd1

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3
    Hallo,
    danke erstmal für die schnellen Antworten.Ja das Kind ist noch in Thailand.Ist es wirklich notwendig das beide Elternteile zur (Botschaft) Passbeantragung Kind müssen ? oder langt es wenn nur die Mutter beantragt, da ich in DE bin.

  7. #6
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Man könnte doch ein Kind nach dem andern Adoptieren und Beglaubigen lassen, dann bekommt man für jedes Kind Kinderzulagen.

  8. #7
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    noch besoffen?

  9. #8
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von kellyd1 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    danke erstmal für die schnellen Antworten.Ja das Kind ist noch in Thailand.Ist es wirklich notwendig das beide Elternteile zur (Botschaft) Passbeantragung Kind müssen ? oder langt es wenn nur die Mutter beantragt, da ich in DE bin.
    Schicke halt eine Mail an die Botschaft und frage nach, ob du z.B. einen Antrag auch hier stellen kannst auf der Gemeinde und die Mutter kommt zur Botschaft. Der Antrag wird auf dem Dienstweg zur Botschaft gesendet.

  10. #9
    Avatar von Braeu

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    187
    da ihr beide nicht verheiratet seid, muesste die mutter das alleinige sorgerecht haben. dann kannst du keinen pass fuer das kind beantragen

Ähnliche Themen

  1. Vaterschaftsanerkennung und FZF
    Von Sybers123 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.04.12, 00:04
  2. Zuzug zwecks Heirat => Einige Fragen
    Von tomtomHH im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.08, 23:25
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.08, 10:51
  4. Vaterschaftsanerkennung
    Von Joggel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.07, 13:37
  5. Visum zwecks Eheschließung = Schengenvisum?
    Von alhash im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.02, 09:14