Ergebnis 1 bis 7 von 7

Unterstützung für die Schwiegereltern

Erstellt von Mike, 10.04.2002, 11:00 Uhr · 6 Antworten · 1.603 Aufrufe

  1. #1
    Mike
    Avatar von Mike

    Unterstützung für die Schwiegereltern

    Hallo ...

    bin gerade am Überlegen, mit eine guten Freundin zusammenzuziehen und mich in das Familienleben zu stürzen. Die Voraussetzungen, was meine Erwartungen angeht, sind recht gut. Kennen tun wir uns nun auch schon bald 4 Jahre.

    Im Vorfeld kommt aber schon das Thema No. 1 auf den Tisch, ihre Familie, dabei sind 3 Bereiche relevant:

    1. Vater und Mutter (Hausfrau), Vater hat vor kurzem den Job verloren, war Fahrer bei einer Baufirma die pleite gegangen ist.
    Hat jetzt die Möglichkeit eine Bahttaxe mit Lizensnummer zu kaufen.
    Wohnen in Chiang Rai.

    2. Der kleine Bruder - eigentlich fertig mit der Schule hat aber Interesse eine Computerschule zu besuchen, bisher nebenbei in einem Fischgeschäft (Zierfische) gejobbt, da könnte er auch anfangen aber nur 3.400 Baht im Monat.

    3. Der Sohn (19) meiner Freundin und dessen Freundin (17), arbeiten beide bei ner Firma für PVC Rohre, zusammen 9000 Baht im Monat.
    Der würde gern heiraten, und wir kennen das ja, dann 1-2 Babys und nur noch halbes Einkommen ... sehe ich ziemlich ernst zukommen.

    Irgendwie hat mich das dann schon wieder ganz weit wech von fester Beziehung gebracht. Allein für die doofe Taxe könnte ich 2 Jahre Shorttime machen ohne jeden Stress :-(

    Dazu folgende Fragen:

    In welcher Größenordnung schickt Ihr Geld an die Schwiegereltern ?

    Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit Geld geben damit sich Familie selbständig machne kann ? Hörten danach monatliche Zahlungen auf ?

    Vielen Dank für Info´s ... Mike

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    Fängst Du laut an, kannst Du nachher nicht mehr leise werden,
    es sei denn, Du fährst Thaiprogramm.

    Viele Thaifamilien in D. überweisen Beträge ab 200,-DM nach T., wobei dies aber von der Bezeihung abhängig ist.
    Gehst Du mit ihr mehrmals im Monat für 200,- DM essen, mußt Du halt sehen, das die Relationen stimmen.

    Warum gibst Du ihr nicht ein Taschengeld, und es ist ihre Sache, was sie damit macht ?
    Mir ist nur nicht klar, wenn Du sie bei Dir einziehen läßt, warum willst Du so schnell eine Nähe zu ihrer Familie aufbauen ?
    Wenn sie nach 4 Monaten einen Fehler macht, und ihr trennt euch, willst Du bei jeder neuen Freundin gleich am Anfang die Nähe zur Familie suchen ?

  4. #3
    Mike
    Avatar von Mike

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    Hallo Daisana...

    Nein, wir kennen uns 4 Jahre, den Sohn und dessen Freundin kenne ich auch schon länger und das Thema heiraten ist bei den beiden ebenfalls ein bereits lange bestehender Wunsch.

    Der Bruder mit der Computerschule, hat diese Idee auch schon länger, wenn der nach Pattaya kommt, schaut immer bei mir rein, wegen Software oder was ich gerade für einen Rechner habe, auch das ist mir lange bekannt gewesen.

    Neu ist das mit dem Vater. Und jetzt die aktuelle Info, er könnte eine Taxenlizens bekommen. Nachgefragt wurde auch nur ob ich ein Darlehen geben kann. Aber ich betrachte solche Darlehen immer als Vollabschreibung und als Lottogewinn, wenn das Geld wirklich wiederkommt.

    Beste Grüße ... Mike

  5. #4
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    Hallo Mike,
    sagn wir mal so.

    Wie's aussieht, liegen die Karten auf dem Tisch. Und dass das Wort Darlehen eine höfliche Thaiumschreibung für Geschenk ist, haste ja schon selber erkannt.

    Auch kann ich dir gut folgen, wenn du nach dem "Lotterleben ", mit der angenehmen Begleiterscheinung von Null-Verantwortung und endlos Sanuk, jetzt einen Ruhepol suchst.

    Hier kommt mein bescheiden vorgetragener Punkt. Ruhepol ist gut, aber wie lange ruht der Pol? Wann wird er wieder zappelig? Keiner kennt die Antwort.

    Falls es deine Flamme aus deiner Sicht wert ist, trägste auch die Verantwortung für die "bis jetzt" offenen Karten auf dem Tisch. Da kommste nicht drum rum. Zahlungen für die engere Familie hören nie auf, das Taxi bleibt auch nicht ewig in tadelloser Form, etc. etc.

    Nach meiner Erfahrung ist es gut, wenn du mit deiner Flamme gemeinsame Zukunftspläne schmiedest. Welche auch immer. Weisst nur du selber.

    Ich wünsche dir eine weise Entscheidung und viel Glück auf jeden Fall.

  6. #5
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    hallo mike,
    da dir ja wie man zwischen den zeilen liest, ne menge an dieser beziehung liegt, du aber auf der anderen seite noch unsicher bist, wie wäre folgendes konstrukt für die taxi lizenz:
    du zahlst die lizenz als darlehen, wirst aber shareholder und vereinbarst eine rückzahlung des darlehens in kleinen monatsraten mit nem kleinen zinssatz. so hast du, wenn die beziehung nicht klappen sollte und oder die zinsen nebst tilgung nicht erfolgen sollte, die möglichkeit, diese lizenz weiter zu veräußern. genauere details solltest du mit deinem anwalt besprechen und diesen ggf. bei der hand nehmen und nach CR fliegen und dort die sache festmachen. wie und ob so was möglich ist!? frag den anwalt. das vielleich nur als kleiner denkanstoß.........
    gruss heini

  7. #6
    Mike
    Avatar von Mike

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    Hallo Heini...

    Hast Du vollkommen recht - war mir aber zu kompliziert ...


    Hallo Iffi...

    ich habe Thai´s schon häufiger Geld geliehen und es kam immer zurück, nur innerhalb einer Beziehung stelle ich es in Frage.


    Allen Anderen auch vielen Dank für die tollen Info´s, nun weiß ich wenigstens vom 'Hören/Sagen' es soll da welche geben die 200 M im Monat für angemessen halten.

    Werde mich in diesem Forum wieder zu Wort melden, wenn ich meinen Garten fertig habe und dann nicht weiß ob kleine Buddha´s oder Gartenzwerge.

    Beste Grüße ... Mike

  8. #7
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Unterstützung für die Schwiegereltern

    ..also €150-200 scheint so die Regel zu sein. Hängt aber sehr viel con den gegebenen Umständen ab. Steht einiges in dem von mir gestarteten Thread

Ähnliche Themen

  1. Krankenversicherung Thai Schwiegereltern?
    Von bernd2011 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.11, 14:35
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 17:19
  3. Wie spricht man die zukünftigen Schwiegereltern an?
    Von Calau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 11:01
  4. Schwiegereltern zu Besuch.......
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.05, 22:22