Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Trennung

Erstellt von nokopie, 29.05.2012, 09:02 Uhr · 31 Antworten · 4.707 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Letztendlich ist diese Zugewinngemeinschaft ja auch nicht anders als in DL. Wenn es denn doch mal in die Brueche gehen sollte, dann ist eine Absicherung der Frau ja auch fair und angemessen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Letztendlich ist diese Zugewinngemeinschaft ja auch nicht anders als in DL. Wenn es denn doch mal in die Brueche gehen sollte, dann ist eine Absicherung der Frau ja auch fair und angemessen.
    Einverstanden, solange es fair zugeht. Das kann man aber vorher nie genau wissen. Da habe ich - auch in DL - im Bekanntenkreis schon einiges erlebt.

  4. #23
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Soo schlimm ist das, da in Th. ?

    Dachte immer,das sind gute Menschen dort..die auch teilen können,zumal wenn verheiratet.
    Ja natürlich, sie teilen es gerecht unter ihren Familienangehörigen auf.

  5. #24
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Das der Farang stets auf der Verlierer Seite steht ist ein Hirngespinnst der Forenwelt. Liest mal die Gerichtsurteile durch von Farangs die den Kampf angenommen haben.

    Wenn es hart auf hart kommt, steht es für den Farang gut, da er meist den längeren Finanziellen Atem hat.

    ABER: Viele Farangs haben kein Bock auf lange Verhandlungen und verzichten somit auf alles. Normaler Farang ist kein harter Kämpfer und auf diese Karte setzten die meisten "Pareia's".

    Die wesentliche Frage ist somit: Ist es dir Wert wegen XY Baht ins Gericht zu ziehen, wenn deine Chance auf Gerechtigkeit sogar sehr gut stehen? Aufwand und Nutzen vergleichen.

    Wäre Super wenn es eine Regel gibt à la:

    Wenn die Sache um die gestritten wird unter 800K liegt = kein Wert der Aufwand und wann darüber dann ja.

    PS: Es gilt in Thailand 50/50. Wenn du vor Gericht gehen willst, musst du zuerst 2% des Streitwertes hinterlegen (Haus = 2Mio. : 2 :100 x 2 = THB 20'000.- Gerichtsdeposit)

    http://thailawonline.com/en/family/d...o-divorce.html

  6. #25
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Im vorliegenden Fall ist das Haus wohl verpfaendet, daher hat es nur einen geringen oder keinen Wert. Haus und Land gehoeren der Bank. Es geht also darum, wem das Taxiunternehmen gehoert.
    Von einer Zugewinngemeinschaft kann man nur sprechen, wenn ein Zugewinn vorhanden ist, was in der Regel nicht der Fall ist bei von Farang Seite gesponsorten Geschaeften.

  7. #26
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Im vorliegenden Fall ist das Haus wohl verpfaendet, daher hat es nur einen geringen oder keinen Wert. Haus und Land gehoeren der Bank. Es geht also darum, wem das Taxiunternehmen gehoert.
    Von einer Zugewinngemeinschaft kann man nur sprechen, wenn ein Zugewinn vorhanden ist, was in der Regel nicht der Fall ist bei von Farang Seite gesponsorten Geschaeften.
    Die Frage nun ist, ob das Taxiunternehmen eingetragen ist und eine Company dahinter steckt oder "unter der Hand" Firma.

  8. #27
    Avatar von nokopie

    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    296
    @waanjai

    Vielen Dank fuer deine Aufklaerung. Darf man im Ernstfalle nochmal auf dich zukommen?

    Gruss, Nokopie

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von nokopie Beitrag anzeigen
    @waanjai
    Vielen Dank fuer deine Aufklaerung. Darf man im Ernstfalle nochmal auf dich zukommen?
    Gruss, Nokopie
    Zunächst per PN - evtl. wegen allg. Interesses auch als Forum-Frage. Na klar.

  10. #29
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Wir sind wieder mal beim Thema:

    meine Frage dazu:

    wenn man ein bereits fertig gestelltes Haus kauft... kann man dann den Kaufvertrag so gestalten, dass die Thaifrau zu 51 % , der Farang zu 49 % Eigentümer des Grundstückes werden und das Haus dem Farang alleine gehört ???

    Falls das Grundstück zu 100 % an die Thaifrau gehen muss, kann dann der Farang ein usufructus auf das Grundstück erhalten und dazu 100 % Eigentümer des Hauses sein ?

  11. #30
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von ILSBangkok Beitrag anzeigen
    Das der Farang stets auf der Verlierer Seite steht ist ein Hirngespinnst der Forenwelt. Liest mal die Gerichtsurteile durch von Farangs die den Kampf angenommen haben.

    Wenn es hart auf hart kommt, steht es für den Farang gut, da er meist den längeren Finanziellen Atem hat.

    ABER: Viele Farangs haben kein Bock auf lange Verhandlungen und verzichten somit auf alles. Normaler Farang ist kein harter Kämpfer und auf diese Karte setzten die meisten "Pareia's".

    Die wesentliche Frage ist somit: Ist es dir Wert wegen XY Baht ins Gericht zu ziehen, wenn deine Chance auf Gerechtigkeit sogar sehr gut stehen? Aufwand und Nutzen vergleichen.

    Wäre Super wenn es eine Regel gibt à la:

    Wenn die Sache um die gestritten wird unter 800K liegt = kein Wert der Aufwand und wann darüber dann ja.

    PS: Es gilt in Thailand 50/50. Wenn du vor Gericht gehen willst, musst du zuerst 2% des Streitwertes hinterlegen (Haus = 2Mio. : 2 :100 x 2 = THB 20'000.- Gerichtsdeposit)

    Divorce Thailand - Divorcing under Thai Law - Family and Marriage
    Ich würde wohl den Weg eines anderen Farangs vorziehen .............. der hat sich einen Caterpillar Radlader besorgt und das Haus damit etwas "renoviert". Vorher hat er sich überzeugt, das keiner mehr im Haus ist.
    Innerhalb kurzer Zeit war das Haus "geflattet". Sozusagen war das Grundstück vorbereitet für den nächsten "Sponsor".

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Trennung
    Von Franze im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 07.01.10, 13:15
  3. Trennung was muss ich beachten ??
    Von Andthei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 08:46
  4. Aufenthaltsrecht bei Trennung/Scheidung
    Von NikLiktik im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.02, 07:44