Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 95

Unterstützung im Alter durch die Kinder

Erstellt von Chak3, 12.10.2007, 17:20 Uhr · 94 Antworten · 5.614 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    @ Leipziger,

    Kinder zahlen bei uns keine Sozialversicherungsbeiträge und von Vater Staat habe ich nicht gesprochen. Zum Glück, sonst hättest Du sicher gefragt, welche Farbe seine Krawatte hatte...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Hallo Chak

    Und @Leipziger:
    Wäre es dir vielleicht möglich mal etwas näher am eigentlichen Thema zu bleiben und nicht wieder zu deinem Lieblingsthema abzuschweifen?
    Könnte es sein das man mache Dinge zwar weis aber sie trotzdem nicht hören will ?

    Und um noch "näher" zum Thema zu kommen eine "Unterstützung im Alter durch die Kinder" wir in naher Zukunft überhaupt nicht mehr möglich sein !

    Hattest du Mathematik in der Schule ?

    Nun rechne mal nach wenn 60 leistungsfähige Kinder 40 unterbelichtete Gleichaltrige versorgen sollen und dann noch 100 Alte...........

    Wie hoch ist denn dann noch ihr freiverfügbares Einkommen von dem sie eine "Unterstützung" zu leisten im Stande wären ???

  4. #23
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Hallo mipooh

    Kinder zahlen bei uns keine Sozialversicherungsbeiträge
    Ich verstehe , darum brauch man ja auch keine .......... und in 20 Jahren .................

  5. #24
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    In 20 Jahren sind sie erwachsen...
    Auch Du mit Deinen Kindern stehst in einem gesellschaftlichen Zusammenhang. Von Deinen mickerigen KK-Beiträgen allein würdest Du kaum über die Finanzierung der Entbindungen hinauskommen, geschweige denn mit Deinen Steuern deren Erzieherinnen, Lehrer, Spielplätze bezahlen können.

    Es ist einfach völlig unsinnig, Kinder als Rechtfertigung für antisoziales Verhalten zu benutzen.
    Ich habe übrigens 4 und meine aktuelle Rentenberechnung spricht von 533 €. Wenn mir das nicht passt, könnte ich noch Politiker werden und die Rentenberechnung zu meinem Thema machen.

    Auf Baubudenniveau "Politik zu machen" würde da jedenfalls nicht helfen.

  6. #25
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Hallo mipooh

    Von Deinen mickerigen KK-Beiträgen allein würdest Du kaum über die Finanzierung der Entbindungen hinauskommen geschweige denn mit Deinen Steuern deren Erzieherinnen, Lehrer, Spielplätze bezahlen können.
    Ich sehe dir fehlt ein bißchen der Einblick in die Materie ................ z.B. ein 30 Jähriger Mann ohne Kinder wäre mit 20% seinen gesetztlichen KK-Beiträgen völlig abgesichert nur ein minimaler Bruchteil der restlichen 80% geht an Kinder der Hauptanteil wird von den Rentnern beansprucht deren Gesundheitskosten , logischerweise , zu 100% von der mittleren Generation erbracht wird .

    Der Nutzen aus der Bildung ist gesamtgesellschaftlich ein Vorteil daraus entsteht den Eltern nicht ............... und nicht zu vergessen , vor und nach einer Elternschaft sind diese auch "Steuermalocher"!

    Man kann das alles volkswirtschaftlich hin und her rechnen wie man will , man kommt bei Kinderlosen nicht über die 40% Marke hinaus wenn man die gesellschaftliche Gesamtlebensleistung inkl. Kindererziehung mit 100% ansetzt !

    Und wer nicht völlig blind ist sieht das im Alltag auch ohne Statistik..........................

  7. #26
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Ich sehe dir fehlt ein bißchen der Einblick in die Materie
    Interessant auf was für eine einfache Formel Du ein komplettes Wirtschaftssystem bringst... Du solltest Politiker werden...

  8. #27
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Hallo mipooh

    ... Du solltest Politiker werden...
    Geht nicht , denn wer als Erster diese Wahrheit sagt der verliert die Wahlen .............

  9. #28
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Zitat Zitat von Leipziger",p="533946
    Hallo ffm

    Und die Verlaesslichkeit der auf den eigenen Kindern begruendeten Alterssicherung ist gegeben?
    Mal für die Superschlauen ein kleines Ratequiz :

    Man nehme 1000 Rentner und fahre sie mit dem Schiff auf eine menschenleere Insel vor dem Aussteigen kann noch jeder einen Koffer mitnehmen ............ es stehen 2 Koffer zur Auswahl ........... in einem sind 200.000,-EUR Bargeld und in dem anderen für 200.000,-EUR Rentenansprüche !

    Mit welchem von beiden wären die Alten besser dran ???
    mit keinem von beiden - da beide unnötig..

  10. #29
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Zitat Zitat von Leipziger",p="533995
    Ich sehe dir fehlt ein bißchen der Einblick in die Materie ..........:
    für nen ossi hast du dich aber sehr gut in die sache hinein gekniet. weist es dann wohl auch besser als ein sozialwissenschaftler.

  11. #30
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterstützung im Alter durch die Kinder

    Hallo Roah

    Mit welchem von beiden wären die Alten besser dran ???

    mit keinem von beiden - da beide unnötig..
    Eben , unnötig bzw. wertlos ................... darum ist auch die Riesterrente nur ein Placebo , denn dieses Geld muss am Ende "entspart" werden und benötigt daher genauso eine nachfolgenden Generation !

    Allerdings werden bei kapitalangelegten Renten ca. 30% an Provisionen und Gewinn "abgeschöpft" (Verwaltungsaufwand im Umlageverfahren nur 4%) nun wer dürfte daran ein besonderes Interesse haben....................

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommt man z.Z.gefahrlos durch Bangkok durch?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 07:30
  2. Unterstützung Mutter
    Von MartinFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 18.06.05, 18:28
  3. Die Unterstützung
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 03:06
  4. Anerkennung der Scheidung durch OLG nicht möglich, da Kinder
    Von johnny_BY im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 11:50