Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Todesfall in Thailand

Erstellt von Stritzke, 03.04.2015, 16:46 Uhr · 24 Antworten · 3.055 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Stritzke

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    8
    Hallo Dieter,
    meintest Du ??? : Udon Thani Thailand Forum - Udon Thani, Thailand
    Mit der webpage kann ich nichts anfangen. (seit meinem Schlaganfall hab ich mit Fremdsprachen grosse Schwierigkeiten)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Stritzke Beitrag anzeigen
    Auskünfte bekomme ICH hier NICHT.
    Hast Du schon den Chef dieses "auskunftfreudigen" Mitarbeiters kennen gelernt? Kennst Du schon den Bürgermeister des Ortes (der ja auch wieder gewählt werden will). Ich war bis zu meiner Verrentung auch Mitarbeiter einer "Ortspolizeibehörde", zu der auch das Standesamt und das Einwohnermeldeamt gehört. Buckeln und Hacken knallen ist hier nicht angebracht!
    Gibt es so etwas wie eine Kirchengemeinde bei Dir? Gibt es eine Lokalzeitung, mit einem Schreiberling, der nach "Geschichten" sucht? Du hast Internet, also schreib' mal die BILD-Zeitung an!
    Such Dir die Internetauftritte und die Liste aller Krankenhäuser in UdonThani raus. Allzuviele können es nicht sein. Schreib' sie an, frag' höflich nach (in englisch - oder besser, such in Deiner Gegend jemand, der Thai kann). Thailand hat genau so eine verrückte Bürokratie wie Deutschland.
    Vielleicht hast Du Glück und kommst an eine "Papierverwahrungsstelle", die noch Unterlagen hat und wo noch ein "Altgedienter" sitzt, der sich vielleicht erinnern kann. Ein "Farang"-Sterbefall ist auch in Udon Thani nicht alltäglich!
    Wenn Du einen "Facebook-Account" hast, schau mal, ob Du einen Kontakt bei einem Einheimischen in Udon Thani kriegen kannst. Thais (besonders Frauen) sind hochgradig vernetzt mit diesem "Gesichtsbuch". Mach Deine Angelegenheit dort populär!

  4. #13
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Stritzke Beitrag anzeigen
    beim Einwohnermeldeamt in Berlin bekommt man nur die Auskunft: "Mit unbekanntem Ziel verzogen".
    Berlin ist groß, ist das auch das Meldeamt, wo die Geburt deines Vaters eingetragen worden ist?

  5. #14
    Avatar von Stritzke

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    8
    Hallo Helli,
    in Friesack im Havelland, so, wie wahrscheinlich in jeser Kleinstadt, hat ein Bürgermeister nichts zu sagen. Er ist Repräsentant einer Gemeinde. Die meisste Macht, und das Sagen hat nur der Amtsdirektor, der natürlich nicht gewählt wird, sondern eingesetzt wird!

    Sollte ich hier noch einmal die Presse oder das TV informieren oder um Hilfe bitten (hatte ich mal gemacht), wird WIEDER etwas passieren. (ein Einbruch oder ein Diebstahl oder eine Sachbeschädigung oder schwierigkeiten mit Behörden oder oder oder....)

    Geburtsurkunden oder Sterbeurkunden gibt es in Berlin nur beim Standesamt. Nur inländische Geburten oder inländische Sterbefälle!
    Da muss man dann aber zu dem Standesamt gehen, wo die (gesuchte) Person gebohren ist.
    Da gibt es aber keine Auskünfte über einen Wohnsitz.

    Deine anderen Tips betreff Thailand werde ich mal ausprobieren. Danke dafür.

  6. #15
    Avatar von Stritzke

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    8
    Was ich nicht verstehe ist:
    Ich lebte früher in Frankreich und in Italien. Dort kannten sich die Deutschen und Engländer im Umkreis von etwa 50 km persönlich.
    Ist das in Thailand nicht so? Leben dort alle mehr oder weniger anonym?

  7. #16
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Stritzke Beitrag anzeigen
    Sollte ich hier noch einmal die Presse oder das TV informieren oder um Hilfe bitten (hatte ich mal gemacht), wird WIEDER etwas passieren. (ein Einbruch oder ein Diebstahl oder eine Sachbeschädigung oder Schwierigkeiten mit Behörden oder oder oder....)
    Geburtsurkunden oder Sterbeurkunden gibt es in Berlin nur beim Standesamt. Nur inländische Geburten oder inländische Sterbefälle!
    Da muss man dann aber zu dem Standesamt gehen, wo die (gesuchte) Person geboren ist.
    Da gibt es aber keine Auskünfte über einen Wohnsitz.
    Zum 1. Satz: Dann müsstest Du ja eine "öffentliche Person" sein, der man auf diesem Wege ans Bein pinkeln will. Kann ich mir kaum vorstellen. Der Bürgermeister und der Amtsdirektor arbeiten in der Regel zusammen. Der eine kann nicht ohne den anderen. Der Amtsdirektor muss sich nach dem Gemeinde- oder Stadtrat richten und der Bgm. ist der Vorsitzende von diesem Verein.
    Zum 2. Satz: Natürlich das Standesamt, wo die Geburt Deines Vaters registriert ist. Da wird auch nach Meldung durch die Botschaft der Sterbefall eingetragen. Er hätte ja auch theoretisch vorher als "Sozialfall" dorthin zurück kommen können. Interessant wäre die Vorgangsnummer, das Aktenzeichen von dem Sterbeeintrag (und wer das gemeldet hat). Hat man diese Nummer, müsste man das auch zurück verfolgen können.

  8. #17
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Stritzke Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe ist:
    Ich lebte früher in Frankreich und in Italien. Dort kannten sich die Deutschen und Engländer im Umkreis von etwa 50 km persönlich.
    Ist das in Thailand nicht so? Leben dort alle mehr oder weniger anonym?
    Nein, ist nicht so! Meist zieht man hier die Anonymität vor.
    In der Regel ist man mit einer Einheimischen verheiratet und versucht, sich dort zu integrieren (was sprachlich schon nicht einfach ist). Freundschaften, wie wir sie aus unserem Kulturkreis kennen (den "Kumpel") kennen oder haben Thais nicht, weil sie zu ausgemachten Egoisten erzogen worden sind. Selbst Familienbande sind nicht viel wert, wenn es um Geld, Ansprüche oder Forderungen geht. Man versucht eben, sich in diesem Wirrwarr zurecht zu finden.
    Letztlich sind die hier außerhalb der Touristenstädte wohnenden "Farangs"(Ausländer allgemein) weit über's Land verstreut, sprechen viele verschiedene Sprachen und "organisieren" sich -wenn überhaupt- anonym über diverse Foren wie das Nittaya.

  9. #18
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Lass den toten Vater doch ruhen, der wollte nichts von euch wissen,
    darum ist er sicher auch nach Thailand, einer der vielen Versager dem seine eigene Familie egal ist
    und falls er eine neue Familie im alter gegruendet hat, will die
    sicher auch nichts von Dir wissen

    Das Leben ist meisst nicht so wie in den Filmen von Rosamunde Pilcher,
    meisstens jedenfalls

  10. #19
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Stritzke Beitrag anzeigen
    Hallo Dieter,
    meintest Du ??? : Udon Thani Thailand Forum - Udon Thani, Thailand
    Mit der webpage kann ich nichts anfangen. (seit meinem Schlaganfall hab ich mit Fremdsprachen grosse Schwierigkeiten)
    Dann versuch dein Glück hier! Udon Thani Informationen, Thailand Informationen, Udon Thani, Thailand | Udon-News.com

  11. #20
    Avatar von Stritzke

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Lass den toten Vater doch ruhen, der wollte nichts von euch wissen,
    darum ist er sicher auch nach Thailand, einer der vielen Versager dem seine eigene Familie egal ist
    und falls er eine neue Familie im alter gegruendet hat, will die
    sicher auch nichts von Dir wissen

    Das Leben ist meisst nicht so wie in den Filmen von Rosamunde Pilcher,
    meisstens jedenfalls
    Ich will ihn ganz bestimmt nicht wecken!
    Das, was er hinterlassen hat, soll von mir aus seine letzte von den 4 ,mir nicht näher bekannten, Familien (mit mindestens10 Kindern in Deutschland) behalten. ( er ist mit sehr viel Geld von Deutschland weggegangen)
    Und meine Meinung über meinen Vater behalte ich für mich.
    Seine Familie in Thailand will ich auch in Ruhe lassen. Ich möchte nur Familienunterlagen haben, die er eigendlich mitgenommen haben muss. Denn die bekomme ich nicht woanders. Wenn es sein muss, auch in Kopie.

    Und zu der Aussage: "Das Leben ist meisst nicht so wie in den Filmen von Rosamunde Pilcher" sage ich nur, dass ich als ehemaliger Kameramann für Nachrichten- Sendungen mehr Katastrophen und Unheile miterlebt habe als die meissten Menschen auf dieser Welt!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Todesfall in Thailand
    Von Chak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 05.02.14, 06:37
  3. Unfall mit Todesfall in Thailand
    Von Sascha84 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.08.08, 08:59
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44