Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Vaterschaftsanerkennung

Erstellt von Joggel, 16.05.2007, 22:04 Uhr · 12 Antworten · 4.127 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Vaterschaftsanerkennung

    Zitat Zitat von Joggel",p="483626
    wenn du einen deutschen Pass hast ist die ein und Ausreise kein Problem!
    Ansonsten benötigst du ein Visum ...
    Ich habe natuerlich einen deutschen Pass. Hier geht's um meinen Sohn. Der hat neben seinem Thai-Pass auch nen deutschen. Visum braucht der also nicht.

    Meine Frage war, ob die thailaendischen Behoerden so einem kleinen Dopperlstaatler in Begleitung des auslaendischen Vaters ohne weitere Dokumente die Ausreise genehmigen, wenn die thailaendische Mutter gar nicht dabei ist. Koennte ja sein, dass die da irgendwas sehen wollen (Einverstaendniserklaerung der Mutter beispielsweise), weil der Auslaender das Kind ja auch der Obhut der Mutter widerrechtlich entziehen koennte.

    Gruss
    Caveman

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Vaterschaftsanerkennung

    Die Botschaft kommt dir sicher vom Termin her entgegen wenn die Unterlagen vollstaendig vorliegen.

    Ich weiss nicht ob dir das klar ist, die ganzen Unterlagen die deine Verlobte vorlegen muss erbringen den Nachweis dass deine Verlobte zum Zeitpunkt der Geburt nicht mit jemand anderem verheiratet war. Wenn sie verheiratet war dann gilt naemlich nach deutschem Recht erst mal der Ehemann als Vater, auch wenn in der Geburturkunde in Thailand und im DNA-Testergebnis was anderes steht.

    Ihr braucht also (vorausgesetzt sie war zum Zeitpunkt der Geburt schon geschieden, andernfalls wuerde es richtig kompliziert) auf jeden Fall die genannten Dokumente der thailaendischen Behoerden, ansonsten wird die Botschaft nicht viel fuer euch tun koennen. Wenn ihr alles beisammen habt dann ruf bei der Botschaft an, die Ansprechpartner wurden hier im Thread auch schon genannt, und sprich mit denen das genaue Vorgehen ab, z.B. ob ihr die Unterlagen auch vorab per Fax schicken koennt. Es muesste mit 3 Terminen bei der Botschaft eigentlich alles zu erledigen sein, ihr braucht also nicht zwangslaeufig den Urlaub bei Behoerden zu verbringen.



    Zitat Zitat von Joggel",p="483640
    Papiere sind vorhanden wird aber mit der Zeit knapp außer die prüfung dauert nur 8 tage und den Reiseausweis bekomme ich am nächsten Tag

  4. #13
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Vaterschaftsanerkennung

    Zitat Zitat von ffm",p="483772
    ....Ich weiss nicht ob dir das klar ist, die ganzen Unterlagen die deine Verlobte vorlegen muss erbringen den Nachweis dass deine Verlobte zum Zeitpunkt der Geburt nicht mit jemand anderem verheiratet war. Wenn sie verheiratet war .....
    Mann hör auf, lies doch erstmal richtig bevor du hier ständig Antworten auf Fragen gibst, die keiner gestellt hat oder die schon lange beantwortet sind, z.B. Post Nr. 3

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Vaterschaftsanerkennung und FZF
    Von Sybers123 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.04.12, 00:04
  2. Vaterschaftsanerkennung und Familienzusammenführung
    Von Frank im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.06.11, 22:42
  3. Vaterschaftsanerkennung, was tun beim Amphur?
    Von Rambutan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 16:28