Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 83

Trennung, Scheidung mit Kind...

Erstellt von Alexander007, 17.01.2015, 16:28 Uhr · 82 Antworten · 5.948 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Die Frau sollte auf den deutschen Pass des Kindes pfeifen und eine Thai Pass von der Botschaft holen - dann mit den Kindern ausreisen - erledigt
    Auch da müssen beide Elternteile kommen bzw. Nachweis über das alleinige Sorgerecht. Außerdem Eintrag im Hausbuch, dt. Meldebescheinigung und weiteres. Dürfte schwierig werden.

    http://www.thaigeneralkonsulat.de/de...lar/epass.html

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Alexander007 Beitrag anzeigen
    sorry verstehe ich nicht, warum wäre das Kind (deutscher Staatsbürger) auf jeden Fall weg?

    Zum einen brauchen deutsche Staatsbürger Visa und natürlich einen Reisepass.

    Korrigiert mich wenn ich da falsch liege.
    Stimmt, ohne Pass keine Ausreise. Und KinderPass gibt es nur mit der Unterschrift beide Erziehungsberechtigter.
    Zum Threadstarter, lass dich hier nicht von den Membern verrückt machen.
    Gehe zu einem Anwalt, der wird dir rechtsverbindliche Anworten auf deine Fragen geben.

  4. #53
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Zur Beantragung des Reisepasses müssen aber beide Sorgeberechtigten im "Amt" antanzen.
    Aber nur wenn du als Mann da "antanzt". ...und mußt dort alle Bescheinigungen zum Sorgerecht bis zur Vaterschafterklärung vorlegen.
    Bei einer Frau reicht das Wort, die Geburtsurkunde und das sie den Paßantrag dementsprechend ausfüllt. Natürlich soll es auch schon vorgekommen sein, das vereinzelt eine Frau nach Bescheinigungen/Nachweise zum Sorgerecht gefragt wurde.
    Diese einseitig laxe Vorgehensweise ist in der Regel vielfach in den verschiedenen Amtsstuben anzutreffen, wenn um die Belange eines Kindes zu klären gilt.
    Einen "Trockenlauf" kannst du ja mal bei Beantragung des Kindergeldes machen.

  5. #54
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Stimmt, ohne Pass keine Ausreise. Und KinderPass gibt es nur mit der Unterschrift beide Erziehungsberechtigter.
    Zum Threadstarter, lass dich hier nicht von den Membern verrückt machen.
    Seit wann ist es zwingend das, dass Sorgerecht geteilt wird? Nur bei Verheirateten wurde das Sorgerecht bisher automatisch geteilt. Einen Nachweis(Dokument) über ein geteiltes Sorgerecht gibt es erst wenn es vom Jugendamt schriftlich niedergelegt wurde.
    Was ist mit unverheirateten Alleinerziehenden?
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Gehe zu einem Anwalt, der wird dir rechtsverbindliche Anworten auf deine Fragen geben.
    Bester Tip den man dem TS geben kann.
    Vielleicht ein Anwalt der sich auf Familienrecht spezialisiert hat.

  6. #55
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Mal der Reihe nach..
    @RAR was soll das aggressive Angepisse? Lassen SIE das sein. Schlechte Kinderstube.

    Ich nehme an, dass die Mutti mit der Tochter nicht klarkommt, sie ist ueberfordert. Oder sie denkt, dass sie nun ne dauerhafte AE hat.
    Tut aber nix zur Sache, denn hier heisst es wirklich, die Mutti aus dem Haus und aus dem Land kriegen. Ticket plus 3-5,000 Euro als Starhilfe, damit sie nicht mit leeren Haenden dasteht. Baby bleibt hier, Scheidung in Abwesenheit, Kontakt abbrechen.
    Wurde die Tochter adoptiert? Wenn ja, dann moantliche Unterstuetzung vereinbaren, das gehoert sich so.
    Das Baby kann nicht mit, da es keinen Reisepass haben wird.

  7. #56
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Zum Einen gibt es meines Wissens nach kein "geteiltes" Sorgerecht. Nur ein gemeinsames. Der Unterschied sollte klar sein. Zum anderen würde mich die Story der so plötzlich und unerklärlich bösen Ehefrau interessieren. Wetten, dass da eine ganz andere Story zum Vorschein käme die mit hiesiger so gut wie gar nichts mehr zu tun hat?

  8. #57
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von J.O. Beitrag anzeigen
    Zum Einen gibt es meines Wissens nach kein "geteiltes" Sorgerecht. Nur ein gemeinsames.
    Das "Sorgerecht" als juristischer Überbegriff teilt sich in mehrere Bereiche auf.
    So kann zum Beispiel bei getrennt in großer Entfernung lebenden Elternteile einzelne Bereiche wie das Aufenthaltsbestimmungsrecht oder das Recht über Maßnahmen der medizinischen Betreuung/Versorgung oä. auf nur ein Elternteil, bei dem das Kind in der Regel seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat übertragen werden.
    Elterliche Sorge (Deutschland) ? Wikipedia

  9. #58
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.436
    Auf jeden Fall haette sie wegen dem Baby das Recht in DE zu bleiben wenn sie das moechte. Wenn sie darauf eingeht, wuerde ich es so machen wie schon vorgeschlagen, Ticket und etwas Geld und bye bye, das Baby bleibtin DE.

  10. #59
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Er wird sich in Thailand mit dem Namen schwer tun
    Wieso denn das ? Im angelsächsischen Raum heissen Hunderttausende David. Sogar der britische Premier heisst so.
    Und glaubst Du, dass der Name in TH irgendjemand interessiert ?

    Selten so einen Schmerrn gelesen.

  11. #60
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Er ist Thai wenn er sich einen thailaendischen Pass besorgt, vorher nicht
    Ein Kind eines thailändischen Elternteils erwirbt die thailändische Staatsangehörigkeit mit der Geburt. Die Staatsangehörigkeit wird nicht erst durch die Ausstellung eines Reisepasses begründet, das ist ein verbreitetes Missverständnis.

    Dein Sohn war schon immer Thai. Ob er diese Tatsache später einmal dokumentiert und dazu nutzt um sich z.B. thailändische Dokumente ausstellen zu lassen, ist ein ganz anderes Thema. Und selbstverständlich würde er in Thailand auch zum Militärdienst herangezogen werden, wenn er sich einmal dort einmal behördlich registrieren sollte. Warum auch nicht? Den thailändischen Staat interessiert nicht welche Staatsangehörigkeiten seine Staatsbürger sonst noch haben sollten.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos bei möglicher Trennung in D mit Kind
    Von PeterAlex im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.11.12, 01:14
  2. Thailandreise mit Kind
    Von grelle68 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 08:45
  3. Thailand mit Kind
    Von june2000 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 02:00
  4. Heirat mit Kind in Deutschland
    Von brecht im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.03, 11:16
  5. Aufenthaltsrecht bei Trennung/Scheidung
    Von NikLiktik im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 07:44