Seite 30 von 40 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 392

Trennung

Erstellt von macht05, 20.01.2014, 13:43 Uhr · 391 Antworten · 35.290 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    .....Wenn ich es irgendwie organisieren kann, bleibt in D kein Stück Brot mehr als Pflichtteil übrig.
    oha,

    ....... welch ein maß an hass! habe selbst kids ein leben lang und selbige sind x temporär jung und dumm, sowas kann ich denen zugestehen.

    nochx, für bisherige 3 glückliche jahre alles über los!!!
    frage mich gerade wie alt biste eigentlich, net an jahren. haste zuvor net gelebt

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    frau gab bescheid, dass sie ins ausland geht um dort familie zu begründen. und nach einem guten jahrzehnt hier in d sieht khon thai ihre stellung/ das verhaltensmuster innert der familie bei weitem net mehr so unkritisch. kommt die meinige bsw. ins heimatdorf auch ohne geprotze iss sie khun
    Deine Frau steht, so wie ich mich an sie erinnere, mit beiden Beinen voll im Leben und weiss ziemlich genau auf was es ankommt.

  4. #293
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ....... welch ein maß an hass!
    Kennst Du den weisen Spruch, dass man die Hand, die einen füttert, nicht beissen sollte ?

    Meine 3 Kinder haben sich nach meiner Trennung von deren Mutter dazu entschieden, bei mir zu leben. So war ich von 1999 - 2006 alleinerziehender Vater. Ich hab mir den Hintern aufgerissen, um es ihnen an nichts fehlen zu lassen. Auch den Kontakt zu deren Mutter konnte ich wieder stabilisieren.

    Hass, ist der falsche Ausdruck. Enttäuschung trifft es wohl am besten. Ich hatte 2 Jahre durchgehend schlaflose Nächte, als sie dachten, sie müssten sich jetzt selbst entdecken... Pubertät nennt man das wohl.

    Doch dabei gingen sie zu weit.

    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ...nochx, für bisherige 3 glückliche jahre alles über los!!!
    frage mich gerade wie alt biste eigentlich, net an jahren. haste zuvor net gelebt
    Du triffst den Nagel auf den Kopf... ich habe 50 Jahre lang nicht gelebt. War voll von Verantwortungsbewusstsein und voll von dem inneren Antrieb immer mehr wirtschaftlichen Erfolg zu generieren...nahe am Herzinfarkt oder Schlaganfall... 18 Std. Arbeitstage waren normal.. ungesunde Ernährung usw.

    Deshalb bin ich meinem Engel um so mehr dankbar, dass sie mein Leben komplett neu strukturiert hat und sie mir einen neuen Sinn gab, wofür es sich wirklich zu leben lohnt...

  5. #294
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Kennst Du den weisen Spruch, dass man die Hand, die einen füttert, nicht beissen sollte ?
    Kommt auf die Hand und das Futter an.

    Also ich wuerde das keineswegs pauschalisieren.

  6. #295
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    kommt die meinige bsw. ins heimatdorf auch ohne geprotze iss sie khun .....
    ohne Zweifel,
    aber wir meinen wohl 2 Dinge,

    zum einen würde ich niemals über Eure konkrete Situation sagen, die ich nicht kenne,
    zum anderen antwortete ich auf ein Posting, wo es um die negativen Fälle der Rückkehrer ging (also abstrakt),

    ob sich Eure Situation jemals ändern wird, weiss ich natürlich nicht, wenn aus :
    kommt die meinige bsw. ins heimatdorf zu Besuch,
    als wenn man als Familie nach LOS übergesiedelt ist.

    In den negativen Rückkehrer Fällen, die ja hier angesprochen waren,
    entstand IMO der Konflikt häufig aus der besonderen Nachbarschafts / Familiensituation,
    in deren Umfeld man leben wollte.
    Gründe ?
    Häufig hatte man ein Leben in ländlicher, familiärer Umgebung ausgesucht,
    wo man es mit Dorfgemeinschaft und der Familiensituation zutun hat.
    Warum Stress mit der Nachbarschaft ?
    Da man sein bisheriges Leben in LOS so gut es geht weiter führen möchte,
    sich die Nachbarschaft anfängt zu stöhren, am nächtlichen Lichtverbrauch, zurückhaltende Tempelbesuche,
    Wasserverbrauch durch Gartengestaltung, Zurückhaltung bei weit überhöhten Handwerkerpreisen aus der Nähe,
    durch eine höhere Anfahrtsnotwendigkeit des Briefträgers, der Onlinebestellungen ausliefern muss, usw.
    (bringt Unruhe, man kann ihm nicht vermitteln, dass man verschiedene Dinge so nicht machen kann,
    was zB. in Udon Thani, Korat, Kon Kaen möglich wäre, will sein Haus schöner und höher haben, als das des Dorfvorstehers, usw.)

    Was die Familie angeht, hängt es doch sehr von der Familienkultur ab, in das man eingeheiratet hat.

  7. #296
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wenn ich es irgendwie organisieren kann, bleibt in D kein Stück Brot mehr als Pflichtteil übrig.
    Meine Fresse - auf einen solchen Vater können Kinder wirklich stolz sein!

  8. #297
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Meine Fresse - auf einen solchen Vater können Kinder wirklich stolz sein!
    Deine Fresse...

    auf mich muss niemand stolz sein... Wichtig ist, dass es MIR gut geht...und dafür sorgt niemand besser als mein Engel.

  9. #298
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Kann die Beobachtungen von DisainaM in #295 bestätigen.
    Mittlerweile habe ich schon sehr viele Ehen von übergesiedelten Farangs zebrechen sehen.

    In einer Vielzahl von Fällen handelt es sich aber auch um das nicht Anpassen wollen an die hiesigen Verhältnisse.

    AlHash

  10. #299
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Kann die Beobachtungen von DisainaM in #295 bestätigen.
    Mittlerweile habe ich schon sehr viele Ehen von übergesiedelten Farangs zebrechen sehen.

    In einer Vielzahl von Fällen handelt es sich aber auch um das nicht Anpassen wollen an die hiesigen Verhältnisse.

    AlHash
    Wer mit dem Anspruch europäischer Lebenszu- und Umständen in ein asiatisches Land geht, wird scheitern. Hier empfehle ich vorher einige Wochen Aufenthalt in Indien abseits der Städte. Wer es schafft sich mit diesen Menschen und deren Lebensumständen an zu freunden, für den ist Thailand und dessen Bevölkerung ein hoch entwickeltes Land.

    Was das Scheitern von Ehen betrifft, so scheitern in D ebenso viele wie in Thailand.

  11. #300
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Warum nach Indien?
    Khlong Toei wäre eine Alternative...

    AlHash

Seite 30 von 40 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 20.02.11, 19:48
  2. Die Trennung von Code und Design ... Bastelspaß mit Ralf
    Von Ralf_aus_Do im Forum Literarisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.06, 20:44
  3. Die Trennung von Code und Design ... Fragen und Antworten
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.06, 20:37
  4. Trennung von trennungsunwilliger Thailaenderin
    Von Uwe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.12.03, 12:14
  5. Aufenthaltsrecht bei Trennung/Scheidung
    Von NikLiktik im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 07:44