Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thaifrauen und Selbstmord

Erstellt von Tscho, 17.11.2009, 12:58 Uhr · 34 Antworten · 6.997 Aufrufe

  1. #21
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="796321
    [highlight=yellow:f6d28238ae]In der Dramaturgie sind sie Weltmeister,[/highlight:f6d28238ae] sollte man gelassen bleiben und abwarten was als nächstes kommt bzw. was gewollt wird ;-D

    Gruß Sunnyboy
    und natürlich in der schauspielkunst

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Bei den Thais steht ihr buddhistisches Wertesystem aber wohl noch höher im Kurs, d.h. ihr Glaube ist einfach stärker. Insofern kann der aktive Glaube durchaus ein Grund dafür sein, warum es in Thailand weniger Suizide gibt. Ich habe noch von keinem Fall gehört.
    Das ist der Punkt !!
    Natuerlich broeckelt (leider) der buddhistische Glaube bzw. wird nicht mehr ganz sooo ernst genommen.

    Natuerlich gibt es Suizid in TH - keine Frage - aber die Tabelle (auch wenn schon etwas aelter) zeigt deutlich das sich TH im unteren Viertel bewegt. Es ist schon einiges weniger als in Europa !

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Dort scheint man generell härter im nehmen zu sein. Die halten einfach mehr aus, ohne zu klagen.
    Gerade arme Leute in abgelegenen Dörfern (nicht nur in Thailand) haben eine erstaunliche Lebensfreude.

    Gruß

    Micha

  5. #24
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von Micha L",p="796650
    [...]Gerade arme Leute in abgelegenen Dörfern (nicht nur in Thailand) haben eine erstaunliche Lebensfreude.[...]
    Wer täglich konzentriert mit der Beschaffung der lebensnotwendigen Nahrung beschäftigt ist hat für Depressionen keine Zeit

  6. #25
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von Kali",p="796689
    Wer täglich konzentriert mit der Beschaffung der lebensnotwendigen Nahrung beschäftigt ist hat für Depressionen keine Zeit
    Da wir viel Wahres drin sein.

  7. #26
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="796648
    Bei den Thais steht ihr buddhistisches Wertesystem aber wohl noch höher im Kurs, d.h. ihr Glaube ist einfach stärker. Insofern kann der aktive Glaube durchaus ein Grund dafür sein, warum es in Thailand weniger Suizide gibt. Ich habe noch von keinem Fall gehört.
    Das ist der Punkt !!
    Natuerlich broeckelt (leider) der buddhistische Glaube bzw. wird nicht mehr ganz sooo ernst genommen.

    Natuerlich gibt es Suizid in TH - keine Frage - aber die Tabelle (auch wenn schon etwas aelter) zeigt deutlich das sich TH im unteren Viertel bewegt. Es ist schon einiges weniger als in Europa !


    Hat wohl mit dem allgemeinen Werteverfall, der immer schneller drehenden Konsumgesellschaft, zu tun!


    Ich halte das auch fuer ein Anzeichen das hier die Einrichtungen (Tempel), die Leuchttuerme, Anlaufstellen fuer solche Faelle ebenfalls versagen!

    Das einfach der gefuehlte Halt nicht mehr gegeben ist, da auch Tempel, Moenche, immer oefter in Skandale verwickelt sind und was an die allgemeine Oeffentlichkeit kommt, ist mit 100% Sicherheit nur die Spitze des Eisberges!


    Und Reformen sind angsagt, sonst ist mit dem teilweise angestaubten und recht verknoecherten, betagten, in Rituale versinkenden "Buddhismus" auch nicht mehr viel zu "holen"!




    @Kali: Depression auch ein Krankheitsbild, sonst wuerde es reichen, Leute die davon geplagt werden, nur tuechtig schuften zu lassen....so z.B. was hier ganz oft vernachlaessigt oder garnicht erkannt wird, ist PND (Post Natal Depression) und das fuehrt u.U. zu Suizid - der Wunsch nach Selbstvernichtung ist nichts was auf die leichte Schulter genommen werden sollte!

  8. #27
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von Samuianer",p="796726
    [...]@Kali: Depression auch ein Krankheitsbild, sonst wuerde es reichen, Leute die davon geplagt werden,
    Sicher ist das differenziert zu betrachten, so gibt´s ja grundsätzlich endogene und exogene Depressionen, drogen- bzw. alkoholindizierte Depressionen, und, und, und...

    Tatsache ist allerdings, dass die exogenen Erscheinungsformen häufig ihre Ursache in dem Leistungs- und Erwartungsdruck haben, den so manch einer zu erfüllen kaum noch in der Lage ist. Auch die immer beliebter werdende zwischenmenschliche Variante des ´Mobbing´ trägt nicht gerade zur Eindämmung von Depressionen bei.

    Wie dem auch sei, wünsche schon Mal ein kompressives Wochenende ...

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Zitat Zitat von Kali",p="796786
    Zitat Zitat von Samuianer",p="796726
    [...]@Kali: Depression auch ein Krankheitsbild, sonst wuerde es reichen, Leute die davon geplagt werden,
    Sicher ist das differenziert zu betrachten, so gibt´s ja grundsätzlich endogene und exogene Depressionen, drogen- bzw. alkoholindizierte Depressionen, und, und, und...

    [highlight=yellow:a46f57fe5f]Tatsache ist allerdings, dass die exogenen Erscheinungsformen häufig ihre Ursache in dem Leistungs- und Erwartungsdruck haben, den so manch einer zu erfüllen kaum noch in der Lage ist. Auch die immer beliebter werdende zwischenmenschliche Variante des ´Mobbing´ trägt nicht gerade zur Eindämmung von Depressionen bei.[/highlight:a46f57fe5f]

    Wie dem auch sei, wünsche schon Mal ein kompressives Wochenende ...

    War mir (fast) klar das dir das nicht unbekannt sein duerfte...!


    Na klar ist das so, besonders sind halt Menschen die diesen Druck schlecht, oder ueberhaupt nicht verarbeiten koennen, gefaehrdet!

    "mobbing" gibt es halt auch in einer "Dorf"gemeinschaft oder unter "Freunden"... wegen allerlei Ego-Suechten....und das scheint in gewissen Kreisen in der Thaidamenwelt (wie dir das ja auch aus deinen Erfahrungen bekannt ist) latent, stark komprimiert, die Ursache solcher "Ausraster" zu sein.



    Ich gehe immer recht entspannt ins Wochenende

    Danke!

  10. #29
    Avatar von Niko

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    121

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    Frau Sarinya Rohrmeier (Psychologe)
    E-Mail: sarinya@gmx.net
    Riesenfeldstrasse 55
    80809 München

  11. #30
    Avatar von Puchai

    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    3

    Re: Thaifrauen und Selbstmord

    also dazu muß ich etwas anmerken:

    ich hatte seit ca. 5 Jahren eine Stamm-Friseurin in Pattaya soi 13, eine ganz liebe, fleißige Frau von Mitte 30 Jahren. Jetzt kam ich im Novemver nach fast 2 Jahren mal wieder hin, sie war nicht mehr da! Ihre Kolleginnen und dei Besitzerin eines Textilladens nebenan sagten mir, daß sie sich vor ca. 1/2 Jahr umgebracht habe. Sie war 38 Jahre alt. Warum nur ???

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erweiterter Selbstmord(Babymord)
    Von Ban Bagau im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.17, 07:21
  2. Mord oder Selbstmord?
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.05.10, 20:52
  3. von Gravenreuth beging Selbstmord
    Von JT29 im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 16:56