Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

In Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis heiraten

Erstellt von hucher, 08.03.2012, 23:25 Uhr · 89 Antworten · 16.512 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von andre Beitrag anzeigen
    Zugegeben, ich habe es auf die Schnelle falsch geschrieben. ....
    Siehste, genau dass ist der Unterschied: bei Dir war es ein Versehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Also ich habe kein Problem damit als Konifere bezeichnet zu werden.

    Die Koniferen oder Nadelhölzer (Coniferales, häufig auch Pinales), auch Kiefernartige genannt, sind die größte heute noch lebende Gruppe der Nacktsamigen Pflanzen

    Quelle: Koniferen

    Damit kann ich durchaus leben, jedenfalls solange mir keiner meiner Hunde an's Gehoelz pullert.

  4. #83
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Ich tu mich gerade den Ritschie als "nacktsamige Pflanze" vorstellen tun und wie er mit seiner kleinen Wurzel versucht, das Wasser aus dem Boden zu saugen.

  5. #84
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Es geht eben nix ueber eine baerige Phantasie, woll?

    Aber in der Tat, wenn ich "pflanze" dann bin ich im Regelfall nackt. Vermutlich Koniferen-Gene, da war der Gunther bereits auf dem richtigen Dampfer.

  6. #85
    Avatar von j-m.s

    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    109
    Ich hatte das eigentlich so verstanden: die Thailänder wollen eine Ledigkeitsbescheinigung. Eine Ledigkeitsbescheinigung gibt es aber in D nicht, sondern nur ein EFZ. Und nur deswegen braucht man ein EFZ. Und nicht, weil die Thailänder es wollen.

  7. #86
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Um es genau zu nehmen: in Thailand wird von der Amphoe eine Konsularbescheinigung verlangt. Diese erhält man bei der dt. Botschaft, wenn man ein EFZ abgibt. Ein EFZ beantragt und erhält man in Deutschland beim zuständigen Standesamt.

    Bitte die Suchfunktion nutzen! Dieses Thema wurde bereits "durchgekaut"...

  8. #87
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Aber selbstverstaendlich gibt es in D. eine
    Ledigkeitsbestaetigung. (Einwohnermeldeamt)

  9. #88
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von SED Chef Beitrag anzeigen
    Aber selbstverstaendlich gibt es in D. eine Ledigkeitsbestaetigung. (Einwohnermeldeamt)
    Nö, jibbet nich! Was Du meinst ist eine Meldebescheinigung (siehe unten), die kommt vom Meldeamt. Zum Heiraten in TH brauchst Du ein dt. Ehefähigkeitszeugnis (vom Standesamt) zzgl. einer Übersetzung in Thai.


    aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Ehef%C3%A4higkeitszeugnis_(Deutschland)
    Zumeist wird im Ausland jedoch eine Bescheinigung deutscher Behörden verlangt, die bestätigt, dass keine andere Ehe (mehr) besteht (oft als Ledigkeitsbescheinigung beschrieben). Eine solche schlichte Ledigkeitsbescheinigung sieht die deutsche Rechtsordnung jedoch nicht vor, so dass bereits mangels einer notwendigen Rechtsgrundlage die Standesämter oder andere Behörden keine Ledigkeitsbescheinigungen ausstellen können. Lediglich in einer deutschen Meldebescheinigung wird unter anderem (nachrichtlich) der im Melderegister gespeicherte Familienstand aufgeführt, was in einigen Ländern (z. B. Dänemark[2]) u. U. schon als Nachweis des Nichtbestehens einer anderen Ehe genügen kann. Insbesondere in Ländern außerhalb Europas wird jedoch häufig auf der Vorlage eines für den internationalen Rechtsverkehr überbeglaubigten Dokuments (also mit Apostille oder in legalisierter Form) bestanden. Eine solche Überbeglaubigung wird von deutschen Behörden für Meldebescheinigungen jedoch regelmäßig nicht vorgenommen, wenn dadurch aus deutscher Rechtssicht tatsächlich ein Ehefähigkeitszeugnis vermieden werden soll

  10. #89
    Avatar von Powermaxe

    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    254
    Ein Bekannter von mir wollte beim Bürgerbüro seiner Gemeinde, wo er zuletzt gemeldet war, sich ein Ehefähigkeitszeugnis austellen lassen. Dies wurde im verweigert, er müße das über Berlin anfordern. Ist das so richtig?

  11. #90
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Das Ehefähigkeitszeugnis gibt es auf dem Standesamt.
    Die benötigten Unterlagen variieren von Standesamt zu Standesamt.

    Edit:
    Jetzt sehe ich es erst:

    Zitat Zitat von Powermaxe Beitrag anzeigen
    wo er zuletzt gemeldet war
    In der Regel ist das Standesamt, wo er zuletzt gemeldet war zuständig.

    Zitat:
    Besteht kein Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Standesbeamte am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts in Deutschland zuständig. Wenn niemals oder nur vorübergehend ein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland bestanden hat, ist das Standesamt I in Berlin für die Ausstellung des Ehefähigkeitszeugnisses zuständig.

    Quelle:
    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/In...html?nn=332718

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Heiraten in Thailand ohne EFZ und Konsularbescheinigung
    Von 2sc5200 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 15:16
  2. Heiraten ohne EFZ in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 08:11
  3. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 17.05.11, 15:49
  4. Heiraten ohne Ehefähigkeitszeugnis
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 11:59
  5. Heirat in Thailand ohne Ehefähigkeitszeugnis?
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.10.04, 10:47