Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Unterhalt für ein Kind

Erstellt von Ratsuchender, 09.10.2016, 06:18 Uhr · 43 Antworten · 1.640 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.198
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Klar, kann man machen. Rein defacto geht es hierbei, bei dieser Anfrage, ausschliesslich darum, was das kostet. Und das hat bislang bis auf mich keiner beantwortet.
    Schriebst Du doch, 5000B oder nach oben offen. (Kosten der Geburt im Pampahospital?)

    Ich sag nichts oder nach oben offen. Das liegt im Ermessensspielraum jedes Einzelnen. Wenn aber ein 17 Jaehriger ueber seine Freundin Mutter mit sowas auffaehrt, dann runzeln sich meine Arschhaare

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    333
    Zitat Zitat von Ratsuchender Beitrag anzeigen
    Hallo,

    denn am Ende - wie soll es anders sein - werde ICH diese Kosten tragen müssen, wenn ich weiter mit meiner Freundin zusammen bleiben will.



    Martin.
    Deine Formulierung : wie soll es anders sein? ....zahle ich wenn ich mit meiner Freundin zusammen bleiben
    will.....

    Deine Ansicht zeugt nicht unbedingt von Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen...
    wo steht geschrieben, das man seinen gesunden Menschenverstand in dem Moment an der
    Garderobe abgibt, nur weil man mit einer Thai zusammen ist?

    du sitzt jetzt schon in der "Thai-Partner-Psycho-Falle" in meinen Augen...

    warum muß man sich Liebe erkaufen?

    Frag` doch einfach mal so naiv an :-)), ob denn nicht eine Abtreibung "das Problem" lösen könnte...?

    Wer weiß, vielleicht ist das ja auch eine wunderbar ausgedachte Geschichte auf diese Art und Weise
    an das Geld des lieben, und ewig zahlenden Farangs zu kommen ?

    Lass dir doch mal den Beweis der jungen Dame zeigen,dass sie denn auch wirklich schwanger
    ist?...es soll schon Farangs gegeben haben, die ein halbes Leben für ein Kind gezahlt haben
    welches nie geboren wurde....

    warum muß die Frage überhaupt jetzt schon diskutiert werden wenn die Niederkunft noch lange
    hin ist?.....läuft es gar auf eine "Einmalzahlung" hinaus, wenn sich Madame (falls sie denn
    überhaupt schwanger ist)? mit einer Abtreibung eiverstanden ist oder bereits von Anfang an
    damit liebäugelt.

    Thais sind nicht dumm, schon gar nicht wenn es darum geht "Geld zu akqurieren".

    Bin hiermit raus, mach´was draus....

  4. #23
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.027
    Ja, MM, das stimmt. Nichts ist möglich, und so macht es eh der Typ. Wie auch Millionen anderer. Aber wenn man was zahlt, dann gehts nicht aber 100 Baht los, sondern mit ein paar Tausender.

    Boah, manche Rat-schläge hier sind soooo abgenudeltes Stammtisch-Pattaya

  5. #24
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.198
    Thais sind kinderlieb. Ist eine schoene Sache. Das Maedel wird also evtl. werfen und die Familie wird sich des Balges annehmen. Du musst da garnichts fuer tun, ist ein Automatismus, selbst wenn die Eltern weglaufen. Also an der Stelle geklaert.

    Was Du tun koenntest, waere dem Kind eine Zukunft zu bieten, sprich rausholen aus Pampaverhaeltnissen, in die Schule schicken, eine Ausbildung ermoeglichen. Das alles kostet zwar Geld, hat aber nichts mit Geld abdruecken an die Familie zu tun. Du musst in Kontrolle bleiben. Wir machen das wie gesagt mit dem Neffen meiner Frau. Der macht einen Ausbildung als Automechaniker und wenn er das die 1 1/2 Jahre noch schafft, dann hat er sicher auch eine gute Basis fuer was kommt.

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.198
    Vielleicht noch als Anhaltspunkt, das Lanna Technical College hier in CNX kostet knapp 10000B pro Semester.

    Aber war nicht die Ursprungsfrage, nur was evtl. kommen mag.

  7. #26
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.667
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was Du tun koenntest, waere dem Kind eine Zukunft zu bieten, sprich rausholen aus Pampaverhaeltnissen, in die Schule schicken, eine Ausbildung ermoeglichen.
    Wem soll er das ermöglichen? Dem Sohn der Freundin, oder dem Enkel in Spe?

  8. #27
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.198
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Wem soll er das ermöglichen? Dem Sohn der Freundin, oder dem Enkel in Spe?
    Dem Enkel in Spe, beim Vater ist wohl nix mehr zu machen.

  9. #28
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    333
    @ Benni:

    bei dir habe ich immer den Eindruck, dass dein Jahrzehntelanges Thai-Leben dazu
    führt, das du gerne andere Member der Unwissenheit bezichtigst.

    Hier geht es nicht um ein reines Thai Problem, hier geht es auch um einen scheinbar
    recht ratlosen Farang (und der ist kein Thai !), der ein paar (gutgemeinte) Ratschläge
    erbittet....das nun "dein Thailand-Senf" ergiebiger sein soll als mein bescheidener
    Europäischer...vermag ich beim besten Willen nicht zu erkennen !.

    Auch wenn für dich ein nicht in Thailand lebender Mensch scheinbar eine Art Spießer ist, (so
    kommst du mir öfters rüber),dann respektiere einfach mal diese für dich merkwürdige
    Einstellung. Nicht jeder lebt frei in einer Hängematte und läßt sich es bisweilen mit scheinbar
    berauschender Dosis von xy gutgehen....ich gönne es dir...


    Ich schätze dein Wissen um Thailand, aber vielleicht solltest du auch im fortgeschrittenen Alter noch
    lernen, dass auch andere Menschen die nicht tagtäglich in Thailand leben eine durchaus gesunde
    Lebenseinstellung haben, die zumindest bei mir rein gar nichts mit Pattaya Stammtisch Mentalität
    zu tun hat !.

  10. #29
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.724
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Mit 17 waere es dann auch an der Zeit, sich sein eigenes Leben zu verdienen.
    so ein von seiner Frau Gegängelter hat hier in unserer Stadt auch vor einigen Jahren. dein Sohn seiner Alten nachkommen lassen, da war er 14.
    Mit 17 hat er ein Thaimädel 16 geschwängert,(.. arbeiten oder so war sowie so nicht) war nicht ganz billig die ganze Schoße,wer gezahlt hat kann jeder gerne raten,auch die ohne Altgriechisch-Unterricht.
    Seine Frau lebt in der Zwischenzeit wieder in Thailand mit der gemeinsamen Tochter,er schickt fleissig Geld ,dafür darf er sie im Winter besuchen ,nicht aber dass jemand glaubt 3-4 Wochen,nein solange fliegt er runter,besuchen nur hin und wieder mal ein paar Tage mehr Zeit ist nicht für ihn.
    Darum immer alles machen was Frau will,dann klappts schon..(...für sie..)
    ist auch eine schöne Geschichte die den 25cc00 oder so interessieren sollte.

  11. #30
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.198
    Naivitaet kennt keine Grenzen. Drum sollte man da auch gleich ganz am Anfang klare Linien ziehen.

    Wer das nicht will/moechte/kennt/tut, soll halt der lokalen Wirtschaft helfen . Ob es dem Kind hilft, ist dabei eine ganz andere Frage. Wohl nicht wirklich.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heiratsvisum inkl. Visum für ein Kind ?
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.11.13, 07:41
  2. Besuchervisum für ein Kind ?
    Von Leipziger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.04.12, 06:04
  3. Wieviel Unterhalt für Kind in TH ?
    Von nixmehrthai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 14.04.11, 20:34
  4. One Way Ticket für ein Kind...........
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.02.06, 13:15
  5. Flugbegleitung für ein Kind ?
    Von Leipziger im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.05, 18:33