Seite 7 von 53 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 524

Unterhaltszuschuss ???

Erstellt von Leipziger, 07.01.2007, 17:55 Uhr · 523 Antworten · 31.043 Aufrufe

  1. #61
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Danke für den offenen Blick auf die Dinge.

    Die beiden letzten "PKV" sind natürlich durch "GKV" zu ersetzen. Do ist das heiße Herz mit mir durchgegangen .

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    da weit mehr bezahlt als die Sozialschmarotzer in den PKV
    @ Mipooh,

    da ich selbst privat krankenversichert bin, ziehe ich mir den Schuh mal an. Laut Wikipedia ist "Sozialschmarotzer ist ein stark abwertendes Schimpfwort für der Gesellschaft zur Last fallende Menschen"....
    Vielleicht solltest Du manchmal nachdenken, bevor Du solche Beleidigungen vom Stapel läßt. Oder nur Begriffe verwenden, deren Bedeutung sich Dir auch erschließt.
    Per se wird es sich bei der von Dir beschimpften Gruppe der privat krankenversicherten neben Selbständigen auch regelmäßig um Leute handeln, deren Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt und die somit überproportional Steuern zahlen. Aber wahrscheinlich kommst Du jetzt mit einem anderen Stereotyp, nämlich dass die alle aufgrund der ungerechten Steuergesetzgebung 0 Steuern zahlen.
    Viel Spaß bei den nächsten Vorurteilen, sicherlich lassen diese nicht lange auf sich warten.

  4. #63
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Gramol",p="434500
    "Sozialschmarotzer ist ein stark abwertendes Schimpfwort"
    Gramol, sieh es ihm doch nach, Mipooh hat sich häufiger nicht unter Kontrolle was seine Ausdrucksweise anbelangt.

  5. #64
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    .....einfach nur so und ohne Hintergrundwissen jemanden als Sozialschmarotzer zu bezeichnen mag vielleicht etwas heftig sein..... :-(

    .....aber wie soll man Leute bezeichnen welche über der Beitragsbemessungsgrenze liegen und dann von der GKV in die PKV wechseln - solange sie jung und gesund sind - weil diese ja weit aus günstiger ist.....

    .....aber sind sie alt und krank kommen sie wieder in die GKV zurück, weil dort der komplett neue Hintern - sprich Hüftgelenke etc. ;-D - dort wieder günstiger, auf Kosten der übrigen GKV-Deppen zu haben ist - oder.....

    .....ja, wie nennt man diese - sagt´s mir einfach.....

  6. #65
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Hallo Frank,
    wie nennt man die? Hauptsache Billig, Geiz ist geil mal anders.
    Und das ohne Hartz IV er zu sein..............denn die werden fälschlicherweise nur zu gern herangezogen.

  7. #66
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Ich weiss sehr wohl, dass Sozialschmarotzer ein Schimpfwort ist. Ich wende es auch ganz korrekt an, nämlich da, wo Leute ihren Beitrag zur Gemeinschaft reduzieren wo es nur geht und sich noch für was besseres halten, wenn sie soviel Kohle in den Rachen geschmissen bekommen, dass sie auch noch Steuern zahlen müssen. Die Armen...

    Ich hab brav meine GKV-Beiträge bezahlt, ebenso meine Frau. Damit hätten wir unsere Familie gleich 2x privatversichern können.
    Steuern hab ich auch brav gezahlt, hatte ja trotzdem mehr als genug, warum also dann nicht? Natürlich haben mir Schlaumeier erzählt, wie man die reduzieren kann. Hab ich sogar mal gemacht. Mit dem Ergebnis, dass es einen Schlaumeier, eine Bank und eine Versicherung gab, die kräftig abgesahnt haben zu Lasten des Steueraufkommens.
    Nein danke.

    Blöde Politiker, die Kohle zum Fenster rausschmeissen sind mir genug Übel. Da braucht es nicht auch noch Bürger, die von der anderen Seite den Sozialstaat aushebeln.

    Also, tragt Eure Schuhe, die Ihr Euch anzieht und merkt wo sie drücken!

  8. #67
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Sozialschmarotzer ein Schimpfwort

    Fuer mich ist das kein Schimpfwort mehr, ich habe
    ueber 30 Jahre gearbeitet und habe fuer meine
    Firma die Altersgrenze erreicht.
    Bin fristlos gefeuert worden und was hat das
    Arbeitsamt gemacht, immer nur Sperre und gleich
    Hartz 4 und Urlaub in BKK wieder Sperre.
    Obwohl ich das Arbeitsamt gesagt habe das ich den
    Prozess gewinne, trotzdem Sperre.
    Jeder der von unserrem Staat lebt, der soll das auch.

    Ps: Habe gewonnen und bin wieder in Lohn und Brot


    Jeder der unterhaltspflichte Kinder hat und der Unterhaltspflichtige nicht zahlt, hat Anspruch
    auf Unterhaltsvorschuss. Voraussetzung ist das man
    auch Kindergeld bezieht.
    Das gilt auch fuer unterhaltspflichtige Kinder, wo der
    Unterhaltsfplichtige im Ausland ist.
    Dementsprechende Dokumente muessen vorliegen.

  9. #68
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von ChangLek",p="434511
    .....aber sind sie alt und krank kommen sie wieder in die GKV zurück, weil dort der komplett neue Hintern - sprich Hüftgelenke etc. ;-D - dort wieder günstiger, auf Kosten der übrigen GKV-Deppen zu haben ist - oder.....

    .....ja, wie nennt man diese - sagt´s mir einfach.....
    Nixweis, DAS trifft die Sache und bringt es auf den Punkt. Erzählt doch bitte nicht so einen Stammtischquatsch. WIE bitte kommt mann denn in die GKV zurück? Außer man wird arbeitslos. Was z.B. für die Hauptklientel "Selbständiger" wieder nicht geht, da man kein Geld bekommt.

    Sorry, aber diese Stammtischparolen gehen mir echt auf die Hutschnur.

  10. #69
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Hallo andydendy

    Jeder der unterhaltspflichte Kinder hat und der Unterhaltspflichtige nicht zahlt, hat Anspruch
    auf Unterhaltsvorschuss.
    Ja das könnte man denken , aber leider macht da diese perfide Familienpolitik nicht mit !

    - als ich den Zahle-Onkel für mein leibliches Kind machen musste lag der Mindesunterhalt für mich bei 262,-EUR meine Exfrau hatte somit (inkl.Kindergeld) 416,- EUR zur Versorgung des Kindes .

    - für ein Kind was ich nicht adoptiert haben kein Sorgerecht besitze und rechtlich gesehen eigendlich nichts anderes bin als ein guter Bekannter gibt es 156,-EUR in Form von Kindergeld .........


    da aber das Kindergeld im Prinzip gerade mal die staatliche Konsumsteuer ausgleicht bekommen wir genau genohmen für so ein Kind eigendlich NICHTS ..........


    Aber 6 Billionen Euro an angehäuften Rentenansprüchen in der Zukunft zu bezahlen dafür sind sie dann wieder gut genug die kleinen Kerle............


    " Wenn man nicht Einhalt gebietet dann fressen die Alten die Enkel "


    Eine uralte Weisheit der Großfamilien aus der Zeit als der Sozialstaat noch nicht existierte !!!



  11. #70
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von andydendy",p="434585
    Jeder der von unserrem Staat lebt, der soll das auch.
    Jau, gute Idee :bravo:

    Wenn das alle 82 Millionen in Deutschland machen, dann brauchen wir uns um unsere Zukunft ja keine Sorgen mehr zu machen

    Gruß

Seite 7 von 53 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte