Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

thailändische Freundin eines Bekannten ist schwanger, was nu

Erstellt von wingman, 30.01.2005, 12:01 Uhr · 51 Antworten · 9.220 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Würde man das ändern, müsste man umgehend Millionen Russen ausweisen, die irgendwann mal nen deutschen Schäferhund hatten
    Ich denke, da hat sich schon einiges getan. Umso mehr muß man nun etwas tun gegen die Unterstützungsansprüche thail. Frauen, die irgendwann einmal einen deutschen Beischläfer hatten.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    2000 Baht mtl. sollten reichen. Hatte doch der sogenannte Unterhaltsflüchtling mit der Botschoft in Bangkok so ausgehandelt.

    AlHash

  4. #43
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    2000 Baht mtl. sollten reichen. Hatte doch der sogenannte Unterhaltsflüchtling mit der Botschoft in Bangkok so ausgehandelt.
    So das vaterschaftsmäßig anerkannte Kind nicht nach D verbracht würde. Ansonsten gelten wohl die deutschen Tabellen für Unterhaltszahlungen an eigene Kinder.

  5. #44
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Mutter bekommt in D auf alle Fälle auch was, sofern der Samenstreuer liquide ist.

  6. #45
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die Mutter bekommt in D auf alle Fälle auch was, sofern der Samenstreuer liquide ist.
    Wäre er nicht liquide, hätte er den Samen ja kaum spenden können.

  7. #46
    wasabi
    Avatar von wasabi
    Eine Auslands KV reicht für ein Visum in D nicht aus. Nicht für eine Thai. Hat Sie einen Aufenthaltsstatus in A kann sie für 3M als Tourist nach D zu Besuch kommen. Danach wäre sie ohne Visum illegal in D. Wann kommt denn das Kind? Solange kann sie doch in A bleiben und er kümmert sich um seine Scheidung.

  8. #47
    Avatar von Soi 18

    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von el_lobo5754 Beitrag anzeigen
    Hallo habe auch das Problem, Freundin in Thailand Schwanger, will Kind in Thailand geberen und dann später nach Deutschland kommen, bin aber noch mit ner Thai verheiratet die hier in Deutschland mit visa lebt... Brauche Hilfe bei der Vorgehensweise...
    Nun das Kind wird in Thailand geboren also ist es thailändischer Staatsbürger. Nach der Geburt must Du Dich unbedingt als Vater in die thailändische Geburtsurkunde eintragen lassen, dazu solltest Du Deiner Freundin mal eine Pass Kopie geben . Das Kind kann den Nachnamen von Dir bekommen.
    Die Mutter sollte das alleinige Sorgerecht sich eintragen lassen auf Ihrem Ampore. Da Ihr nicht verheiratet seit hat Sie es eh auf jeden Fall Nachweiss auf dem Ampore besorgen.
    Irgendwann die Vaterschaft auf der deutschen Botschaft anerkennen lassen ist alles ganz leicht dort , dieses geschieht mit der Mutter und Dir zusammen in Bangkok.
    Nach der Anerkennung hat das Kind auch die deutsche Staatsbürgerschaft und ein gesetzliches Recht auf einen deutschen Pass, und das Kind hat das Recht jederzeit in Deutschland leben und aufwachsen zu dürfen.
    Aufgrund das die Mutter das Sorgerecht hat muss die deutsche Botschaft der Mutter ein Visa für Deutschland geben ob die wollen oder nicht, das Sie das Srgerecht hat müssen Sie es tun, und so mit kann die Kinds Mutter ohne Heirat lange in Deutschland bleiben , was dann später wird wird sich zeigen.

    Die Scheidung ist nebensächlich dabei

  9. #48
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Der Fragesteller hat sich doch gar nicht mehr gemeldet. Wohl seitdem er das Wort Unterhalt für ein deutsches Kind nach deutschem Recht gelesen hatte.

  10. #49
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Der Fragesteller hat sich doch gar nicht mehr gemeldet. Wohl seitdem er das Wort Unterhalt für ein deutsches Kind nach deutschem Recht gelesen hatte.
    Es ist wohl auch so. Zumal @alhash noch schrieb, dass 2000 B. genug für das Kind als Unterhalt wären. Mit 2000 konnte man vielleicht vor 20 Jahren ein Kind in LOS ernähren. Mittlerweile sind die Lebenserhalungskosten viel höher. Die Frauen sind auch nicht mehr so naiv und lassen sich mit den paar Kröten abspeisen. Es gibt genug Anwälte in Thailand die sich auf diese Versorgung/ Unterhalt vom Farang spezialisiert haben. Da sollte man sich überlegen wo man seinen Samen vergiest.

  11. #50
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    Es ist wohl auch so. Zumal @alhash noch schrieb, dass 2000 B. genug für das Kind als Unterhalt wären. Mit 2000 konnte man vielleicht vor 20 Jahren ein Kind in LOS ernähren.......
    moin,

    ....... denke x vor genannten zwei decaden waren die thb 2.000,- ggf. ein monatsverdienst nicht weniger erwerbstätiger im los

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freundin in Thailand schwanger, was muss ich tun????
    Von casino royal im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.02.13, 21:39
  2. Thailändische Freundin
    Von Stephens im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 16:19
  3. Urlaubsvisum für Thailändische Freundin
    Von MungKorn im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 19:15
  4. Bitte um Hilfe Freundin ist Schwanger
    Von Marty2045 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 28.11.09, 07:45
  5. Freundin eines Bekannten schwanger Nachzug von Kindern
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.05, 19:12