Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thailändische Freundin nach Deutschland holen

Erstellt von Ahriman, 24.09.2012, 03:48 Uhr · 33 Antworten · 11.202 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Das ist seit ca. einem Jahr so. Zuvor legte man großen Wert auf diese Reservierung und die kostete, wie eingangs von Willi erwähnt 500 Baht. Was ich noch machen würde ist einen Einladungsbrief der Verpflichtungserklärung anzuhängen. Aber wenn schon alles vorort ist, scheint es damit zuspät zu sein. Ich denke trotzdem, dass Ihr gute Chancen habt, das Visa zu bekommen. Ein Vater wird anders bewertet wie eine Freundin, demzufolge ist das Prozedere zwar das gleiche, aber einfacher zu bewältigen.
    Viel Glück.

    Gruß wansau

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Ach noch was. Willi vergiß nicht die Krankenversicherung für die 3 Monate, die Dein Schwiegervater in DE verweilt, abzuschließen. Die muss auf der Botschaft vorgelegt werden.

  4. #23
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Was ich noch machen würde ist einen Einladungsbrief der Verpflichtungserklärung anzuhängen. Ich denke trotzdem, dass Ihr gute Chancen habt, das Visa zu bekommen. Ein Vater wird anders bewertet wie eine Freundin, demzufolge ist das Prozedere zwar das gleiche, aber einfacher zu bewältigen.
    Viel Glück.

    Gruß wansau
    Extra so ein Einladungsbrief geschrieben, haben wir nicht gemacht.


    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Ach noch was. Willi vergiß nicht die Krankenversicherung für die 3 Monate, die Dein Schwiegervater in DE verweilt, abzuschließen. Die muss auf der Botschaft vorgelegt werden.
    Das haben wir schon. Muß Er ja auf der Botschaft nachweisen. Schaun wir mal. Morgen hat Er seinen Termin. Bearbeitungsdauer ca. 5 Tage.
    Irgendwie sind meine Frau und ich aufgeregter, als mein Schwiegervater selbst, ob Er das Visum bekommen wird oder nicht.
    Wäre schön, wenn Er uns hier mal besuchen könnte. und dann gleich noch einen genialen Urlaub in Norwegen dazu. Das is ja wie Weihnachten 12x

  5. #24
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Viel Glück.
    Leider hatten wir bis jetzt noch nicht dieses Glück. Mein Schwiegervater ist umsonst nach Bangkok gefahren um zu erfahren, das die Verpflichtungserklärung nur noch 1 Monat gültig ist und ich hier in Deutschland eine neue machen soll und gen Thailand schicken.
    Außerdem sollen wir je eine Kopie meines Reisepasses und des Reisepasses + Niederlassungserlaubnis meiner Frau
    - unsere Hochzeitsurkunde
    - und unsere aktuelle Wohnadresse (Haushaltsbescheinigung) schicken.

    Wenn das alles in Thailand angekommen ist, einen neuen Termin bei der Botschaft machen.

    Jetzt darf ich wieder da hin gurken und eine neue VE machen. Is zum
    Dabei steht ganz großkotzig auf der Website der Botschaft, das die VE 6 Monate bis zur Visumserteilung gültig sein muss.
    Sprich in unserem Fall bis 29.03. !

  6. #25
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Bundeseinheitliches Merkblatt
    zur Verwendung des bundeseinheitlichen Formulars der Verpflichtungserklärung
    zu § 68 i. V. m. § 66 und § 67 AufenthG -


    Hierbei ist jedoch zu beachten, dass zwischen dem Zeitpunkt der Abgabe einer Verpflichtungserklärung
    und der Visumerteilung nicht mehr als sechs Monate liegen sollten,
    da sich die der Bonität zugrunde liegenden Verhältnisse verändert haben können. Nach
    der Visumerteilung ist ein Rücktritt des sich Verpflichtenden von der abgegebenen Verpflichtung
    nicht mehr möglich.

    oder alles

    http://vv.potsdam.de/vv/Merkblatt_Ve...in_Deutsch.pdf



    Komisch stehe auch vor einem Rätsel

    Mal sehen habe ende Nov. eine gemacht // bin rüber im Winter und hab ihr die gegeben.
    Im März geht sie zur Botschaft.
    Hoffentlich denken die in der Botschaft nicht das die Gültigkeit mit dem Aufenthalt ab Juni einhergeht-das wäre ja fatal
    aber der Vermerk voraussichtliche einreise ab Mai /Juni könnte evt helfen.??????
    Jetzt bin ich mal wieder verunsichert.

  7. #26
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von brumfiz Beitrag anzeigen
    Bundeseinheitliches Merkblatt
    zur Verwendung des bundeseinheitlichen Formulars der Verpflichtungserklärung
    zu § 68 i. V. m. § 66 und § 67 AufenthG -


    Hierbei ist jedoch zu beachten, dass zwischen dem Zeitpunkt der Abgabe einer Verpflichtungserklärung
    und der Visumerteilung nicht mehr als sechs Monate liegen sollten
    ,
    da sich die der Bonität zugrunde liegenden Verhältnisse verändert haben können. Nach
    der Visumerteilung ist ein Rücktritt des sich Verpflichtenden von der abgegebenen Verpflichtung
    nicht mehr möglich.

    oder alles

    http://vv.potsdam.de/vv/Merkblatt_Ve...in_Deutsch.pdf



    Komisch stehe auch vor einem Rätsel

    Mal sehen habe ende Nov. eine gemacht // bin rüber im Winter und hab ihr die gegeben.
    Im März geht sie zur Botschaft.
    Hoffentlich denken die in der Botschaft nicht das die Gültigkeit mit dem Aufenthalt ab Juni einhergeht-das wäre ja fatal
    aber der Vermerk voraussichtliche einreise ab Mai /Juni könnte evt helfen.??????
    Jetzt bin ich mal wieder verunsichert.
    Ist ja das gleiche wie bei mir. Dann mach auch schon mal sicherheitshalbe eine neue VE. Nicht das de auch so dumm aus der Wäsche guckst wie ich.
    Bringt wieder 25 Öckerli zusätzlich ins Staatssäckel

    Wenn sie wenigstens schreiben würden, das die VE noch bei der Einreise gültig sein muss, dann würde ich diesen ganzen Zirkus verstehen, aber so

  8. #27
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Und du bist gir sicher das es daran lag?????

    Mich haben sie bei der ALB gefragt wann sie ungefähr einreist.
    Da hätten sie ja direkt info über die Gültigkeit geben können. Ende Nov. ausgestellt und Einreise ende Mai damit wäre sie ja unwirksam. Ne ich glaube da war noch was anderes.
    Für mich ist das ein Formular zur Beantragung eines anderen Formulars ( hierbei das Visa). Wäre doch humbug wenn das die gleiche Gültigkeit haben sollte wie der Visa- Zeitraum ????????

  9. #28
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von brumfiz Beitrag anzeigen
    Und du bist gir sicher das es daran lag?????
    Ich kann Dir nichts anderes sagen, als das was meine Frau mir heute morgen verklickert hat.

    Im Warteraum der Botschaft ist ja so eine Person, die zuständig ist für die Ausfüllhilfe. Dieser Service kostet 150 THB. Diesen Service hat er in Anspruch genommen, weil Er mit dem ganzen Überfordert ist.

    Diese Person checkt jetzt alle Papiere und meinte, das die VE nur noch 1 Monat gültig ist und ich sollte eine neue schicken.
    Er könne aber auch den Visumsantrag stellen, aber in 70 % dieser Fälle wird das Visum angeblich abgelehnt oder bei 30 % max. 1 Monat erteilt. Wir wollten ja 3 Monate haben.

    Somit brauchte der Vater jetzt auch nicht die Gebühr für den Visumsantrag zu bezahlen und er solle wenn die neuen Papiere da sind einen neuen Termin auf der Botschaft vereinbaren.

  10. #29
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Frage an die anderen wahr euer VE genauso lange gültig wie der Visazeitraum ???

    Bitte um Infos auch um Willi zu beruhigen.


    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...erklaerung.pdf

    3 te Seite vorletzter Absatz

  11. #30
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Extra so ein Einladungsbrief geschrieben, haben wir nicht gemacht.
    Willi, das ist fast ein Kardinalfehler, würde ich immer machen, dazu Kopien der Heiratsurkunde und des eAT und gut ist. Das Formular hätte ich auch selbst ausgefüllt, so dass er nur noch unterschreiben muss.

    Zur VE steht ja klar, dass diese bei Antragstellung noch gültig sein muss - dazu ein kurzer Hinweis im Begleitschreiben.

    Ausfüllservice: Was steht dazu bei der Botschaft: Die Botschaft weist darauf hin, dass die vorstehend aufgeführten Dienstleistungen durch externe Dienstleister wahrgenommen werden. Es handelt sich hierbei nicht um Personal der Deutschen Botschaft.

    Alles klar?


    @brumfiz:

    so wie es auch auf der Botschaftsseite steht: Der Visumantrag muss innerhalb von sechs Monaten ab Ausstellungsdatum derVerpflichtungserklärung gestellt werden.

    Sieht vielleicht ein bisschen blöd aus, wenn das Ding schon 5 Monate alt ist -> kurze Erklärung ins Begleitschreiben sollte reichen. Ansonsten gilt die ja dann in DE weiter bis der Gast wieder ausgereist ist.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freundin nach Deutschland holen
    Von Streifenkarl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:47
  2. Schwiegermutter nach Deutschland holen
    Von hananga im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.09.07, 02:41
  3. Freundin aus LOS mal nach DL holen ?!
    Von dl2nep im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 15:42
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48