Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Unangenehmes Thema - Wohlfühlen in Deutschland mit Thai-Frau

Erstellt von bckpcker1, 09.10.2016, 15:31 Uhr · 54 Antworten · 3.002 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Warum zieht er nicht einfach weg, wenn ihn das so bedrückt?

    Das tun jüngere Leute aus geringeren Gründen, nur weil sie sich trotz Verwöhnung genervt fühlen von den Eltern.

    Siehe auch Beitrag 30...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.196
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Warum zieht er nicht einfach weg, wenn ihn das so bedrückt?

    Das tun jüngere Leute aus geringeren Gründen, nur weil sie sich trotz Verwöhnung genervt fühlen von den Eltern.

    Siehe auch Beitrag 30...
    Wohl wahr, zumal es für die Frau ja in so einem kleinen Ort auch ziemlich langweilig werden kann. Es sei denn, sie kommt aus dem Isaan, dann ist das ein bisschen wie zuhause.

  4. #43
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wohl wahr, zumal es für die Frau ja in so einem kleinen Ort auch ziemlich langweilig werden kann. Es sei denn, sie kommt aus dem Isaan, dann ist das ein bisschen wie zuhause.

    @chak-irgendwie erkenne ich eine gewisse Ironie in Deinen Worten.Aber da sie ja im Arzgebirg siedeln, waere sie ja gut aufgehoben in einer Manufaktur fuer Jahresend-Figuren.Wenn man so sieht, wieviele Weihnachtssachen so im Isaan aufgestellt werden, koennte sich das auch bis Myanmar rumsprechen und dann koennte der gute TS eine Lehre beginnen und beim Schnitzen von Raeuchermanndeln und dem Gesang von erzgebirgischen Volksweisen fuer sich und seine Gattin vielleicht ein lohnenswertes Export-Geschaeft aufbauen.Dann klappts auch mit den Nachbarn!!!

  5. #44
    Avatar von bckpcker1

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, die Leute dort sind eben wegen der stringenten Lebensplanung(copyright@creazygregg) etwas irritiert.Mitte 20 mit Kind und wohnt mietfrei bis zur Aufnahme einer Lehre bei Mama-das hat schon was und duerfte die Leute dort irritieren.Duerfte dann aber nicht typisch "ostdeutsch"sein, sondern wuerde auch ueberall derartige Reaktionen hervorrufen.
    Was ist daran so interessant bzw. besonders? Das man mit 25 wieder übergangsmäßig im Elternhaus wohnt ist also in Deutschland heutzutage etwas ganz besonderes? Komisches Land. Und was bitte soll daran einen Unbeteiligten irritieren? Dein Beitrag löst bei mir wirklich Verwunderung aus. Vor allem da das ja wenig zu tun hat mit meinem Problem denn wo ich nun wohne steht mir (bzw. uns) ja wohl kaum auf der Stirn geschrieben.

  6. #45
    Avatar von bckpcker1

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Mitte 20, ein Kind und will demnaechst eine Ausbildung beginnen. Das nenne ich mal eine stringente Familienplanung.
    Sonst hast du nichts beizutragen? Was hat das übrigends mit diesem Thread zu tun? Abgesehen davon arbeite ich bis zum Beginn der Ausbildung und unser Lebensunterhalt ist schon alleine durch Mieteinnahmen gedeckt aus unserer Zeit in Myanmar. Mir nun also wirklich nicht klar was nun dein Problem ist?

    Pass mal auf Volker M aus HH.

    Ich bin 25 und kann sagen das ich zusammen mit meiner Frau ein Internat aufgebaut habe was wirtschaftlich erfolgreich ist und zudem jedes Jahr arme Kinder dabei unterstützt einen Schulabschluss zu bekommen und zwar für wenig oder manchmal gar kein Geld. Ich habe noch nie finanz. Hilfe vom dt. Staat bekommen und werde das auch in Zukunft nicht tun.

    Ich glaube kaum das ich mich von irgendjemandem voll labern lassen muss bzgl. Lebensplanung. Was hast du denn tolles in deinem Leben erreicht weil du der Meinung bist auf andere Leute herblicken zu können???

  7. #46
    Avatar von bckpcker1

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Geschlossene Dorfgemeinschaft gibt's überall.
    Schon die Flüchtlinge aus dem Ostgebieten haben das 1945 zu spüren bekommen, gerade in Bayern.

    Sicherlich spielt dabei das traditionell freien Bauernhof mit Besitz an Boden eine Rolle.

    Das gab es im Osten schon immer weniger, in der DDR gar nicht mehr.
    Die Vorbehalte gegen Neusiedler werden daher geringer sein. So jedenfalls mein Eindruck.
    "Habenichtse" ohne Erbhof sind hier kein Problem.

    Aber hier geht es ja nicht um Neusiedlern in dem Sinne.
    ?????

    Das ist alles was mir dazu einfällt.

  8. #47
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.196
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    Ich bin 25 und kann sagen das ich zusammen mit meiner Frau ein Internat aufgebaut habe was wirtschaftlich erfolgreich ist und zudem jedes Jahr arme Kinder dabei unterstützt einen Schulabschluss zu bekommen und zwar für wenig oder manchmal gar kein Geld. Ich habe noch nie finanz. Hilfe vom dt. Staat bekommen und werde das auch in Zukunft nicht tun.
    Wenn du finanziell so abgesichert bist, warum harrst du dann in einem hinterwädlerischen Dorf aus, wo ihr euch nicht wohl fühlt?

  9. #48
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    Sonst hast du nichts beizutragen? Was hat das übrigends mit diesem Thread zu tun? Abgesehen davon arbeite ich bis zum Beginn der Ausbildung und unser Lebensunterhalt ist schon alleine durch Mieteinnahmen gedeckt aus unserer Zeit in Myanmar. Mir nun also wirklich nicht klar was nun dein Problem ist?

    Pass mal auf Volker M aus HH.

    Ich bin 25 und kann sagen das ich zusammen mit meiner Frau ein Internat aufgebaut habe was wirtschaftlich erfolgreich ist und zudem jedes Jahr arme Kinder dabei unterstützt einen Schulabschluss zu bekommen und zwar für wenig oder manchmal gar kein Geld. Ich habe noch nie finanz. Hilfe vom dt. Staat bekommen und werde das auch in Zukunft nicht tun.

    Ich glaube kaum das ich mich von irgendjemandem voll labern lassen muss bzgl. Lebensplanung. Was hast du denn tolles in deinem Leben erreicht weil du der Meinung bist auf andere Leute herblicken zu können???
    Da muss man nicht gleich ausflippen, wenn jemand etwas kontrovers nachfragt. Erschlossen hat sich aus Deinen Vortexten nicht unbedingt, dass Du ein Internat führst.

  10. #49
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    Sonst hast du nichts beizutragen? Was hat das übrigends mit diesem Thread zu tun? Abgesehen davon arbeite ich bis zum Beginn der Ausbildung und unser Lebensunterhalt ist schon alleine durch Mieteinnahmen gedeckt aus unserer Zeit in Myanmar. Mir nun also wirklich nicht klar was nun dein Problem ist?

    Pass mal auf Volker M aus HH.

    Ich bin 25 und kann sagen das ich zusammen mit meiner Frau ein Internat aufgebaut habe was wirtschaftlich erfolgreich ist und zudem jedes Jahr arme Kinder dabei unterstützt einen Schulabschluss zu bekommen und zwar für wenig oder manchmal gar kein Geld. Ich habe noch nie finanz. Hilfe vom dt. Staat bekommen und werde das auch in Zukunft nicht tun.

    Ich glaube kaum das ich mich von irgendjemandem voll labern lassen muss bzgl. Lebensplanung. Was hast du denn tolles in deinem Leben erreicht weil du der Meinung bist auf andere Leute herblicken zu können???

    Nun macht Euch doch nicht gegenseitig fertig.


    @bckpcker :

    bleib cool ..... niemand wollte / will Dir an den "Karren fahren"
    pck es einfach bck in die Kategorie "gegenseitiges Beschnuppern und Austesten"

    Ich jedenfalls bin froh,
    dass sich auch mal ein junger Mensch in die Reihen der doch meist schon etwas betagteren Semester hier im Forum gewagt hat, mir gefällt Dein Optimismus und Dein Schwung. Wir könnten hier, einen vernünftigen Umgangston vorausgesetzt, durchaus voneinander profitieren.

  11. #50
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.578
    Zitat Zitat von bckpcker1 Beitrag anzeigen
    Sonst hast du nichts beizutragen?
    Doch. Socrates der 2.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Suche gebr. "Leben in Deutschland" auf Thai
    Von MasterHans im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.12, 12:01
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15
  4. Frage(n) zur Wiedereinreise der Thai Frau in Deutschland
    Von Lahansai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 15:19
  5. Zurück in Deutschland mit Frau
    Von Enrico im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 16:36