Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Touristvisa für minderjährige Tochter

Erstellt von lungchum, 24.01.2005, 21:23 Uhr · 23 Antworten · 2.402 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lungchum

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    101

    Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe die Suchfunktion schon bemüht, jedoch nichts zu dem Thema gefunden...
    Die Tochter meiner Frau (15 Jahre) hat noch 1 Schuljahr vor sich bis zu einem "Abschluß" (Mor Sor Saam). Daher möchten wir sie erstmal in den Ferien im März mit einem Touristenvisum für 5 Wochen herfliegen lassen und (jetzt noch) nicht den Weg der Familienzusammenführung gehen. Auch denken wir das es gut ist wenn sie sich Deutschland mal anschauen kann, denn mit 15 sollte sie selbst mitentscheiden wo sie leben möchte. Zur Zeit lebt sie bei den Großeltern in dem Häuschen meiner Frau. Sie freut sich schon wahnsinnig auf den Urlaub hier. Soweit sogut. Alleinerziehungsbescheinigung meiner Frau, Verpflichtungserklärung von mir, Reisepass der Tochter, Versicherungsnachweis und Flugreservierung sind vorhanden. Hat jemand Erfahrung was man sonst noch benötigt? Irgendwelche Nachweise zur Rückkehrwilligkeit (das scheint ja "normalerweise" bei Volljährigen das Hauptproblem zu sein) fallen uns nicht ein - außer eine Bestätigung der Schule vielleicht? Bringt es etwas auf der Botschaft in BKK anzurufen? Reicht ein Ausdruck der Flugreservierung aus (Viewtrip - Galileo)? Oder irgendein Papier an das wir überhaupt noch nicht gedacht haben? Fragen über Fragen, wir würden uns sehr freuen wenn jemand sein Wissen mit uns teilen würde.
    Viele Grüße
    Lungchum

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Da wuensche ich Dir viel Glueck mit Deinem Versuch ein Besuchervisa zu bekommen. Ich fuerchte aber, da wirst Du nicht viel Glueck haben. Aber ich lasse mich ja gerne belehren.

    Wenn Du uebrigens noch ein bisschen wartest zwecks Familienzusammenfuehrung, dann gibt's m.E. nichts mehr zum Zusammenfuehren weil das Kind dann zu alt ist. Soweit ich das weiss, laeuft mit 16 Jahren nichts mehr.Deine Ueberlegungen sind durchaus ehrenwert, aber meiner Erfahrung nach wird sowas von der Staatsgewalt nicht honoriert.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hallo,
    passt gut auf denn wenn sie 16 wird ist die Chance sie nach D zu holen vertan. Das Zuzugsrecht spricht hier eine eindeutige Sprache. Wenn ihr dies vorhabt ist sogar schon etwas eile angesagt.

    Liebe Grüsse
    Wingman

  5. #4
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hallo Lungchum,

    wuerde an eurer Stelle erstmal ein Familienzusammenfuehrungsvisa beantragen. Danach hat sie ja die Moeglichkeit auch über die 6 Monatsfrist die bis zum 31.12. bestand aus Deutschland auszureisen. Wenn sie die Schule dann beendigt hat kann sie es sich ja immernoch ueberlegen, eventuell hier ja dann auch weiter zu studieren.

  6. #5
    Avatar von lungchum

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    101

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hallo, danke schonmal für die Antworten.
    @J.O. Hast du da schonmal schlechte Erfahrungen gemacht oder etwas negatives in dieser Richtung gehört?

    @Wingman Ich hatte das Gesetzt so vestanden das ab 16 aus der muss- eine kann- Vorschrift wird, sprich ab 16 wird es schwerer aber nicht unmöglich. Lieg ich da wirklich falsch?

    @Didl69 Welche 6-Monatfrist die bis zum 31.12. bestand? Hat sich zum Jahreswechsel etwas geändert? Ohje, hab ich da etwa etwas verpennt.....
    Kann die Kleine mit einem Familienzusammenfuehrungsvisa nach 5 Wochen wieder nach Thailand gehen, sagen wir bis zu den nächsten Ferien, wieder für ein paar Wochen herkommen und dann wieder für das nächste Schulhalbjahr nach Thailand? Unterliegt sie nicht automatisch der Schulpflicht in Deutschland?

    Ist es realistisch jetzt noch umzuschwenken auf ein Familienzusammenfuehrungsvisa und sie hier mit 15 einzuschulen? Ich fürchte dass sie dann mit 16 oder 17 aus der Schule kommt und gar keinen Abschluß hat....


    Viele Grüße, ein etwas verwirrter Lungchum

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Zitat Zitat von lungchum",p="209514
    Alleinerziehungsbescheinigung meiner Frau, Verpflichtungserklärung von mir, Reisepass der Tochter, Versicherungsnachweis und Flugreservierung sind vorhanden. Hat jemand Erfahrung was man sonst noch benötigt? Irgendwelche Nachweise zur Rückkehrwilligkeit (das scheint ja "normalerweise" bei Volljährigen das Hauptproblem zu sein) fallen uns nicht ein - außer eine Bestätigung der Schule vielleicht? Bringt es etwas auf der Botschaft in BKK anzurufen? Reicht ein Ausdruck der Flugreservierung aus (Viewtrip - Galileo)?,
    Well, zu den anderen Aspekten (Familienzusammenführung) muss ich passen, aber zum Schengenvisum:

    Es reicht eine Reservierung aus - Viewtrip (Galileo) oder checkmytrip (Amadeus).

    Ansonsten passt ja die Story eigentlich - Bestätigung der Schule würde ich noch beifügen und ein Anschreiben von Euch. Da es ja "nur" 5 Wochen sind, sehe ich IMHO eigentlich eine gute Chance - vor allem wenn es das eigene Kind betrfft.

    Juergen

  8. #7
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    @lungchum
    (jetzt noch) nicht den Weg der Familienzusammenführung gehen
    Wie schon anderorts erwähnt, später hast du keine Change auf Familienzusammenführung.
    Meine Tante hatte ihre Tochter als sie 14 Jahre alt war, rüber holen wollen. War ein schwieriger Akt, da sie aber Herzkrank war (mittlerweile erfolgreich operiert), und ein Trennungstraume (oder so etwas Ähnliches) hatte, wurde von unserem AA dann später, als sie bereits 15,5 Jahre alt war, die Zustimmung gegeben!
    Bei der Familienzusammenführung ist die Zustimmung des AA erforderlich, beim Tourivisum entscheidet nur die Botschaft!

    Zitat Zitat von didl69",p="209538
    wuerde an eurer Stelle erstmal ein Familienzusammenfuehrungsvisa beantragen.
    Bei einer 15 Jährigen würde ICH an Familienzusammenführung nicht mehr denken. Wie soll sie hier denn klarkommen, keine Sprachkenntnisse, keine Freunde, andere Kultur. Welchen Schulabschluss sollte sie denn hier machen, mit dem sie hier auch etwas anfangen kann?
    Ich sehe das bei meiner Nichte, mittlerweile 18 Jahre, kommt hier einfach nicht klar! Hat zwar inzwischen den Hauptschulabschluss, aber die sprachlichen Probleme sind doch noch gravierend. (Wie sie ihren Hauptschulabschluss geschaft hat ist mir allerdings schleierhaft :???: )

    Zitat Zitat von JT29",p="209554
    Bestätigung der Schule würde ich noch beifügen und ein Anschreiben von Euch. Da es ja "nur" 5 Wochen sind, sehe ich IMHO eigentlich eine gute Chance - vor allem wenn es das eigene Kind betrifft.
    Sehe ich genauso, die Rückkehrwilligkeit, auch bei einer 15 Jährigen sollte und kann so sicherlich nachgewiesen werden.

    Am Besten ihr geht mal zu dem für euch zuständigen AA und fragt ganz einfach mal nach. Auch wenn das AA einem Besuchervisum nicht zustimmen muss könnte aber, wenn die Botschaft doch nicht will, eine offizielle helfende Hand sicher nicht schaden.

    Gruß Ralph-HF

  9. #8
    Avatar von lungchum

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    101

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hey, viele nette und kompetente Kommentare

    @JT29 prima, dann muss ich es ja nur noch ausdrucken.

    @Ralph-HF Das ganze Thema mit der Familienzusammenführung sehen wir genauso (incl. unserer Tochter). Sprachbarriere (ihr Englisch ist mitlerweile ganz gut, jetzt noch Deutsch lernen würde wohl eher ein kleines Babylon in ihrem Kopf auslösen), kulturelle Unterschiede, ihr Feundeskreis (bei ´nem Teeni auch nicht zu unterschätzen), die Großstadt (wir Berlin, sie auf dem Land in Südthailand)usw.sprechen deutlich dagegen. Auch hat sie sich schon eine weiterführende Schule ausgesucht auf die sie gerne gehen möchte, die Selbständigkeit die sie mitlerweile entwickelt hat (die Unterstützung für die Familie überweisen wir an sie und sie verwaltet es dann) usw. sollte sie auch nicht aufgeben bzw. gezwungen sein (werden) aufzugeben.

    Das AA konnte leider bisher noch nicht sehr hilfreich sein obwohl der Sachbearbeiter unsere Pläne auch sehr gut fand (wir haben ihm alles so erzählt wie´s ist - Geschichten auftischen bringt IMHO nichts).

    Hat einer Erfahrung mit Anrufen bei der Botschaft in BKK?

    Viele Grüße
    Lungchum

  10. #9
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Hallo lungchum,

    Zitat Zitat von lungchum
    Ist es realistisch jetzt noch umzuschwenken auf ein Familienzusammenfuehrungsvisa und sie hier mit 15 einzuschulen? Ich fürchte dass sie dann mit 16 oder 17 aus der Schule kommt und gar keinen Abschluß hat....

    Zitat Zitat von Ralph-HF
    Bei einer 15 Jährigen würde ICH an Familienzusammenführung nicht mehr denken. Wie soll sie hier denn klarkommen, keine Sprachkenntnisse, keine Freunde, andere Kultur. Welchen Schulabschluss sollte sie denn hier machen, mit dem sie hier auch etwas anfangen kann?

    @ lungchum, Ralph-HF

    das kommt ja wohl immer auf den/die Einlene(n) an. Hab selber keine Erfahrung damit, kann nur das wiedergeben was ich von meinem Partner weiss. Seine 3 Kinder sind damals mit 9, 13 und 15 Jahren damals aus der Türkei nach Deutschland gekommen. Sie konnten auch kein deutsch, in der Schule gibt es für solche Fälle extra Förderklassen sowie Förderunterricht und bei Kindern/Jugendlichen geht das Lernen der Sprache wesentlich einfacher und schneller.

    Klar wenn sie es garnicht will oder es gefällt ihr hier hicht ist das ganze natürlich schon zum Scheitern verurteilt.


    @ lungchum,

    bis zum 31.12. war es so das ein Aufenthaltsstatus (Aufenthaltsgenehmigung, Auefenthaltserlaubnis usw.)erlosch wenn man länger als 6 Monate die BRD verließ, in bestimmten Fällen verlängerte die Ausländerbehörde den Zeitraum. Mit der Gesetzesänderung ab 1.1. entfällt dieses. Das heisst du könntest es so machen wie du oben geschrieben hast.

    Zitat Zitat von lungchum
    Kann die Kleine mit einem Familienzusammenfuehrungsvisa nach 5 Wochen wieder nach Thailand gehen, sagen wir bis zu den nächsten Ferien, wieder für ein paar Wochen herkommen und dann wieder für das nächste Schulhalbjahr nach Thailand? Unterliegt sie nicht automatisch der Schulpflicht in Deutschland?
    Mit der Schulpflicht müsste man klären, denke aber mit ner Bescheinigung der Thailändischen Schule dürfte es kein Problem sein.

    In der Zeit in der sie das letzt Jahr in Thailand die Schule beendet sollte sie aber gleichzeitig schon Deutschkurse machen, sind auch billiger als hier.

    Vielleicht gefällt es ihr ja garnicht hier und wir machen uns Gedanken um nichts.

    Nur bedenke ab dem vollendeten 16 Lebensjahr besteht (fast) keine Möglichkeit mehr zum Kindernachzug.

  11. #10
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Touristvisa für minderjährige Tochter

    Zitat Zitat von didl69",p="209769
    .... Sie konnten auch kein deutsch, in der Schule gibt es für solche Fälle extra Förderklassen sowie Förderunterricht und bei Kindern/Jugendlichen geht das Lernen der Sprache wesentlich einfacher und schneller.
    Mein Sohnemann ist im Alter von 8 Jahren nach DT gekommen. Zuerst besuchte er für 1 Jahr eine Förderklasse um die Grundlagen der Deutschen Sprache zu erlernen. Danach kam er mit inzwischen 9 Jahren in die zweite Klasse unserer Grundschule. Mittlerweile ist er in der 3 Klasse, hat sich zwar was die Sprache betrifft sehr verbessert, dennoch besteht ein Defizit zu seinen Mitschülern. Da aber nach dem hiesigen Schulsystem das 4 Schuljahr für den weiteren Werdegang wichtig ist werde ich mir noch etwas einfallen lassen müssen.


    Zitat Zitat von didl69",p="209769
    bis zum 31.12. war es so das ein Aufenthaltsstatus (Aufenthaltsgenehmigung, Auefenthaltserlaubnis usw.)erlosch wenn man länger als 6 Monate die BRD verließ, in bestimmten Fällen verlängerte die Ausländerbehörde den Zeitraum. Mit der Gesetzesänderung ab 1.1. entfällt dieses.
    Leider nicht:
    §51 (Zuwanderungsgesetz)
    Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen


    (1) Der Aufenthaltstitel erlischt in folgenden Fällen:
    1. Ablauf seiner Geltungsdauer,
    2. Eintritt einer auflösenden Bedingung,
    3. Rücknahme des Aufenthaltstitels,
    4. Widerruf des Aufenthaltstitels,
    5. Ausweisung des Ausländers,
    5a. Bekanntgabe einer Abschiebeanordnung nach § 58a,
    6. wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nach nicht vorübergehenden Grunde ausreist,
    7. wenn der Ausländer ausreist und nicht innerhalb von sechs Monaten oder einer von der Ausländerbehörde bestimmten längeren Frist wieder eingereist ist.

    Das wichtigste über das neue Zuwanderungsgesetz

    Zitat Zitat von didl69",p="209769
    Vielleicht gefällt es ihr ja garnicht hier und wir machen uns Gedanken um nichts.

    Nur bedenke ab dem vollendeten 16 Lebensjahr besteht (fast) keine Möglichkeit mehr zum Kindernachzug.
    Eben!

    Gruß Ralph-HF

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touristvisa für Familienmitglieder
    Von Lahansai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 15:59
  2. Umwandlung Touristvisa in Nonimmigrant 0-A Aufenthaltsgenehm
    Von Kieler im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.09.08, 17:43
  3. Touristvisa für Thaifreundin
    Von Roland48 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.06, 13:18
  4. Besuchsvisa für Minderjährige ?
    Von hschub im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.05, 22:32
  5. Touristvisa oder Sprachvisum?
    Von lacher im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.05, 18:34