Seite 44 von 53 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 524

Unterhaltszuschuss ???

Erstellt von Leipziger, 07.01.2007, 17:55 Uhr · 523 Antworten · 31.115 Aufrufe

  1. #431
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Rene",p="437005
    Sacht mal, seit ihr nicht etwas weit weg von eigentlichen Thema

    René
    Eigentlich nicht, denn auch hier handelt es sich um Unterhaltszuschuss. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    @Paddy schreibt:
    "Auf den schriftl. Aufforderungen zu Bewerbungen bei XY war extra vermerkt, daß keine Fahrtkosten übernommen werden."

    Dies bezieht sich wohl auf den Arbeitgeber, wobei heute kaum noch einer Bereit ist, Fahrtkosten für Bewerbungsgespräche zu erstatten. Soviel ich weiß, erstattet aber die Arbeitsangentur auf Antrag.
    Wie wäre es sonst auch möglich, z.B. in Hamburg wohnend, bei größter Flexibilität, sich z.B. in München vorzustellen?
    Da wäre der Regelsatz am zweiten Tag schon weg.

  4. #433
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Monta, wie schon erwähnt kommen Emailbewerbungen auch recht gut an (der Job den ich am 1.2. antrete resultiert aus einer Email), das relativiert dann wieder so einiges.

    Bei beinahe jedem Stelleninserat steht eine Emailadresse bei, sofern das Stelleninserat einigermaßen auf's Profil zu passen scheint sollte man eine wohlüberlegte Bewerbung hinschicken (bei Dir bin ich auch überzeugt davon, daß Du das tust).

    Beinahe sämtliche Tageszeitungen veröffentlichen im übrigen ihre Stelleninserate auch im Internet.

    Es gibt nun auch Stepstone / Jobscout etc. bei denen man ein aussagefähiges Profil hinterlegen kann.

    Ich möchte (obwohl das Thema nunmehr schon aus dem Ruder läuft, aber weil mir gerade angesichts einiger Dinge die ich hier gelesen habe die Galle hochkommt) auf einen weiteren Punkt eingehen.

    Paddy erwähnte, daß ihm keine Untertanenmenthalität zu eigen ist, da er ja selbstständig gewesen sei. Einerseits unterstellt er damit all denjenigen Angestellten hier im Forum eine Untertanenmenthalität, eine Frechheit vor dem Herren so etwas vorzutragen, gerade angesichts dessen, daß wohl die abhängig beschäftigten Paddys mangelnde Untertanenmenthalität mit den durch sie gezahlten Steuern und Sozialleistungen finanzieren.

    Des weiteren um noch darauf abzuheben wie sehr sich die Untertanenmenthalität und das freie Unternehmertum ausschließen darf ich als Stichwort "Umgang mit Kunden / Auftraggebern" geben, und jetzt reichts mir irgendwie hierzu.

  5. #434
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Paddy",p="437002
    Zitat Zitat von Sioux",p="436997
    Die Kommentare eines Members auf den letzten drei Seiten machen mich sprachlos.

    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum ich von meinen Steuern so jemandem einen einzigen Euro schuldig sein sollte. :???:

    Sioux
    Vielleicht tröstet es Dich? Ich war meist auch nicht zufrieden mit der Verwendung meiner Steuergelder.
    Soll das etwa heissen, du hasst dich angesprochen gefuehlt? :-)

    Sioux

  6. #435
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Hallo Rene

    Sacht mal, seit ihr nicht etwas weit weg von eigentlichen Thema

    Habe auch das Gefühl die Hartz4rer sind jetzt voll in Fahrt gekommen................


    Aber lasse nur mal machen , wenns hilft........... :-)

  7. #436
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    @Leipziger schreibt:
    "...die Hartz4rer..."

    Nicht jeder, der z.B. über Landwirtschaft schreibt, ist auch Landwirt. :P

  8. #437
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Monta",p="437011
    @Paddy schreibt:
    "Auf den schriftl. Aufforderungen zu Bewerbungen bei XY war extra vermerkt, daß keine Fahrtkosten übernommen werden."

    Dies bezieht sich wohl auf den Arbeitgeber, wobei heute kaum noch einer Bereit ist, Fahrtkosten für Bewerbungsgespräche zu erstatten. Soviel ich weiß, erstattet aber die Arbeitsangentur auf Antrag.
    Wie wäre es sonst auch möglich, z.B. in Hamburg wohnend, bei größter Flexibilität, sich z.B. in München vorzustellen?
    Da wäre der Regelsatz am zweiten Tag schon weg.
    Nee, das bezog sich auf mich bzw. die ARGE. Angeblich seien eine gewisse Anzahl Fahrten mit öffentl. Verkehrsmitteln bereits im Regelsatz berücksichtigt (wobei man Stromkosten definitiv nicht eingerechnet hat).

    Bei Vorstellung in einer anderen Stadt kann ich es mir aber auch nicht denken, dass dies ohne Kostenübernahme geschehen soll.

  9. #438
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="437012

    Paddy erwähnte, daß ihm keine Untertanenmenthalität zu eigen ist, da er ja selbstständig gewesen sei. Einerseits unterstellt er damit all denjenigen Angestellten hier im Forum eine Untertanenmenthalität, eine Frechheit vor dem Herren so etwas vorzutragen, gerade angesichts dessen, daß wohl die abhängig beschäftigten Paddys mangelnde Untertanenmenthalität mit den durch sie gezahlten Steuern und Sozialleistungen finanzieren.
    Du missverstehst. Es geht mir um deutsche Gepflogenheiten, die ich so nicht akzeptiere. Nicht um die Diffamierung der Willigen. - Nicht zuletzt, weil es in anderen Ländern auch anders geht.

    Z.B. fragt in Skandinavien kaum jemand nach Zeugnissen oder Kenntnissen. Da kannst Du auch so (während der Probezeit) beweisen, ob Du den Job schaffst oder nicht.

    Hier hingegen setzt sich durch: Bewerbung als Taxifahrer nur nach Abi.

  10. #439
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Monta",p="437000
    [...] Bei Bewerbungen aufwendigerer Art mit Mappe und Foto kommt man aber bei weitem mit 5 Euro nicht hin.
    [...]
    Eine kleiner Tipp von mir zur Kostenreduzierung:
    Moderne Bewerbungsmappen, deren Stil sich schneller ändert als die diversen Personalchefs davon Kund' bekommen, sind reine Geldschneiderei und völlig überflüssig. Ein klassischer Schnellhefter mit Klemmarretierung tut es auch. So Gott will, bekommst du diesen bei einer Absage zur Wiederverwendung sogar zurück.

    Standard-Dokumente wie Lebenslauf mit Lichtbild und notwendige Nachweise verwalte ich PDF-Format, gleichermaßen für Druck und E-Mail-Versand geeignet.
    Lediglich das Anschreiben muss somit individuell auf die potentielle Arbeitsstelle angepasst werden.

    Bei Bedarf fallen somit nur die Druckkosten ( ca. 5 ct./Seite < 1,00 €) sowie Umschlag und Porto an.

    [...]
    Hinzu kommen noch div. Kosten wie Telefon, Internet etc., zumindest anteilig von 20 Euro.
    [...]
    Besonders die Internetkosten sollten hierbei nicht vernachlässigt werden...

  11. #440
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Unterhaltszuschuss ???

    Zitat Zitat von Sioux",p="437013
    Zitat Zitat von Paddy",p="437002
    Zitat Zitat von Sioux",p="436997
    Die Kommentare eines Members auf den letzten drei Seiten machen mich sprachlos.

    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum ich von meinen Steuern so jemandem einen einzigen Euro schuldig sein sollte. :???:

    Sioux
    Vielleicht tröstet es Dich? Ich war meist auch nicht zufrieden mit der Verwendung meiner Steuergelder.
    Soll das etwa heissen, du hasst dich angesprochen gefuehlt? :-)

    Sioux
    Spielen wir Blinde Kuh?

Seite 44 von 53 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte