Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 158

Thailand Jugend arbeitscheu ?

Erstellt von halbschlau, 11.12.2011, 13:49 Uhr · 157 Antworten · 9.525 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Voll daneben!
    Warum werden hier die ehrlichen Jungs immer runtergemacht??
    Da sagt jemand, dass er nach 20 Jahren harter Arbeit hier die Schnauze voll hat. Warum hast Du damit ein Problem?
    glaubst Du dann auch, dass in Thailand einem Säugling bei der Geburt absichtlich der Arm gebrochen wurde ???
    oder kannst Du darin auch, in Zusammenhang mit seinen anderen Postings, in seiner Wahrnehmung deutlich Psychotische Züge erkennen,
    und es als einen Ruf nach hilfe erkennen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.179

    Post

    Es passiert oft das sich Säuglinge bei der natürlichen Geburt etwas brechen. Bei meinen Kind war es ein Schlüsselbeinbruch, der auch bei der ersten Untersuchung gleich festgestellt und zur Nachkontrolle an einen Orthopäden überwiesen wurde. Hört sich schlimmer an als es ist. Da bei Säuglingen die Knochen noch sehr weich sind. Heilen die Brüche innerhalb von 2-3 Wochen auch ohne viel Geschrei wieder ab.

    Schlüsselbeinbruch
    Im Kindesalter ist dies einer der häufigsten Brüche. Gelegentlich tritt er sogar bei Neugeborenen auf, wenn die Geburt sehr schwierig war oder der Geburtskanal sehr eng. Der Bruch wird oft erst bei der dritten Vorsorgeuntersuchung festgestellt. Man kann dies erkennen, wenn an der betroffenen Stelle eine Verdickung festzustellen ist. Aber dies ist kein Grund zur Sorge. Ein Schlüsselbein Bruch heilt in der Regel folgenlos aus. Bei älteren Kindern bricht das Schlüsselbein meist bei einem Sturz auf die ausgestreckte Hand.
    Knochenbrche / Knochenbruch bei Kindern >> Symptome Behandlung Heilungsdauer Kleinkinder
    Schlüsselbeibruch durch Geburt : Forum goFeminin

  4. #143
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Thailand ist kein Ponyhof (copyright DisainaM). Viel Spass beim Reiten in Deutschland und darauf achten nicht vom Pony zu fallen. Nicht vergessen eine TUEV-gepruefte Reitkappe aufzusetzen.

  5. #144
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    finde es auch nicht schlimm, wenn jemand nach einem VLT Einsatz (very long time),
    etwas neben der Spur steht, und zur Inspektion, um den Schaden zu richten,
    wieder in die Boxengasse nach Deutschland einkehrt,
    um neue Puschen im Gehirn aufzuziehen, bevor es wieder ab ins Rennen geht.

  6. #145
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Es tut mir leid, dass hier offenbar der Eindruck entstanden ist, ich sei irgendwie verbittert oder gar neben der Spur.
    Ich kann aber versichern, dass dies nicht der Fall ist.

    Besagte Nachricht mit dem schlecht behandelten Durchfallpatienten wurde mir gestern von meiner Frau gekabelt.
    Es hat mich nicht sonderlich aufgewühlt oder verstört, sondern ich hab's relativ emotionslos unter "Sonstiges" abgelegt.

    Zur armbrechenden Hebamme:
    Das junge Ehepaar aus unserem Dorf, welches sogar über 2 Ecken mit meiner Frau verwandt ist, hat die ganzen Schwangerschaftsuntersuchungen währen der 9 Monate bei diesem Doktor vornehmen lassen.
    Als dann der Tag der Entbindung kam, fuhren sie natürlich eilig ins Kreiskrankenhaus, aber der Arzt war telefonisch nicht zu errreichen. Weil es nachts war, war auch kein anderer Arzt zur Stelle, so dass die Hebamme die Entbindung selbst vornahm.
    Im Laufe der Entbindung gab es Komplikationen, weil das Kind sich "querstellte". Nach einigem hin- und her entschied sich die Hebamme, einen Arm des Kindes zu brechen, um den Körper aus dem Mutterleib zu bekommen.

    Mutter und Kind überlebten die Sache, aber weil das Baby in der Folgezeit mit Medikamenten vollgepumpt wurde, ist angenommen worden, dass die Lebenserwartung unter 2 Jahre betragen würde - was ja dann auch eingetreten ist.

    Der Arzt hat sich bereiterklärt, sämtliche Behandlungskosten zu übernehmen und im Todesfall 100.000 THB an die Eltern zu zahlen...wenn eine Anzeige bei der Polizei ausbleiben würde.


    Zu der toten Haushälterin:
    Die Frau ist aus unserem Dorf und wie fast alle dort, mit meiner Frau über 3 Ecken verwandt (sogar der Nachname ist derselbe).
    Nach der Entlassung aus dem Haus des Abgeordneten ist sie erstmal nach Hause zurückgekehrt und ca. 2 Wochen später wieder zurückgerufen.
    Nach dem plötzlichen Tod wurden nicht etwa die Angehörigen verständigt, sondern nur die Polizei. Eine Schwester der Haushälterin wollte etwas Obst vorbeibringen - und kam just in dem Moment bei Haus des Abgeordneten an, als die Leiche abtransportiert wurde.
    Die Frau des Abgeordneten hat ohne gefragt zu werden gleich gesagt, dass kein Gift im Spiel gewesen sei, was sehr verdächtig war. Dazu noch der Schaum vorm Mund der Toten und die verkrampfte Haltung neben dem Bett, was auf einen Todeskampf schliessen lassen.

    Am nächsten Tag wurde die Sache mit der Lebensversicherung bekannt...
    Juristisch wurde seitens der Familie nichts unternommen, weil sie nicht die erforderlichen Finanzmittel hat, um die juristische Sache zu betreiben. Case closed.


    @Disi, ich kann Dich normal gut leiden, aber Dein Wissen ist offenbar komplett angelesen (sieht man an den vielen Links, die Du öfter einstellst) und fast nichts davon ist selbst erfahren.

    Ist wie einer, der über Bungy- Jumping referiert, aber selbst noch nie gesprungen ist.
    Auch braucht sicher niemand hier im Forum Deine Psychoanalysen aus der Ferne...

  7. #146
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    naja, der Bote der schlechten Nachricht wird jetzt angegangen, - war klar,
    auch das jetzige Verhalten, alles muss halbwegs vernünftig sich anhören,
    ist syntomatisch für das Fluchtverhalten für zwangsvorgeführte Patienten, vor dem Amtsartzt,
    der zur Entmündigung (Pflegschaft) stellung nehmen muss.

    Nun wandelt sich die Hebame, die absichtlich den Säugling-Arm bricht,
    zu einer Frau, die im Rahmen einer Notvornahme, aufgrund von Komplikationen bei der Geburt,
    zum Wohle aller Beteiligten diese Aktion zur erfolgreichen Geburt vornahm.

    Zitat : weil das Baby in der Folgezeit mit Medikamenten vollgepumpt wurde, ist angenommen worden, dass die Lebenserwartung unter 2 Jahre betragen würde - was ja dann auch eingetreten ist. Der Arzt hat sich bereiterklärt, sämtliche Behandlungskosten zu übernehmen und im Todesfall 100.000 THB an die Eltern zu zahlen...wenn eine Anzeige bei der Polizei ausbleiben würde.

    Die Hebame ist jetzt erstmal draussen, die hat alles richtig gemacht, also eine gute Frau, die versteht, im richtigen Moment das richtige zu tun,
    wie dem Armbrechen des Säuglings,
    doch nun wird ersatzweise ein neuer böser Kandidat geliefert, der Arzt, mit einer schwer abschätzbaren Erklärung, und einem völlig anderen Vorwurf - anderes Thema;
    das erste Thema, schlechte Hebame, ist durch, - die war wohl doch gut.

    Weiter geht es mit einem Lebensversicherungsfall, ebenfalls wirr, die Lebensversicherung prüft selber, ob Mord oder Selbstmord vorliegt,
    die haben ihre Sachbearbeiter, die alles selbstständig überprüfen, egal, ob die Angehörigen der Toten kein Geld haben.
    Es scheint bei Dir der Eindruck zu bestehen, es müsse ein Giftmord vorliegen, doch da die Lebensversicherung bei Selbstmord nicht zahlt, nur bei Mord oder unverschuldeten Tod,
    so die Standart-ausschlussklauseln bei Versicherungsverträgen,
    ist die ganze Befürchtung von Dir ebenfalls wieder ein Sturm im Wasserglas,

    wobei man abschliessend sagen muss,

    ja, Du bist neben der Spur.

  8. #147
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Du bist ein unbelehrbarer Ich-muss-unbedingt-ein-Haar-in-anderer Leute-Suppe-finden - Typ.

    Genauso verwegen war Deine Annahme, ich hätte reich geerbt und hätte mich nur deshalb 15 Jahre lang in TH aufhalten können.

    Sachen gibt's...und Leute.

  9. #148
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    thailands jugend arbeitsscheu???

    man kann das wie überall nicht global so bezeichnen. es gibt sicher auch eine minderheit, genauso wie es bei uns in der minderheit fleissige, brave und anständige gibt.
    auf den philippinen ist es meiner erfahrung nach genauso wie in thailand. aber so ist es weltweit ein phänomen, dass die jugend im grossteil gesehen arbeitsscheu ist und nur chillen und feiern will. gibt heute übrigens auf orf2 im "club2" so um 22 uhr eine diskussion über dieses thema.

    fakt ist, dass dank des wohlstandes hüben und drüben immer mehr leute dazu neigen sich auf die faule haut zu legen. d.h. im kurzem, die generation blöd ist seit den 60ern aufgezogen wurden. wohlstand, nichts tun und blöd herumliegen. einige sind wenigstens so gescheit, dass sie dieses armselige leben von selbst mittels drogen und riskanten autofahrten beenden.

    es ist auch in china ein neues phänomen, welches man von früher nur aus japan, hongkong, taiwan, singapur und südkorea kannte. faule, dicke söhne welche nur dämlich vor dem computer sitzen und internetsurfen und handy klingeltöne lauschen sowie dämliche sms schreiben. verehrung von godzilla und anderen comic-figuren usw.
    die wahrheit ist auch in china bald realität, dass es betriebe gibt, die keine adäquaten nachfolger finden und es keine familiären nachwuchs geben wird. wird für china wieder ein milliardenschaden. grund, banal. die einkindpolitik zwingt die eltern dazu, dass sie den zumeist filius verhätscheln und gottgleich verehren. er bekommt an materiellen alles und es soll ihm an nichts fehlen. endergebnis, faule dicke kinder, welche keinen dau haben und an diabetes erkranken. das wissen aber die vor angst und ehrfurcht gegenüber china, erstarrten fabriksarbeiter im euroland nicht.und es wird ihnen immer angst vor den chinesen gemacht(aber das ist eine andere geschichte.

    wir, in mittleren jahren haben heute die einmalige chance, genauso wie die meisten japaner(welche nicht von fuckoshima verstrahlt worden sind), dass wir der nächsten generation geb. 80/90/00 usw. in die kiste nachschauen werden. und diese chance sollten wir nützen.
    und darum sollten wir uns um die arbeitsscheuen keine sorgen machen. der es wert ist, wird es schaffen.der zu schwach ist und sich dem konsumrausch und leistungsdruck ergibt, der mit sicherheit nicht.

  10. #149
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Also, wenn @lucky die Nase von Thailand voll hat und die ein oder andere Geschichte, zu seiner inneren Rechtfertigung fuer bare Muenze nimmt, obwohl er nicht direkt beteiligt war/ist (also Hoerensagen) , kann ich das bis zu einem gewissen Punkt nachempfinden.


    Jedes Menschen-Hirn strickt sich seine Realitaet selbst, Menschen leben nicht in einer objektiven Welt. Jeder von uns hat seine Sichtweise und die ist subjektiv, also vom Betrachter abhaengig.


    Was @DisainaM ueber @lucky schreibt finde ich nicht hilfreich in @luckys neuem Lebensabschnitt.


    @lucky

    Richte deine Kraft auf das aus was vor dir liegt
    und klebe nicht an Hoeren-Sagen-Geschichten anderer Zeitgenossen, auch wenn sie gut in's eigene Weltbild zu passen

    scheinen.

    Du bist jung und nicht auf den Kopf gefallen - mach was draus.

    Nach 15 Jahren im Ausland hast du genug Lebenserfahrung, um eine neue Sache anzupacken und zum Erfolg zu fuehren.

  11. #150
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    @lucky

    Richte deine Kraft auf das aus was vor dir liegt
    und klebe nicht an Hoeren-Sagen-Geschichten anderer Zeitgenossen, auch wenn sie gut in's eigene Weltbild zu passen scheinen.
    Du bist jung und nicht auf den Kopf gefallen - mach was draus.
    Nach 15 Jahren im Ausland hast du genug Lebenserfahrung, um eine neue Sache anzupacken und zum Erfolg zu fuehren.
    ich finde auch, dass wenn einer nach 15jahren ausland sich von anderen etwas sagen lässt, bzw dem glauben schenkt, muss man annehmen diese person hat nichts dazu gelernt. entscheidend ist, was man vom leben gelernt hat, und wie man damit umgeht. und das beste daraus macht. und nicht was einer im beruflichen status ist oder verdient.

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Held meiner Jugend
    Von KraphPhom im Forum Sonstiges
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.08.17, 13:53
  2. Was ist los mit der europäischen Jugend???
    Von Samuimandy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 16:34
  3. Wertvolle Jugend und Perspektiven
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.12.09, 15:35
  4. Die Gig Kult der th. Jugend
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 11:15