Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 71

Thaifrauen und Philippinas haben unterschiedliche Schönheitsideale bei Männern

Erstellt von socky7, 22.07.2010, 15:30 Uhr · 70 Antworten · 31.771 Aufrufe

  1. #51
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Was man so alles im Internet findet:

    Falang haben nach thailändischer Ansicht schöne Nasen. Während asiatische Nasen in der Nähe der Nasenwurzel einen “Knick” nach innen aufweisen, sind die Nasen der Falang in der Regel gerader und setzen weiter oben, direkt unter den Augenbrauen an. Die “Delle” in der Nase neugeborener Kinder in Thailand wird schon mal regelmässig nach aussen massiert, oder besser gesagt, gezogen, um dem Schönheitsideal entgegenzukommen.

    Falang sind für thailändische Verhältnisse sehr wohlhabend. Allein ihr massenhaftes Erscheinen in Thailand zeigt ihren Wohlstand, da sie es sich leisten können eine sehr weite Reise anzutreten. Falangs können sich vieles leisten, was hier auf dem Lande für die meisten Thais unerschwinglich ist. In teuren Hotels wohnen, Touren unternehmen, Autos mieten, usw. Es lässt sich gar nicht so einfach vermitteln, dass viele Falangs die hierher kommen, ein ganzes Jahr oder länger sparen, um sich zwei, drei oder vier Wochen lang eine schöne Zeit zu machen. Wie man auch immer argumentiert, sehr viele Falangs die hierher kommen sind tatsächlich viel wohlhabender als die meisten Thailänder.

    Was bedeutet Farang oder Falang?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Choose

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    102
    Das ist krank.

  4. #53
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    besserwisser Mode on
    Der Autor ist imo jedenfalls isaanisiert, weil der den Akzent verinnerlicht hat: Falang.
    ฝรั่ง heißt es korrekt, also Farang (wegen dem ro rüa)
    besserwisser Mode off

    Weil ich das Thaiwort von ClickThai kopiert habe, die dortige Bedeutung:
    adj. ausländisch, fremd, fremdländisch, westlich
    n. bot. Guajave, Guava, Guave, Psidium guajava Linn. (Myrtaceae)
    n. coll. Ausländer, Europäer, Fremder, Kaukasier, Weißer;

  5. #54
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    besserwisser Mode on
    Der Autor ist imo jedenfalls isaanisiert, weil der den Akzent verinnerlicht hat: Falang.
    ฝรั่ง heißt es korrekt, also Farang (wegen dem ro rüa)
    besserwisser Mode off

    ...
    Danke @Phimax, obwohl der Herausgeber sein Domizil in Chiang Rai zu besitzen scheint.

  6. #55
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Ja socky,
    mit der Domrep gebe ich dir Recht. Cuba hätte noch Potential, wird aber wahrscheinlich den gleichen Weg wie die DomRep gehen.
    Cuba liegt mit den Gästebetten und Übernachtungszahlen in der Größenordnung von Sylt (60.000 Gästebetten und 7 Mio. Übernachtungen pro Jahr). Aber das hat keine Bedeutung, denn die Urlaubsqualität jedes einzelnen Touristen hängt von anderen Faktoren ab.
    Trotz der derzeitigen schlechten Wirtschaftslage haben die potentiellen kubanischen Bräute von deutschen Junggesellen ein sehr großes Anspruchsdenken verbunden mit fehlender Leistungsbereitschaft. Außerdem entsprechen deutsche Männer nicht dem Schönheitsideal der meisten Kubanerinnen. Die stehen mehrheitlich auf junge, reiche Exilkubaner aus Florida (ersatzweise gut aussehende Mexikaner aus dem nahen Cancun- eine Flugstunde von La Habana entfernt), welche die gleiche Sprache sprechen und tanzwütig sind auf Salsa u.a.m.
    Das ist auf den Philippinen völlig anders. Deshalb kann ich dieses Land allen empfehlen, die keine Wurzeln in Thailand oder anderswo geschlagen haben.

  7. #56
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Falang haben nach thailändischer Ansicht schöne Nasen. Während asiatische Nasen in der Nähe der Nasenwurzel einen “Knick” nach innen aufweisen, sind die Nasen der Falang in der Regel gerader und setzen weiter oben, direkt unter den Augenbrauen an. Die “Delle” in der Nase neugeborener Kinder in Thailand wird schon mal regelmässig nach aussen massiert, oder besser gesagt, gezogen, um dem Schönheitsideal entgegenzukommen.

    Ob die Thailändischen Frauen wirklich unsere dicken Zinken so hübsch finden? Ich mag lieber die kleine Stubsnase meiner Frau und konnte sie überzeugen diese für mich so zu belassen wie sie ist.
    Langnasen werden wir in Thailand etc. auch genannt. Die Mädels würden gerne diese Delle ihrer Nase wegoperieren, diese dicken Knollennasen möchten sie aber nicht haben :-).


  8. #57
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.243
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    diese dicken Knollennasen möchten sie aber nicht haben :-).

    [/B]
    das kann ich voll verstehen

  9. #58
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Thema: Delle in der Nase.
    Die Nase ist überaus wichtig für Asiaten. Meine chinesischen Kollegen erklärten mir wie ich einen Nord- und Südchinesen unterscheiden kann. Während die Südchinesen diese Delle in der Nase haben, waren die Nordchinesen stolz auf ihre geraden Nasen. Sie fühlten sich daraufhin schöner.

  10. #59
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Außerdem entsprechen deutsche Männer nicht dem Schönheitsideal der meisten Kubanerinnen. Die stehen mehrheitlich auf junge, reiche Exilkubaner aus Florida (ersatzweise gut aussehende Mexikaner aus dem nahen Cancun- eine Flugstunde von La Habana entfernt), welche die gleiche Sprache sprechen und tanzwütig sind auf Salsa u.a.m.
    Ja stimmt. Die Kubanerinnen aus Leipzig die sich hier von ihrem Ex getrennt haben haben jetzt meist einen Latino.


    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Deshalb kann ich dieses Land allen empfehlen, die keine Wurzeln in Thailand oder anderswo geschlagen haben.
    War noch nicht.

  11. #60
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Es ist doch so, daß das Schönheitsideal in aller Welt hauptsächlich bei Vertrautem liegt. Das vereinfacht auch den Umgang miteinander. Nur eine Minderheit orientiert sich exotisch - wie wir alle wissen.

    Daß in Asien markante Nasenrücken beliebt sind, andert daran nichts. Kinder binationaler Paare vereinen beide Vorzüge und sind deswegen in Asien attraktiv (zumindest in Vietnam).

    Gruß

    Micha

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.02.07, 22:05
  2. Drei Formen von Männern:
    Von Pong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 00:52
  3. Thaifrauen in D - wie haben sie sich veraendert?
    Von Jaiyen im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 18:45