Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

Erstellt von Mr_Luk, 12.03.2005, 14:41 Uhr · 27 Antworten · 2.594 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Mahlzeit

    Irgendwie traue ich diesem Test nun gar nicht sondern ich bilde mir da mein eigenes Urteil und wenn ich die " Lernwilligkeit " unserer Studenten hier in Deutschland sehe ( arbeite sehr oft an der LMU in München und die haben zur Zeit 47ooo Studenten und somit ist das keine Minderheit die sich mir dort erschließt ) dann muß ich schon von Interessenlosigkeit in vielen Bereichen ausgehen ( absitzen von Stunden um zu Kursen zugelassen zu werden und so weiter , der Druck des Müssens ist nicht da ...in Thailand schon )

    ts

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Meine europaeischen Kinden "mussten" zur Schule gehen und meine thailaendischen "wollten". So wuerde ich mal den Unterschied qualifizieren wollen den ich selber mitgekriegt habe.

  4. #13
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Klar, Zipfel, pauschale Vorurteile sind bequemer als ein Test, der zumindest versucht objektiv vergleichbare Daten zu ermitteln.

  5. #14
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    @J.O.

    Kann ich nur bestätigen, trotzdem 'Junior' von 10 Jahren, morgens um halb sechs aufstehen muss und erst um halb sieben wieder zuhause ist. Wenn er mal krank ist, dann leidet er noch am Meisten darunter dass er nicht zur Schule kann, und eventuell etwas verpasst!

    Wenn ich da an meine Schulen, Lehrer und die traumatischen (anders kann ich sie wirklich nicht bezeichen) Phasen meiner Schulzeit denke, wird mir heute noch ganz flau im Magen... aber das ist dann doch ein anderes Thema

    @Chak,

    Praktische und hautnahe Erfahrungen sind noch weitaus aufschlussreicher und zuverlässiger!

  6. #15
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="224257

    @Chak,

    Praktische und hautnahe Erfahrungen sind noch weitaus aufschlussreicher und zuverlässiger!
    Aber eben leider auch immer subjektiv und sehr einzelfallbezogen.
    Ich könnte genausogut Gegenbeispiele sowohl für faule Thais als auch für fleißige deutsche Studenten anbringen und behaupten, so wäre es, aber da verlasse ich mich doch lieber auf die PISA-Studie, bei allen Mängeln, die sie vielleicht haben mag. Und da ist Fakt, dass Thailand hinter Deutschland liegt.
    Es ist auch irgendwie symptomatisch hier im Forum, dass gesagt wird, die Thaischüler seien fleißig, die Deutschen aber grundweg faul. Manche von euch werden leider erst viel zu spät bemerken, dass sie das vermeintlich gelobte Land nur durch eine rosarote Brille gesehen haben (nein, Kali, ich will nicht schon wieder dein Foto hiervon sehen). Manche wollen einfach die Augen vor den Missständen in Thailand verschließen, die sie dann hier in Deutschland umso mehr anprangern.

  7. #16
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Nun Chak, ich will hier keinen Zweispurton mit zwei verschiedenen Monologen ablaufen lassen, bzw. mir anhören. Ausgangsbasis waren die Noten meiner Nichte, und ich wollte wissen wie gut die Noten für thailändische Verhälltnisse sind - nicht etwa was sie auf internationalem Niveau darstellen. Davon hat weder meine Nichte noch meine Familie etwas.

    Wenn du aber auf diesen Zug aufspringst, und ihn in eine andere Richtung umleiten willst, (und mit deiner unsensiblen Art die guten Noten meiner Nichte so ganz nebenbei auch noch einstampst) dann ist das erstens nicht fär und zweitens interessieren mich deine fachlichen Gymnastikübungen dann auch nicht mehr.

    Mein hautnahes und praktisches Beispiel reicht mir für meine persönlichen und familiären Bedürfnisse vollkommen aus. Mit der Verantwortung die ich (zusätzlich) für die Nichte übernommen habe, bin ich voll ausgelastet. Ich sehe nicht ein weshalb ich hier meine Zeit mit mehr oder weniger unergiebigen und (wie du richtig sagst) subjektiven Diskussionen über das Thailändische Schulsystem und das allgemeine Bildungsniveau verlieren sollte. Erstens reicht mein Wissen dazu nicht aus, und zweitens bezweifle ich dass es hier mit der nötigen Kompetenz und letztendlich gewinnbringend diskutiert werden kann. Und eines weiß ich ganz sicher, meine Nichte ist objektiv gesehen alles andere als faul.

    Ich ziehe vor, weiterhin dafür zu sorgen dass der Junior und sie eine anständige Ausbildung bekommen. Und damit ist mein Kompetenz und mein effektiver Aktionsradius bereits vollens ausgereizt.

  8. #17
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    MrLuk, um das hier ein wenig zu relativieren:
    Ich habe schließlich als erster hier die Leistungen deiner Nichte anerkannt und ihr dazu gratuliert.
    Dass du einen Vergleich in Thailand und nicht international erfragt hast war mir aus deinem Anfangsposting nicht ersichtlich, deshalb bitte ich für dieses Missverständnis um Entschuldigung.
    Mein vorheriges Posting bezog sich aber eigentlich mehr auf die Polemik, die dann von Zipfel eingeworfen wurde.

  9. #18
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Ist nicht so schlimm Chak, ich war auch (wie du richtig eingeworfen hast) ein wenig ungerecht, sorry. Aber die Kombination Gute Noten vs. Zerlegen des Schulsystem und Niveaus ist trotzdem nicht sehr glücklich... oder?

  10. #19
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    Stimmt, ich gestehe meine Schuld ein.
    Im Grunde bin ich froh für dich, dass es mit deinem Anhang so gut klappt mit den schulischen Leistungen.
    Meinerseits hoffe ich da auf den jüngeren Stiefsohn, nachdem der ältere die Schule geschmissen hat und seine ganze Aufmerksamkeit offenbar der holden Weiblichkeit widmet.

  11. #20
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Thailändisches "Notensystem" in Schulen, gute Noten?

    @j.o.

    ,habe die Worte nicht gefunden

    ts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlechte Noten für Schüler
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.08.17, 21:34
  2. Drogenkontrolle an den Schulen
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.11.16, 17:05
  3. Schulen in Thailand.
    Von paulsson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.08, 13:59
  4. SCHULEN
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 09:53
  5. Noten von bekannten Liedern aus Thailand
    Von Micha im Forum Essen & Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 00:24