Seite 2 von 37 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 370

Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand

Erstellt von Peter, 13.08.2001, 11:31 Uhr · 369 Antworten · 33.469 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von robben Beitrag anzeigen
    Auf welche Situation?
    Der Büffel ist immer krank. Was machen Mütter ohne Farangtochter?

    Das thailändische Geschäftsmodell stirbt langsam aus, nur die extrem alten Rentner mit jungen Frauen, leisten sich noch diese Bezahlung von Dienstleistungen.
    Z.B. die Situation, wo es keine anderen Brüder oder Schwestern gibt, die der allein stehenden älteren Frau ein Einigermaßenes lebenswertes Restleben ermöglichen, da die einzige Tochter nun mal im Ausland wohnt.


    Die Fraktion: Büffel und Co, lasse ich mal außen vor, da diese Personen in den häufigsten Fällen im Ausland ein Leben als nicht arbeitende Abhängige führen. Es gibt aber auch genug Frauen, die selbst Geld verdienen und davon ihre Mutter oder Eltern unterstützen.


    Thailändisches Geschäftsmodel: Die Mindestrente, eingeführt vom Meister Thaksin liegt unter 1000 Baht pro Monat und davon kann keiner leben. Von daher ist es in manchen Fällen angebracht, sein Scherflein dazu zu tun.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von robben

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    34
    Ich verstehe sehr wohl, was Du meinst. Dein Szenario ohne jegliche andere Verwandte ist aber höchst selten, im Gegensatz zu dem Szenario "Tochter im Ausland wird unter Druck gesetzt".
    Auch die Fälle der selber arbeitenden Frau, die dann fast das ganze Einkommen nach Thailand transferiert, statt hier in Deutschland auch einen Beitrag zum Familieneinkommen zu leisten, ist eher anzutreffen.
    Das Thema deutsche Rente für die Thaifrau, lasse ich jetzt mal aussen vor.

    Übrigens finde ich das im Grunde auch nicht verwerflich und letztendlich muss das jeder selber entscheiden.
    Mich nerven nur Leute, die sich alles Schönreden.

  4. #13
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Wie doof kann man eigentlich sein einen 14 Jahre alten Fred zu kommentieren

    Ach so, Entschuldigung, das ist ja der RAR, der im Isaan vor Langeweile kotzt!
    wird Zeit ,dass ich einen neuen Freitagsfred aufmache...555

  5. #14
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Mann, was für ein gefühlsloses Gesindel schreibt denn hier.

    Wir ünterstützen den mittlerweile über 80 Jahre alten, alleinstehenden Vater meiner Frau mit ca. 100 € im Monat (für Essen; Arzt; Wat, etc). Mir ist scheicegal ob die Geschwister auch Geld geben oder nicht. Mir würde nicht mal im Traum einfallen diese Frage zu stellen und das ggf. gegenrechnen.

    Übrigens habe ich meine Oma, die auch nur eine mickrige Rente bekam, jahrelang unterstützt. Und ja, der Businessplan war, wie vorher gewußt negativ; sie ist arm wie eine Kirchenmaus gestorben.

    Auch da habe ich nicht gefragt, was ihre Töchter denn machen sollen/können.

  6. #15
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.440
    man fragt sich immer öfter ,ob nicht manche im "alles Nutt.en ich versauf mein Geld selber" Forum besser aufgehoben wären.

  7. #16
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    man fragt sich immer öfter ,ob nicht manche im "alles Nutt.en ich versauf mein Geld selber" Forum besser aufgehoben wären.
    Es gibt in jedem Forum Schicker, so wie es im Isaan Familien gibt welche seit Generationen "vom Farang" leben. Nix neues.

  8. #17
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Bei manchen fragt man sich unwillkürlich: Sind die wirklich so borniert und geizig oder sind es die Gröfaz - die "grössten Freier aller Zeiten", wollen aber um Gottes Willen nicht zugeben, was sie schon in der Pampa versenkt haben.
    Ich persönlich hab da so einen Verdacht.

    Was ist denn dabei der alten Muddi mal das Dach zu reparieren, dass es nicht reinregnet und eine gescheite Krankenversicherung zu bezahlen. Mich persönlich kostet der Spass ca. 1000 € im Jahr, also ca. 80€ imm Monat. Da sind dann auch ein paar Tage Urlaub am Meer mit drin. Meine Frau legt nochmal das Doppelte drauf.
    Damit lässt es sich gut schlafen, ich möchte auch nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden, dass jetzt sofort 300k für eine Operation fälllig sind.

    Also hochgerechnet zahlen wir zusammen ca. 250 € im Monat und alles ist in Ordnung.

    Und weiter?

  9. #18
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Selbstverständlich ist eine ANGEMESSENE Unterstützung der Schwiegereltern sinnvoll und richtig. Wenn aber ganze Vermögen in der Pampa versenkt werden da sträuben sich mir die Nackenhaare.

  10. #19
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Sehe ich aehnlich Antares,

    wenn zur Versorgung der alten Leute ein Haus mit 3 Schlafzimmern
    und 2 Carports gehoert.......

    dann weiss ich auch nicht mehr
    und von solchen Beispielen hat man ja hier oder in anderen Foren auch schon gelesen,

    mancher Farang betruegt sich wohl lieber selbst

  11. #20
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Wer Geld im Isaan versenkt verstößt gegen kein Gesetz und fügt niemandem einen Schaden zu. Allerdings setzen die Haus- und Hotttelbauer auch gewisse Maßstäbe.

Seite 2 von 37 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaganfall der Schwiegermutter in Thailand
    Von Philip im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 20:00
  2. Schwiegermutter in Thailand unterstützen
    Von kosamet im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 09:54
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Einladung für die Schwiegermutter aus Thailand
    Von bergmensch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 08:24
  5. Schwiegermutter in Thailand gestorben - was nun ?
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.03, 21:01