Seite 13 von 40 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 392

Trennung

Erstellt von macht05, 20.01.2014, 13:43 Uhr · 391 Antworten · 35.362 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Der-blonde-Kurt

    Registriert seit
    21.01.2014
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    1. Dafür gibt es dieses Forum. Und: Bewahr dir Deine Anonymität. s.o.

    2. Klarer Fall von von Kulturschock. Sie wird sich nie in DACH wohlfühlen, wenn sie es nach 7 Jahren noch nicht kann......Sie hat Heimweh.

    3. Wenn das so ist, das sie Dich als Ernährer abwertend behandelt, solltest Du Dir wirklich Gedanken machen. Ich denke mal, sie hat falsche Freundinnen....

    4. Ist das wirklich so? Manchmal sind deutsche Berater gefährlicher als die thailändischen Indianer.

    5. siehe 3. : Deine Noch-Frau liebt Dich nicht. Sie verachtet Dich und behandelt dich wie Dreck. Versuch, sauber und kostengünstig aus der ganzen Sache raus zu kommen........
    Danke an sanukk für Deine Antwort.

    zu 2.
    Sie hat schon gesagt, daß sie irgendwann nach Thailand zurück will und darauf spekuliere ich, denn die Variante mit dem Trennungsjahr scheint rechtlich die einfachste Möglichkeit zu sein. Ich werde sie dazu ermutigen, doch bald zu gehen.

    zu 5.
    Machen wir uns nichts vor. Wir Europäer verlieben uns schnell in eine Frau, die in allen Dingen exotisch und damit interessant ist. Der umgekehrte Fall, daß die Frau sich in den Europäer verliebt ist eher selten. Ich sage nicht, daß sich Thai Frauen nie in einen Farang verlieben aber in aller Regel geht's da nicht um Liebe sondern schlicht weg um Geld und das damit verbundene Ansehen.

    Du sagst "Deine Noch-Frau liebt Dich nicht". Und das ist nach 7 Ehejahren auch ganz normal. Aber ich glaube, ich bin ihr nie wirklich nah gekommen. Ich war immer nur ein Außenseiter, ein Nicht-Thai, ein Farang.

    Ja, Ich versuche sauber aus der Nummer raus zu kommen. Man kann sich das ja nicht aussuchen, aber am liebsten wäre es mir, wenn sie zufällig irgend einen anderen Kerl treffen würde und wir uns einfach trennen. Der würde einen guten Fang machen, denn sie hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis und das würde es für den Neuen leicht machen.
    Meine Frau ist jetzt 48 und in Thailand ist sie für die Männer völlig uninteressant aber hier passiert es immer wieder, daß ihr im Supermarkt oder auf der Straße wild fremde Männer zuzwinkern oder auch ganz unauffällig hinterher laufen.

    Ach, was schreibe ich da? Nittaya ist keine Seelsorge und kein Kummerkasten. Danke für Eure Antworten !

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das liest sich jetzt doof, weil der bekloppte sanukk nicht vernünftig zitieren kann......
    .......ach, #82 du Dummer Problembär.....und #122 oder, ehhm wie nennt Dich unsere liebe @Dune? Fusselchen?

  4. #123
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen

    Meine Thai Frau sagt gerade:

    - NOW SHE WANT MOMEY

    - after SHE WANT BIG VILLA

    - after SHE HAVE BIG VILLA

    auf wiedersehen assshole

    Hatte vorher genauso eine, GELD GELD how much you can give me ?
    Zitat Zitat von macht05 Beitrag anzeigen
    Nur ma so gesagt
    Ich verdiene genug Geld Für zwei.
    Was hat sie in dem Jahr gemacht?
    Schule und Arbeit.
    Als erstes wollte sie 1000000THb
    Dann ist sie Auf 5000€ runter
    Aber das endert nichts an der Sache ......

    Wenn Ihr Euch die falschen Frauen aussucht, solltet ihr mal darüber nachdenken woran das liegt.

    Manche müssen fehlende menschliche Qualitäten mit Geld ausgleichen.

  5. #124
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Der-blonde-Kurt Beitrag anzeigen
    Danke an sanukk für Deine Antwort.

    zu 2.
    Sie hat schon gesagt, daß sie irgendwann nach Thailand zurück will und darauf spekuliere ich, denn die Variante mit dem Trennungsjahr scheint rechtlich die einfachste Möglichkeit zu sein. Ich werde sie dazu ermutigen, doch bald zu gehen.

    zu 5.
    Machen wir uns nichts vor. Wir Europäer verlieben uns schnell in eine Frau, die in allen Dingen exotisch und damit interessant ist. Der umgekehrte Fall, daß die Frau sich in den Europäer verliebt ist eher selten. Ich sage nicht, daß sich Thai Frauen nie in einen Farang verlieben aber in aller Regel geht's da nicht um Liebe sondern schlicht weg um Geld und das damit verbundene Ansehen.

    Du sagst "Deine Noch-Frau liebt Dich nicht". Und das ist nach 7 Ehejahren auch ganz normal. Aber ich glaube, ich bin ihr nie wirklich nah gekommen. Ich war immer nur ein Außenseiter, ein Nicht-Thai, ein Farang.

    Ja, Ich versuche sauber aus der Nummer raus zu kommen. Man kann sich das ja nicht aussuchen, aber am liebsten wäre es mir, wenn sie zufällig irgend einen anderen Kerl treffen würde und wir uns einfach trennen. Der würde einen guten Fang machen, denn sie hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis und das würde es für den Neuen leicht machen.
    Meine Frau ist jetzt 48 und in Thailand ist sie für die Männer völlig uninteressant aber hier passiert es immer wieder, daß ihr im Supermarkt oder auf der Straße wild fremde Männer zuzwinkern oder auch ganz unauffällig hinterher laufen.

    Ach, was schreibe ich da? Nittaya ist keine Seelsorge und kein Kummerkasten. Danke für Eure Antworten !
    Demnach hast Du Deine Entscheidung getroffen... nur der gewählte Weg wäre mir zu lang, weil ein 'Ende' nicht absehbar ist. Da hätte ich wenig Geduld... was hemmt Dich? Verantwortung?

  6. #125
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Der-blonde-Kurt Beitrag anzeigen
    Ich bin seit sieben Jahren mit einer Thai verheiratet. Es war mir von Anfang an klar, daß immer wieder Mal ein bißchen Geld an die Verwandschaft nach Thailand fließen muß.
    Die haben da unten nichts, das muß man sich immer wieder klar machen. Mit Müh' und Not bekommen die ein paar Baht am Tag zusammen und das war's dann. Es ist also klar, daß erwartet wird, daß der reiche Onkel ab und zu mal ein bißchen was zum Einkommen beisteuert. Es wird nur dann unangenehm, wenn die Verwandschaft meint, daß sie jetzt gar nichts mehr machen muß - außer vielleicht eine Liste zu erstellen, mit Dingen, die sie immer schon mal haben wollten.
    "Love me - Love my Family".
    Wer eine Thailänderin heiratet, der heiratet auch ihre Familie. Ob er von der Familie als vollwertiges Familienmitglied aufgenommen wird oder immer nur der Farang ist, der halt irgendwie da ist, ist eine andere Frage. Wahrscheinlich nicht.

    Bei mir ist es so, daß ich jetzt auch die Reißleine ziehen will.
    Zuerst war ich fasziniert von ihr und dachte, daß ich ihre Denkweise sicher irgendwie ändern kann, wenn wir erst mal eine gewisse Zeit zusammen leben. "Das kann ja nicht so schwer sein..."

    Mittlerweile bin ich einfach nur noch genervt. Alles, was sie macht ist so unlogisch und fremd. Das, was ich in der ersten Zeit interessant an ihr fand ist jetzt einfach nur noch befremdlich und dumm. Ihre Sprachkenntnisse sind schlecht, darum kann ich mit ihr auch nichts Vernünftiges besprechen.
    Ich frage mich wirklich, warum ich eine Ehe mit einer Frau eingegangen bin, die mir im Grunde immer fremd geblieben ist.
    Jetzt ist es halt passiert und ich muß die Sache lösen.
    "Es bringt nicht sich über die Dunkelheit zu beklagen, besser ist es ein Licht an zu machen."

    Vielleicht hat einer von Euch schon mal eine Scheidung mit einer Thaifrau durchgemacht und kann mir ein paar Tips geben.
    (Scheidung einer in Deutschland geschlossenen Ehe, ohne Registrierung in Thailand, keine Kinder)

    Ich werde bald zu einem Anwalt gehen, um mir die rechtliche Situation erklären zu lassen. Soweit ich weiß, muß es triftige Gründe für eine Scheidung geben. Es reicht nicht aus, wenn man einfach nur genervt ist und echt keine Lust mehr hat - in jeder Bedeutung des Wortes. Denn es zehrt an den Nerven, wenn man raus will und nicht kann.
    Und ich glaube, auch sie ist von mir genervt. Aber solange Geld fließt bleibt sie halt - alles andere wäre ja auch dumm.

    Vielleicht sollte ich sie bei Thaifrau de mal anbieten, dann wird vielleicht ein anderer glücklich mit ihr, wer weiß.

    Der letzte Satz war nicht so ganz Ernst gemeint, aber da könnt Ihr mal sehen, auf was für Ideen man kommt.
    Wie Du schon selbst zu erkennen gibst, hat sich Deine Frau nicht verändert. DU hast Deine Sicht auf und über sie verändert. Die Sprachprobleme waren vorher sicher noch eklatanter und auch ihre Denkmuster hatte sie vorher auch.

    Du hast ihr die grosse Liebe vorgegaukelt und brauchtest 7 Jahre um fest zu stellen, dass Du Dich geirrt hast.

    Hätte sie sich geändert, hättest Du einen Grund enttäuscht zu sein. In diesem Fall scheiterst Du wie viele andere auch an der eigenen Dummheit und der Gier nach Exotik.

    Deine Frau tut mir leid und ich wünsche Ihr, dass sie einen guten Anwalt findet, der Dir die Quittung für Deine Überheblichkeit präsentiert.

  7. #126
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wie Du schon selbst zu erkennen gibst, hat sich Deine Frau nicht verändert. DU hast Deine Sicht auf und über sie verändert. Die Sprachprobleme waren vorher sicher noch eklatanter und auch ihre Denkmuster hatte sie vorher auch.

    Du hast ihr die grosse Liebe vorgegaukelt und brauchtest 7 Jahre um fest zu stellen, dass Du Dich geirrt hast.

    Hätte sie sich geändert, hättest Du einen Grund enttäuscht zu sein. In diesem Fall scheiterst Du wie viele andere auch an der eigenen Dummheit und der Gier nach Exotik.

    Deine Frau tut mir leid und ich wünsche Ihr, dass sie einen guten Anwalt findet, der Dir die Quittung für Deine Überheblichkeit präsentiert.
    Die Ernüchterung kommt recht spät, deshalb ist es besser man trennt sich, bevor noch weitere Zeit und Jahre ins Land ziehen. Jemanden die Zeit zu stehlen ist nicht gut, da ein Menschenleben auch nicht episch lang ist.
    Interessant wenn jemand 'ins Rennen' geht mit dem Glauben, dass er sein Gegenüber ändern kann... zu seinen eigenen Gunsten... klappt nicht oder nur so bis das eigene Verbiegen oder Anpassen an die jeweilige Person nicht mehr funktioniert. Ehrlicherweise muss man mit gewisser Lebenserfahrung doch wissen, dies wird nicht funktionieren. Oder sehe ich das falsch?

  8. #127
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von macht05 Beitrag anzeigen
    Und schon wieder was neues von meiner noch Ehefrau sie hat gesagt wenn ich sie nicht in Thailand heirate brauch ich garnicht erst zu kommen und wenn ich ihre Familie schlecht mache sucht sie sich einen anderen.
    Dabei hab ich kein Wort über ihre Familie verloren.
    keine Ahnung aber sie ist echt nicht ganz dicht um es ma milde auszudrücken.
    Schon mal was von Sinsod gehört ??

  9. #128
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es (leider) so, dass wenn meine Frau irgendwas ihren Eltern kabeln will und diese nicht recht folgen wollen, sie in einem solchen Falle immer dazusagt, dass "พี่โก้", also ich, das angeordnet hätte - dann rennen sie sofort.

    Ist mir dann immer etwas peinlich, wenn wir auf Besuch sind...
    In diese Richtung lief es bei uns anfangs auch... doch wollte ich mehr Eigenverantwortung der Eltern... und ich wollte nicht die Rolle des Familienoberhauptes...

    Mittlerweile reicht es, wenn ich übersetzen lasse, was ich denke... die endgültige Entscheidung fällt die Familie...und dreimal darfst Du raten, in welchem Sinn.

  10. #129
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Die Ernüchterung kommt recht spät, deshalb ist es besser man trennt sich, bevor noch weitere Zeit und Jahre ins Land ziehen. Jemanden die Zeit zu stehlen ist nicht gut, da ein Menschenleben auch nicht episch lang ist.
    Interessant wenn jemand 'ins Rennen' geht mit dem Glauben, dass er sein Gegenüber ändern kann... zu seinen eigenen Gunsten... klappt nicht oder nur so bis das eigene Verbiegen oder Anpassen an die jeweilige Person nicht mehr funktioniert. Ehrlicherweise muss man mit gewisser Lebenserfahrung doch wissen, dies wird nicht funktionieren. Oder sehe ich das falsch?
    Du hast Recht Dune.

    Ich bin nur verärgert darüber, dass hier wieder mal das Scheitern mit den Unzulänglichkeiten der Frau begründet wird. Diese Typen sind zu selbstherrlich und die Frauen vertrauen ihnen.

    Hätte ich die Möglichkeit seiner Frau zu helfen, würde dieser Kerl sein finanzielles Wunder bei der Trennung erleben.... von wegen sie zur Übernahme in einem Forum an zu bieten... das ist kein Joke.. das zeigt den miesen Charakter.

  11. #130
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Schon mal was von Sinsod gehört ??
    Der war gut!!

Seite 13 von 40 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 287
    Letzter Beitrag: 20.02.11, 19:48
  2. Die Trennung von Code und Design ... Bastelspaß mit Ralf
    Von Ralf_aus_Do im Forum Literarisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.06, 20:44
  3. Die Trennung von Code und Design ... Fragen und Antworten
    Von Ralf_aus_Do im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.09.06, 20:37
  4. Trennung von trennungsunwilliger Thailaenderin
    Von Uwe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.12.03, 12:14
  5. Aufenthaltsrecht bei Trennung/Scheidung
    Von NikLiktik im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 07:44