Seite 34 von 37 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 370

Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand

Erstellt von Peter, 13.08.2001, 11:31 Uhr · 369 Antworten · 33.514 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    .....und eine gescheite Krankenversicherung zu bezahlen.....
    Welche Krankenversicherung habt ihr denn? Meine Schwiegermutter wird im Februar 50, daher schau mich grad mal um...

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Früher reichte die jährlich ausgestellte Bedürftigkeits-Bescheinigung vom Amphore und die Überweisungsbelege und fertig.
    Merkwürdig und ich dachte immer, die Thais schämen sich für ihre Armut (กจน=thailändische Unwort), zumal öffentlich beglaubigt.

  4. #333
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Cedi Beitrag anzeigen
    Merkwürdig und ich dachte immer, die Thais schämen sich für ihre Armut (กจน=thailändische Unwort), zumal öffentlich beglaubigt.
    Wenn´s sich lohnt, lassen sich kluge Thais völlig schamlos arm schreiben..

    Dumme Farangs dagegen schreiben sich lieber beim Anflug auf Bangkok schon auf den Anmeldekarten der Immigration reich, indem sie auf die ebenso neugierigen wie unverschämte Frage der TH-Möchtegern-Abzocker nach dem Jahreseinkommen eine besonders üppige Einkommenshöhe angeben.
    Entsprechend "angepasst" werden auf Grund der daraus statistisch ermittelten Durchschnittseinkommen der Touris dann auch die Vervielfachungs-Faktoren für die berühmten "Farangpreise" bei Besuchen von TH-Nationalparks.

  5. #334
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Wenn´s sich lohnt, lassen sich kluge Thais völlig schamlos arm schreiben..

    Dumme Farangs dagegen schreiben sich lieber beim Anflug auf Bangkok schon auf den Anmeldekarten der Immigration reich, indem sie auf die ebenso neugierigen wie unverschämte Frage der TH-Möchtegern-Abzocker nach dem Jahreseinkommen eine besonders üppige Einkommenshöhe angeben.
    Entsprechend "angepasst" werden auf Grund der daraus statistisch ermittelten Durchschnittseinkommen der Touris dann auch die Vervielfachungs-Faktoren für die berühmten "Farangpreise" bei Besuchen von TH-Nationalparks.
    Du hast den Durchblick! Das habe ich mir auch schon gedacht - da werden genug Angeber Quatsch
    schreiben und Thailand denkt: Oh ha, da müssen mir aber dringend noch ein wenig nachmelken.
    Was die "arm geschriebenen" Thais angeht - sie mögen klug sein, aber noch mehr "Bauernschlau".

  6. #335
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Wenn´s sich lohnt, lassen sich kluge Thais völlig schamlos arm schreiben..
    Vielleicht auch auf der anderen Seite, Stichwort: "Steuervermeider", von Klugheit möchte ich da nicht sprechen, wenn vielleicht nicht die Renten, Unterstützung der eigene Familie, Kapitalvermögen oder Grund und Boden inkl. der Reisfelder, nicht angegeben werden. Dann spricht man eher, von Steuerbetrug und das ist nicht nur asozial, sondern auch rückwirkend strafbar.

  7. #336
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Wenn´s sich lohnt, lassen sich kluge Thais völlig schamlos arm schreiben..

    Dumme Farangs dagegen schreiben sich lieber beim Anflug auf Bangkok schon auf den Anmeldekarten der Immigration reich, indem sie auf die ebenso neugierigen wie unverschämte Frage der TH-Möchtegern-Abzocker nach dem Jahreseinkommen eine besonders üppige Einkommenshöhe angeben.
    Habe da noch nie was angegeben. Aber bei der (bisher einmaligen) Beantragung dieses Non-Immigrant-O Visum musste ich drei Gehaltsabrechnungen beifügen.

  8. #337
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    715
    mich würde - zwar nicht brennend - interessieren,was die behörde mit den -wieviel millionen? - departure und arrivel cards macht,nachdem wir sie abgegeben haben.
    sitzen dann 2500 kartenauswerter in nem keller und werten dieses gekrake ausl?
    oder ist diese karte nur für den einlasskontrolleur gedacht,der da miesgrämisch seinen dienst verrichtet und nach feierabend fliegen die in den müll?
    oder verkaufen die das zeug nationengeordnet an die entsprechenden geheimdienste,inkassobüros und arbeits - und sozialämter?

  9. #338
    Avatar von arthurschmidt2000

    Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    64
    Einem unbestätigten Gerücht zufolge werden diese Karten auf Mikrofilme kopiert und kurze Zeit später werden Karten und Mikrofilme weggeworfen.

    Das erklärt dann auch sehr plausibel, warum die Immi nicht weiß, wie viele Menschen sich illegal im Lande aufhalten.

  10. #339
    Avatar von freiberger

    Registriert seit
    20.10.2012
    Beiträge
    715
    kann es nicht auch sein,dass die IVGMS(PH,PA,SA) ,also die interessenvertretung geschäftstüchtigre mamasan(phuket,pattaya und samui) für diese informationen bar bezahlt oder andere kompensationen leistet und diese informationen ihren zahlenden mitglieder zur verfügung stellt.
    so wie ich es in der erinnerung habe,wurde ich nach betreten eines dieser geschäftsbetriebe immer gleich oder auch später zunächst nach meinem namen und meiner herkunft befragt.
    dann wurde ich allein gelassen für ein paar minuten und nach der rückkehr der interviewerin wurde eine zahl genannt,für die sie bereit wäre an mir eine kurze handlung unter meinen shorts zu vollziehen.
    so hab ich das jedenfalls verstanden.
    anders kann ich mir das garnicht vorstellen,wozu die damen diese angaben benötigten.
    ja und da ich auf der arrivel-card imer wahrheitsgemäss mein unter aller sau liegendes einkommen angegeben hatte,bin ich meiner meinung nach auch immer recht günstig dabei gekom....äh weggekommen.

  11. #340
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Dumme Farangs dagegen schreiben sich lieber beim Anflug auf Bangkok schon auf den Anmeldekarten der Immigration reich, indem sie auf die ebenso neugierigen wie unverschämte Frage der TH-Möchtegern-Abzocker nach dem Jahreseinkommen eine besonders üppige Einkommenshöhe angeben.
    Lange nicht mehr solchen absoluten Kaese gelesen. Die Arrival Card sehen genau 2 Leute, Du und der Immigrationsbeamte bei der Einreise. Danach verschwindet die Karte ohne dass sich irgendwer um den Aussteller oder das Einkommen Sorgen macht.

Seite 34 von 37 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaganfall der Schwiegermutter in Thailand
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 20:00
  2. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Einladung für die Schwiegermutter aus Thailand
    Von bergmensch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 08:24
  5. Schwiegermutter in Thailand gestorben - was nun ?
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.03, 21:01