Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

In Thailand eine Thai heiraten [Als Österreicher]

Erstellt von vik, 25.11.2010, 17:40 Uhr · 30 Antworten · 11.047 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    @ Herr Xander- schon seit deiner Geburt wurde in der Schule gelehrt Uhrzeit und Datum zu lesen und zu verstehen.
    Hä???

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Mein Beitrag ist übrigens auch heute noch kein Quatsch- es kommt auch heute darauf an was das Amphoe will.
    ...und jede Amphoe will eine Konsularbescheinigung (ohne EFZ gibt es keine Konsularbescheinigung)


    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Und dann will der kein EFZ sondern maximal eine Konsularbescheinigung. Das sind völlig unterschiedliche Dokumente.
    Da geb ich Dir Recht! Aber ohne EFZ keine Konsularbescheinigung!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.506
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Hä???

    !
    hast mal auf das Datum des Posts geschaut?

  4. #23
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Könnt Ihr es bitte unterlassen, solche falschen Informationen zu verbreiten?

    Nochmals: ohne Konsularbescheinigung kann kein Deutscher in Thailand heiraten!

    Die letzte bekannte Heirat ohne Konsularbescheinigung war im April 2014.
    Seitdem das Militär an der Macht ist halten sich die Amphoe's an das Gesetzt!!!
    Es gibt kein Gesetz in welchem steht das eine Konsularbescheinigung notwendig ist, sonst wuerde dieses Gesetz wohl auch fuer alle Nationalitaeten gelten. Es gibt ein Gesetz wo steht das ein Ledigkeitsnachweis erbracht werden muss und es gibt eine Anweisung vom Aussenministerium nach der Konsularbescheinigung zu fragen, auf Wunsch der Botschaft. Ich bin fest davon ueberzeugt das es auch heute noch Amphoes gibt welche die erweiterte Meldebescheinigung akzeptieren, welche voellig im Einklang mit den bestehenden Gesetzen ist da durch diese der Ledigkeitsnachweis erbracht werden kann.

  5. #24
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    hast mal auf das Datum des Posts geschaut?
    Nee, aber jetzt 27.12.10, 05:42

    Ok, zu der Zeit wo Du das geschrieben hast war es kein Quatsch! Ziehe daher meine Bemerkung zurück und stimme Dir für 2010 vollkommen zu! wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber wer rechnet schon damit, dass jemand auf ein 4 Jahre altes Thema antwortet?

  6. #25
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Gesetz in welchem steht das eine Konsularbescheinigung notwendig ist,
    Na halt dann kein Gesetzt, dann sind es halt Vorschriften.... also da wo der thailändische Standesbeamte nachguckt, nachdem er Deine Nationalität erfragt hat...

    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Ich bin fest davon ueberzeugt das es auch heute noch Amphoes gibt welche die erweiterte Meldebescheinigung akzeptieren
    Hmmm, also ich weiß nicht mehr bei wieviel Amphoe's wir nachgefragt haben.... sehr, sehr viele - bei 50 oder 60 habe ich zu zählen aufgehört.... und es war bei jeder eine Konsularbescheinigung von Nöten... vom tiefsten Süden bis ganz oben im Norden haben wir Alles versucht...

  7. #26
    Avatar von Sumsi247

    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    8
    Ok hätte vielleicht nicht den alten Thread ausgraben sollen, hat ja für einiges an Verwirrung gesorgt Aber ein neuer ist ja auch nicht notwendig.

    Kann leider erst Freitag persönlich auf Standesamt, mal sehen ob sie mir auch per telefon/mail weiterhelfen können. Die Zeit drängt ja schon hat Franky53 mir gesagt und ich muss zusehen das ich ihre Dokumente die ich hier brauche.... aus Thailand bekomme.

  8. #27
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von Sumsi247 Beitrag anzeigen
    Die Zeit drängt ja schon
    Manchmal hab ich das Gefühl, die Behörden machen das so kompliziert, damit ihr nichts überhastet, Bedenkzeit habt und euch im Streß auch richtig kennenlernt vor der Ehe.
    Ich wünsche euch alles Gute und Harmonie.

  9. #28
    Avatar von Sumsi247

    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    8
    Freitag beim Standesamt gewesen, 4 Türen gibts da wo überall das gleiche drauf steht.. irgendwas mit "Personenstand" 3 davon waren zu.. und die Dame im Büro der 4. Tür hat mir gesagt der zuständige Herr ist erst am Montag wieder da.. na gut Wochenende hätte ich wohl nicht viel erledigen können, Montag werd ich dann den Zettel hier einstellen, sofern ich einen bekomme, wo alle erforderlichen Unterlagen draufstehen.

  10. #29
    Avatar von Sumsi247

    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    8
    K800_20141103_143852.jpg

    so das war der Zettel den ich beim Standesamt mitbekommen habe.

    Mmn kann sie ja alle Punkte die für ihre Dokumente notwendig sind in Thailand erledigen? Also Überbeglaubigung bei der Öst. Botschaft in BKK bzw. Übersetzen in BKK bei einem gerichtlich beeideten Dolmetscher der in Österreich anerkannt ist? ( Außenministerium Österreich -> Botschaft -> Bangkok -> Übersetzungen ) ? Oder muss das in Österreich geschehen.. ?

    bzw. zuerst Beglaubigen dann übersetzen ? Oder umgekehrt ?

  11. #30
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Wie rum ist egal, da nur das original Dokument beglaubigt wird, nicht die Übersetzung.
    Wo übersetzt wird ist egal, solange dies von Österreich anerkannt wird. Link habe ich Dir per PN schon zugeschickt.
    Am schnellsten geht es wenn Du es einscannst und zum Übersetzen per eMail hin schickst...
    Einziges zeitliches Problem sehe ich in der Beglaubigung an sich, wenn die Österreicher genauso schnell sind wie die Deutschen wird es mehr wie knapp.

    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    So, die Papiere sind jetzt endlich da....
    Abgabe bei der Botschaft: 08.08.2014 erhalten dann am 17.09.2014
    Kostenpunkt: 195 Euro

    - eine Geburtsurkunde
    - 2 Urkunden über die Vornamensänderungen
    - Aktuelle Familienstandbescheinigung des Bezirksamtes
    - Aktueller Auszug aus dem thailändischen Zentralregister vom Zentralregisteramt in Bangkok
    - Melderegisterauszug
    Habe 3 Mal anfragen müssen was denn nun sei mit der Beglaubigung/Legalisierung...

    Ich weiß nicht wie es die österreichische Botschaft handhabt, aber am besten eine Kostenübernahmeverpflichtung (Formular gab es auf der Hompage der dt. Botschaft zum Download, guck mal auf "Eurer" Seite nach) zu Deiner Holden schicken (per eMail), sie die thailändischen Dokumente einscannen lassen, Dir zuschicken, dann die original Dokumente mit Deiner Kostenübernahmeverpflichtung bei der österreichischen Botschaft in einem Umschlag abgeben. In der Zwischenzeit kannst Du Dich dann um die Übersetzung kümmern... das geht natürlich nur, wenn die österreichische Botschaft eine Kostenübernahmeverpflichtung aktzeptiert wie die deutsche Botschaft...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai-Freundin heiraten
    Von Cube im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.08, 10:02
  2. Thai Cousin muss mit 18 heiraten
    Von Claude im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.07.07, 16:31
  3. spe.an Österreicher,Witwenrente nach Thailand monatlich nach
    Von Leon11 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 14:21
  4. Thai in Deutschland heiraten
    Von irmscher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.08.05, 17:36
  5. Vorschlag für eine KB zum Thema: Heiraten - erste Schritte
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.04, 18:05