Seite 21 von 36 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 356

Unterstützung der Familie (Eltern+Konsum?) in TH ab wann

Erstellt von wasabi, 29.05.2012, 10:13 Uhr · 355 Antworten · 26.283 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    ich denke ,dass man nur dann Kinder in die Welt setzen sollte ,wenn man sich es leisten kann ,aber wie heißts so schön ..wenn der S......z steht ,steht auch das Hirn....
    Bei manchen steht nur das Hirn... wie man anhand dieser Aussage sieht...

    Bei Adolf hätte man Dir dafür einen Orden umgebunden...

    als ich eine Familie gründete, war ich 25 Jahre alt, hatte mich gerade selbstständig gemacht und mehr Schulden als Haare auf dem Kopf... dennoch haben wir uns im Laufe der Jahre für 3 Kinder entschieden... dass ich später wirtschaftlich erfolgreich werde, wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht.

    Es gibt viel wertvollere Dinge als Geld, die man seinen Kindern schenken kann....

    Sieh Dir Bader/ Meinhoff an... kamen aus sehr reichen Familien.....und endeten in der Gosse respektive im Knast...

    Sieh Dir meine Frau an... kam aus einer armen Familie... und hat mehr auf dem Kasten als die meisten Abiturienten hier in D...

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Bei manchen steht nur das Hirn... wie man anhand dieser Aussage sieht...

    Bei Adolf hätte man Dir dafür einen Orden umgebunden...
    Schlimmer sind die, bei denen nur der Doedel steht. Kinder zeugen bedeutet Verantwortung und zwar solange bis sie auf eigenen Fuessen stehen und selbst geschaeftfaehig sind. Das sollte oberste Praemisse sein. Alles andere ist sekundaer. Wer Kinder in die Welt setzt ohne sich VORHER Gedanken ueber ihren Lebensweg zu machen ist entweder ein geiler Bock oder ein Dummkopf. Im schlimmsten Fall beides.

    Auf die Gemeinschaft zu hoffen, dass diese die eigene Brut schon durchbringen wird ist schlichtweg eins. Asozial. Wer sich jedoch der Verantwortung stellt und bereit ist selbst Opfer zu bringen, was bei Kindern mit Sicherheit erforderlich sein wird, bezeugt gute Elternschaft. Nur solche Menschen sollten wirklich Kinder in die Welt setzen. Dem Rest moege die Natur Sterilitaet bescheren.

    Ein Grundsatz fuer ALLE Menschen, ob arm, ob reich: Erst denken dann zeugen.

    Meine Meinung: Verantwortungsvolle, fuersorgende Eltern sind von groesserer Bedeutung als die beste Ausbildung.

  4. #203
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Viele Thais setzen Kinder in die Welt, weil es für sie auch heute noch die halbwegs sichere Altersversorgung bedeutet oder weil es schlicht Betriebsunfälle infolge Thai-Prüderie und daraus resultierender Nullaufklärung sind. Das sind dann die Kids, die die Farangs "übernehmen"...
    Wenn - wie oft - der Altersunterschied so groß ist, dass der Farang schon im Ruhestand und die Frau noch im gebärfähigen Alter ist, dann ist es manchmal sehr belastend wenn nicht ehegefährdend, der Frau den natürlichen Kinderwunsch abzuschlagen, auch wenn die Rente nicht für die "Schweizer Schule" reichen wird...
    Stammtischrezepte à la Franky und Ilse sind da zwar populistisch, aber wenig hilfreich
    Nix kapiert, aber andere als dumm bezeichnen (s.u.)

    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ...entweder ein geiler Bock oder ein Dummkopf.
    Auf die Gemeinschaft zu hoffen, dass diese die eigene Brut schon durchbringen wird ist schlichtweg eins. Asozial.
    Dem Rest moege die Natur Sterilitaet bescheren.
    Erst denken dann zeugen.
    Noch so ein dummköpfiger Patentrezeptler

    Eine Gemeinschaft, die ihre Armen zwingt, Kinder als Altersversorgung in die Welt zu setzen, ist asozial. Ist es kein Denken, sein Alter im Auge zu haben??
    Und "Geilheit" ist nun mal was ganz Natürliches (nur für den Papst nicht) - mangelnde Aufklärung gegen Betriebsunfälle ist auch ein Versäumnis der Thai-Verantwortlichen...

    Nachrede: Sterilisierung wäre bei Figuren wie dir auch nicht übel....

  5. #204
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Eigenverantwortung steht bei den Kummerlaendlern ja bekanntlich nicht sonderlich hoch im Kurs.

    Sozial ist es also 45 Jahre lang 19% seines Einkommens abzugeben um dann im Alter knapp ueber der Armutsgrenze zu vegetieren,
    waehrend Leute, die nie eingezahlt haben in den gleichen Genuss kommen?

  6. #205
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Noch so ein dummköpfiger Patentrezeptler

    Eine Gemeinschaft, die ihre Armen zwingt, Kinder als Altersversorgung in die Welt zu setzen, ist asozial. Ist es kein Denken, sein Alter im Auge zu haben??
    Und "Geilheit" ist nun mal was ganz Natürliches (nur für den Papst nicht) - mangelnde Aufklärung gegen Betriebsunfälle ist auch ein Versäumnis der Thai-Verantwortlichen...

    Nachrede: Sterilisierung wäre bei Figuren wie dir auch nicht übel....


    Gerhard, Du bist und bleibst ein grossmaeuliger Pseudo-Revoluzzer, der irgendwo in den Siebzigern haengengeblieben ist. Begruendung:

    Ein als Generationenvertrag kaschiertes Schneeballsystem ist das deutsche Kernproblem und es bringt natuerlich dann solche Gestalten hervor, die ohne einen Sozialstaat nicht lebensfaehig sind. Was waerst Du in Thailand ohne Deine Pension? Dein wahres Talent und Deine wohl wirkliche Liebe, die Photographie, hast Du stattdessen nicht genutzt. Wie kommt das? Stattdessen hechelst Du, das Produkt eines Sozialstaates, danach, dass das deutsche scheiternde Modell auch an anderen Stellen impliziert wird.

    Schau Dir Thailand an. Kinder sind hier meistens eher eine Last als eine vermeintliche Altersversorgung und viele Leute sind lediglich arm, weil sie einfach zu phlegmatisch sind selbst etwas aus eigenen Stuecken auf die Beine zu stellen. Siehe Dich in Deinem Dorf um, siehe Dich in Deutschland um.

    Aufklaerung bringt bei den meisten Menschen nichts oder meinst Du tatsaechlich, dass viele immer noch heutzutage glauben, dass Kinder vom Klapperstorch gebracht werden? Nein, Menschen nehmen in ihrer Geilheit einfach das Risiko einer Geburt im Kauf und vergroessern hierdurch ihr Problem und schaffen Probleme fuer einen anderen Menschen. Dieses ist die Realitaet, wofuer ich zahllose Beispiele habe, sogar in der eigenen Familie. Willkommen im Leben. Woodstock is dead, f.cking dead genauso wie der Che.

    Nein, nicht alle Paedagogen scheinen zwischenzeitlich deppert zu sein, da schliesse ich mich nicht den Patentrezeptlern an. DU bist in der Tat ein ganz besonderer Fall. Der bizarrste Lehrer im Ruhestand, der mir bis dato untergekommen ist. Was waerst DU in Thailand ohne Pension und ohne Kinder? Da hast Du schon durchaus recht.

    P.S.: Nicht vergessen, DU hast wieder den persoenlichen Reigen eroeffnet und ich reagiere wieder nur einmal entsprechend. Wie immer.

    Nachrede: Im Interesse von unschuldigen ungeborenen Kindern hoffe ich darauf, dass Du zeugungsunfaehig bist. Touche, Herr Leerer. Nein, Sterilisierung ist bei mir nicht notwendig, da ich keine Kinder in die Welt setze und auch kein geiler, alter Bock bin.

  7. #206
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Ist es kein Denken, sein Alter im Auge zu haben??
    Wenn es zu Lasten anderer Menschen geht, speziell dem eigenen Blut, dann hat es wenig mit Denken zu tun aber viel mit Egoismus. Denken scheint nicht Deine Staerke zu sein.

  8. #207
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Eigenverantwortung steht bei den Kummerlaendlern ja bekanntlich nicht sonderlich hoch im Kurs.
    Sozial ist es also 45 Jahre lang 19% seines Einkommens abzugeben um dann im Alter knapp ueber der Armutsgrenze zu vegetieren,
    waehrend Leute, die nie eingezahlt haben in den gleichen Genuss kommen?
    Redest du von DACH - ich denke, es geht hier um TH???

  9. #208
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Hallo Zusammen, wir haben für uns und die Eltern eine gute Lösung für die Zukunft gefunden die keinen übervorteilt und beiden "Kulturen" gerecht wird. Danke für alle Tips.

  10. #209
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Eigenverantwortung steht bei den Kummerlaendlern ja bekanntlich nicht sonderlich hoch im Kurs.

    Sozial ist es also 45 Jahre lang 19% seines Einkommens abzugeben um dann im Alter knapp ueber der Armutsgrenze zu vegetieren,
    waehrend Leute, die nie eingezahlt haben in den gleichen Genuss kommen?...
    Seltsam: Du rechnest den Arbeitgeberanteil in Dein Gehalt ??? ist weder logisch noch legitim... Du selbst bezahlst derzeit 9,6 % Deines Gehaltes in die Rentenversicherung... und da wir noch den Generationenvertrag haben, bezahlst Du nicht Deine Rente, sondern die Deiner Eltern/ Grosseltern...


    Weshalb Du weniger bekommen wirst, liegt daran, dass zu wenig Beitragszahler für DEINE Rente vorhanden sein werden... weil zu wenig Kinder in die Welt gesetzt wurden...

    und somit beisst sich die Katze in den Schwanz... auch in D bedeuten mehr Kinder in gewisser Weise eine höhere Rente...

  11. #210
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich kenne Deine Antwort... dass das den Stress nicht aufwiegt... doch jeder bekommt das, was er verdient... und jeder hat die Möglichkeit jederzeit zu kündigen...wenn ihm der Job keinen Spass mehr macht...
    Das mag vieleicht für einen Eisverkäufer oder Zeitungsausträger gelten, aber gewiss nicht für jemanden der über Jahre auf seine Berufsentscheidung hinarbeiten muss, um überhaupt eine Chance für den Beruf sein Wahl zu erhalten.

Seite 21 von 36 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder in TH ohne Eltern
    Von andiho im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.08.11, 11:10
  2. Besuch bei den Eltern
    Von alpinelawine im Forum Treffpunkt
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 19.02.10, 23:30
  3. Unterstützung der Familie in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.12.04, 15:55
  4. Einverständniserklärung Eltern
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.02, 20:49