Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 157

Typische Probleme nach Umzug nach Deutschland

Erstellt von IceCold, 17.10.2013, 07:26 Uhr · 156 Antworten · 16.971 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich kommt es auf das Fach an. Aber welche Fächer sollte man denn deiner Meinung nach als Thailänderin studiert haben, um auf dem deutschen Arbeitsmarkt gute Chancen zu haben? Eine Bekannte hat einen Marketing-Abschluss der Ramkhamhaeng University, aber in Deutschland orientiert sie sich an exakt den gleichen Beschäftigungsfeldern wie die Mädels, die ihren Ehemann in Pattaya kennen gelernt haben.
    Erstmal ist es ein Unterschied ob BA oder MA, dann ist RU nicht in einer Liga mit etwa Chulalongkorn.

    Aber vor allem, wenn sie sich in Richtung der einschlägigen Dienstleistungsberufe orientiert, dann sollte sie zu allererst mal das im Studium gelernte auf sich selbst anwenden, also Eigenmarketing betreiben.

    Gute Deutschkenntnisse sind aber natürlich auch sehr wichtig.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Fenixtx85

    Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    183
    Die Uni in Thailand sollte schon international anerkannt sein. Und da gibt es nicht sehr viele. Mit einem Abschluss von eine 0815 Thaiuni hat man in Deutschland keine Chancen.

  4. #133
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.001
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Erstmal ist es ein Unterschied ob BA oder MA, dann ist RU nicht in einer Liga mit etwa Chulalongkorn.
    Meinst du im Ernst dass ein deutscher Personaler eine ansonsten passende Bewerberin ablehnt, weil sie an der Ramkhamhaeng studiert hat statt an der Chula?

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Gute Deutschkenntnisse sind aber natürlich auch sehr wichtig.
    Das ist meiner Meinung nach der alles entscheidende Punkt. Um in den Bereichen, in denen man als Hochschulabsolvent normalerweise tätig sein möchte, in Deutschland Fuß zu fassen, muss man die deutsche Sprache nicht nur gut, sondern hervorragend beherrschen.

    Aber von dem Sprachniveau sind thailändische Hochschulabsolventen in der Regel sehr weit entfernt, es sei denn sie haben ihre Ausbildung im Ausland absolviert.

    Deshalb würden mich Fallbeispiele von Thais, denen es gelungen ist mit ihrem thailändischen Studium eine entsprechende Stelle in Deutschland zu finden, sehr interessieren.

  5. #134
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Aber von dem Sprachniveau sind thailändische Hochschulabsolventen in der Regel sehr weit entfernt, es sei denn sie haben ihre Ausbildung im Ausland absolviert
    selbst das ist beileibe noch kein Garant für internat. Kommunikationsfähigkeit; ich kenne einige Thai in CH, wo die durch Korruption reich gewordenen Familien diese Jüngelchen mit Geld vollpumpen u. der Sproß eben alles vorzugsweise mit Th. Freunden auf den Kopf haut. Auch nach 4 Semestern Maschinenbau hat der unverändert seine Probleme mit den Grundrechenarten, von der Sprache ganz zu schweigen

  6. #135
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Deshalb würden mich Fallbeispiele von Thais, denen es gelungen ist mit ihrem thailändischen Studium eine entsprechende Stelle in Deutschland zu finden, sehr interessieren.
    Genau- mich würde das auch mal brennend interessieren,zumal ja des Öfteren hier im Forum die Holde als mit allen Wassern gewaschene hochintellektuelle Marketing-oder sonstewas -Expertin gepriesen wird. Ich kenne zugegebenerweise einige sehr sehr taffe Thais,die aber meist nur mittlere schulische Abschlüsse vorweisen können.Andererseits kenne ich auch einige Thais , die ihre gut-dotierte Stelle in LOS aufgegeben haben,um zukünftig ihr Lager mit einer etwas minderbemittelten Langnase in der Premiumwelt zu teilen.

  7. #136
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.318
    wenn noch nicht mal gutausgebildete einheimische Absolventen einer deutschen UNI mehr als ein Praktikum oder ne befristete Stelle erhalten, wie sollen dann Thais hier erst klarkommen?

  8. #137
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    selbst das ist beileibe noch kein Garant für internat. Kommunikationsfähigkeit; ich kenne einige Thai in CH, wo die durch Korruption reich gewordenen Familien diese Jüngelchen mit Geld vollpumpen u. der Sproß eben alles vorzugsweise mit Th. Freunden auf den Kopf haut. Auch nach 4 Semestern Maschinenbau hat der unverändert seine Probleme mit den Grundrechenarten, von der Sprache ganz zu schweigen
    Gibt hier auf Samui einige Soehnemaenner, die von Papa/Mama nach oversea auf ne Uni geschickt wurden und wissensbefreit zurueck gekommen sind. Die weitere Karriere beschraenkt sich auf Konsum von harten Drogen und dem Mitfuehren von Schusswaffen. Crap!

  9. #138
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.001
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Gibt hier auf Samui einige Soehnemaenner, die von Papa/Mama nach oversea auf ne Uni geschickt wurden und wissensbefreit zurueck gekommen sind. Die weitere Karriere beschraenkt sich auf Konsum von harten Drogen und dem Mitfuehren von Schusswaffen.
    Andere Länder, andere Sitten. Thais, die zur Ausbildung ins Ausland geschickt werden, fällt es oft schwer zu verstehen dass dort die Uhren anders ticken, und Bildungserfolg mitunter nicht käuflich ist. Da prallen dann Welten aufeinander.

    Aber hier geht es ja eigentlich um Thais die nach Europa heiraten, und damit in aller Regel um eine ganz andere Klientel als die jungen Thais, deren Familien über unbegrenzte Finanzmittel verfügen.

  10. #139
    Avatar von IceCold

    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    54
    Hallo Zusammen

    Bin seit längerem mal wieder zurück. So der erste Monat ist nun rum. Meine Frau hat absolut keine Probleme mit den Temperaturen. Hat ne gute NothFace Winterjacke undn nen Fleece bekommen und die Sache war gegessen. Quasi selbe Winterausrüstung wie auch ich als Deutscher sie habe. Einzig und allein das schlechte Wetter ohne viel Sonnenlicht macht ihr etwas zu schaffen. Heimweh hat sie sogut wie überhaupt nicht.

    Wir waren nun diese Woche bei der Sprachschule um sie für einen Integrationskurs anzumelden. Da die VHS bei uns slebst keinen Kurs anbietet, ist die Schule nun die IDS. Kurs dauert 600std. und ist immer halbtags am Vormittag. Meine Frau freut sich schon drauf wenn es endlich losgeht und sie wieder etwas mehr Beschäftigung hat. Kosten müssen wir selbst tragen und bekommen am Ende des Kurses dann ca. 50% von Veter Staat zurück, sollte sie inerhalb von 2 Jahren den Test bestehen.

    Bezüglich ihrer schulbildung und Uni Abschlüsse in Thailand wurde uns von der Schule her gesagt, dass diese höchst wahrscheinlich als Mittlere Reife hier in Deutschland angesehen werden. Wir sollen diese aber auf alle Fälle übersetzten und bei dem jeweiligen Institut einstufen lassen.

    Was ich euch als Tipp mitgeben kann, falls eure Frau auch sportlich aktiv war in Thailand, dann bringt sie zu einem der zahlreichen Sportclubs in eurer Umgebung. Meine Frau hat zuvor mit mir in meinem Fintess Studio Badminton gespielt, jedoch war sie davon nicht wircklich gefordert. Habe jedes Spiel verloren. Lette Woche dann waren wir in einem der Badminton Clubs in unserer Umgebung. Hier wurde sie sogleich hertzlich aufgenommen und in das Team integriert. Zudem Kostet hier die Mitgliedschaft 30 im Jahr und nicht 10 Pro Stunde wie im Fitness.

    Alles in allem kann ich sagen, dass mein Leben endlich viel Farbenfroher wenn auch etwas stressiger ist. Mit nach der Arbeit abends heimkommen und ne Runde sport und dann vor die Glotze haun ist nun nicht mehr. Dann heißts erst mal Frau schnappen und ab ins Auto in die nächst größere Stadt ne runde spazieren und bischen shoppen gehen.

    Kann jedoch sagen, dass es bisher die Beste entscheidung meines Lebens war. Bereue keine einzige Minute, auch wenn man sagen muss an der Aussage, " Das Kätzchen kann auch ein Tieger sein " ist auf alle Fälle was dran.

    Gruß IceCold

  11. #140
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von IceCold Beitrag anzeigen
    Mit nach der Arbeit abends heimkommen und ne Runde sport und dann vor die Glotze haun ist nun nicht mehr. Dann heißts erst mal Frau schnappen und ab ins Auto in die nächst größere Stadt ne runde spazieren und bischen shoppen gehen.

    Kann jedoch sagen, dass es bisher die Beste entscheidung meines Lebens war. Bereue keine einzige Minute,
    Gruß IceCold
    Dem schliesse ich mich an, wie lange hast Du Sie gekannt bis Sie nach DE kam und wie sieht es bei euch mit dem Essen aus ?

    Meine liebt zu 99 % deutsche Küche, wir haben nicht mal Reis im Haus ausser Mama Suppe
    und 1 - 2 x im Monat Thai Gemüse aus dem Asien Shop

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.04.13, 18:33
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.11, 15:47
  3. Umzug von TH nach CH
    Von tim082 im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.09, 11:50
  4. FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland
    Von voicestream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 08:51
  5. Umzug nach Thailand
    Von Retepom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.10.05, 15:06