Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

Erstellt von JayNonthaburi, 23.02.2010, 08:20 Uhr · 40 Antworten · 6.710 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von JT29",p="830628

    Na ja, wenn Du der Meinung bist, das reicht heute noch aus ... dann wird der Standesbeamte in DK das auch so mit Sicherheit akzeptieren.
    ansonsten einfach zu bukeo in den Norden fahren, hier reicht es auch heute noch aus.
    Garantie gibt es ebenfalls, sowie Gratiskaffee und Abholservice :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von franky_23",p="830638

    ich dachte die wird legalisiert und nicht überbeglaubigt.
    richtig, die wird nur legalisiert, d.h. es wird nur die Unterschrift des Austellers überprüft, ob dieser auch dazu berechtigt ist.
    Die Botschaft hat also keine Wahl, diese Legalisierung abzulehnen, weil z.B. vorher keine Konsularbescheinigung beantragt wurde.

  4. #33
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von Bukeo",p="830887
    Aufenthaltsbescheinigung ist gleichzeit auch Ledigkeitsbescheinigung, da hier der Familienstand "ledig" angegeben wird - natürlich nur bei Ledigen.
    Ja, bei EU-Bürger wird das dort so akzeptiert, bei allen anderen ist zusätzlich eine Ledigkeitsbescheinigung notwendig. Ein paar Kommunen im Süden akzeptieren obiges auch, wenn ein Aufenthaltstitel vorliegt und sich die Dame bereits länger in einem EU-Land befindet. Aber solche Papierdinge sind eh mit dem jeweiligen Standesamt/Kommune direkt abzuklären, das es auch noch ein paar andere Randbedingungen gibt.

    Aber damit ist nun auch gut ... der TS meldet sich ja gar nicht mehr

  5. #34
    Avatar von mrricks

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    15

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    guten tag,

    ich kann gerade von einem aktuellen fall berichten:

    heirat in thailand (amphoe grade nicht im kopf, auf jeden fall nicht bang rak) ohne dokumente, nur reisepass und meldebestaetigung vom deutschen mann. nach der heirat dann auf der deutschen botschaft antrag auf familienzusammenfuehrung. der/die thailaendische beamtin hat die papiere angenommen mit einem vermerk das das amphoe einen hinweis darauf bekommt das ohen EFZ keine Trauung vollzogen werden kann!

    der fall liegt nun noch bei der botschaft in bkk.

    in einem anderen fall wurde der standesbeamte im amphoe strafversetzt und es gab riesen aerger.

    ich wollte das nur kurz loswerden.

    gruss
    mrricks

  6. #35
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von JT29",p="830628
    Zitat Zitat von franky_23",p="830580
    WEnn die Frau mit einem Schengenvisum in D ist, meldest die in D an und nimmst eine Meldebestätigung mit. Soweit mir bekannt reicht das.
    Na ja, wenn Du der Meinung bist, das reicht heute noch aus ... dann wird der Standesbeamte in DK das auch so mit Sicherheit akzeptieren.

    was fehlt da nach deinem Kenntnisstand noch?

    @ Bukeo.

    der Vorteil von Ban Rak ist, dass das konsularische EFZ ausreicht, auch bei Geschiedenen. Es wird kein übersetztes Scheidungsurteil verlangt.

    Die Legalisierung der Heiratsurkunde bei der dt. Botschaft dauert ca. 1 h.

    es ist also möglich die formale Prozedur in 2 Tagen abzuhandeln.




    1. Tag abholen des kons. EFZ (wenn z.B. per Mail bereits ein Scan vorab gesendet wurde und hinreichen Zeit zum Schreiben des kons.EFZ blieb) Anschließend zum Bezirksamt Ban Rak das ein paar Minuten mit dem Taxi entfernt ist. Ein Anmeldetermin ist nicht notwendig. Am Nachmittag die Urkunden zum Übersetzen zu Kiesow.

    2. Tag Abholen der übersetzen Urkunden bei Kiesow am frühen Morgen und wahrnehmen eines bereits im Vorfeld ausgemachten Termins für den Antrag eine AE in D z.B. um 10.30.

    Ab 2. Tag nachmittag kannst dein Aufenthalt genießen, ...

    Das ist doch auch eine Qulität, oder?

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    [quote="mrricks",p="834206"]der/die thailaendische beamtin hat die papiere angenommen mit einem vermerk das das amphoe einen hinweis darauf bekommt das ohen EFZ keine Trauung vollzogen werden kann!

    widerspricht jedoch internationalen Recht.
    Nach intern. Recht entscheidet der Heiratsstaat, nicht der deutsche Staat.
    Thailand ist nicht dem Abkommen beigetreten, wo EFZ verbindlich verlangt werden müssen.
    Es gibt momentan wohl nur 7 Staaten weltweit, wo EFZ verbindlich vorgeschrieben ist.


    in einem anderen fall wurde der standesbeamte im amphoe strafversetzt und es gab riesen aerger.
    kann so nicht stimmen.
    Ev. ist hier Teegeld geflossen. Jedes Amphoe hat einen Ermessensspielraum, welche Papiere vorgelegt werden müssen.
    Eine Konsularbescheinigung gehört nicht zu den MUSS-Unterlagen, sondern zu den KANN-Unterlagen.

    Wir haben das schon x-mal mit den Chef vom Amphoe überprüft, ebenso über eine bekannte Rechtsanwaltskanzlei in Berlin.
    Das Amphoe kann eine Wunschliste der Botschaft akzeptieren, muss es aber nicht.

  8. #37
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von franky_23",p="834215
    was fehlt da nach deinem Kenntnisstand noch?
    #33

  9. #38
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von JT29",p="834254
    Zitat Zitat von franky_23",p="834215
    was fehlt da nach deinem Kenntnisstand noch?
    #33
    auf jedem Fall brauchst kein EFZ und die Bescheinigungen müssen nicht zwangsweise legalisiert werden.


    @alle

    wird in jüngster Zeit die Thai -Orginalgeburtsurkunde immer noch mit dem Legalisationssvermerk und einem Stempel auf der Rückseite versehen?

    Ich dachte eigentlich immer, dass nach 45 in D Urkunden nicht mehr dauerhaft verändert oder markiert werden sollten. Beim Davidstern war es nur der Pass, der erneuert werden konnte.

  10. #39
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von franky_23",p="834266
    und die Bescheinigungen müssen nicht zwangsweise legalisiert werden.
    Wenn Du der Meinung bist, ich gehe darauf nicht mehr weiter ein, in #33 steht alles -> kläre es mit der entsprechenden Kommune ab.


  11. #40
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Ueberbeglaubigte Geburtsurkunde?? (Heirat)

    Zitat Zitat von mrricks",p="834206
    der/die thailaendische beamtin hat die papiere angenommen mit einem vermerk das das amphoe einen hinweis darauf bekommt das ohen EFZ keine Trauung vollzogen werden kann!
    Das ist doch wohl die absolute Frechheit des dort beschäftigten Thais. So etwas ist nicht seine Aufgabe. Der denkt er kommt gleich nach budda und dem könig. einen solchen habe ich dort auch getroffen der, obwohl ich einen termin per mail mit einem deutschen mitarbeiter vereinbart hatte; mich völlig ignorierte auf thai meine freundin sehr unfreundlich vollblökte und erst nach 3 unterbrechungen meinerseits mich überhaupt zur kennnis nahm. mich hinterher darüber beschwert- aber die sind so gut ausgebildet- die machen keine fehler

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Geburtsurkunde
    Von henni36 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.11, 19:24
  2. Geburtsurkunde
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.08.11, 21:13
  3. Vorbeglaubigung Geburtsurkunde
    Von maisanuk im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.10, 07:45
  4. Änderung der Geburtsurkunde
    Von Tom ja im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.09, 16:58
  5. Geburtsurkunde verloren
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 09:32