Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Thaifrauen und Philippinas haben unterschiedliche Schönheitsideale bei Männern

Erstellt von socky7, 22.07.2010, 15:30 Uhr · 70 Antworten · 31.778 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Hallo TomTom24,
    deine Erfahrungen und Einschätzungen kann ich in allen Punkten bestätigen - ohne wenn und aber!
    Da werden sich einige deutsche Junggesellen auf Brautschau über deine Infos freuen.
    freut mich zwar, das wußte ich aber auch schon vorher.

    Ich hatte nämlich letztes Jahr das Vergnügen, eine sehr hübsche Philippina (mehr europäische als asiatische Gene) auf Boracay kennenzulernen. Einfach unkompliziert, manche würden sagen pflegeleicht. War überhaupt kein Problem mit ihr den ganzen Urlaub zu verbringen. Mit Thaifrauen mach ich das nimmer, nach drei Tagen krieg ich da entweder Zoff oder Frust aus den unterschiedlichsten Gründen. Meinen Winterurlaub werd ich wohl wieder auf den Phills verbringen. Oder vielleicht doch mal wieder Karibik oder Südamerika, da haben die Spanier ja auch ihre Schmauchspuren hinterlassen.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    antibes
    Avatar von antibes
    Und was auch hier zu berücksichtigen wäre: Angeblich haben deutsch-philippinische Ehen eine Scheidungsrate von nur 3 %.

  4. #43
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Und was auch hier zu berücksichtigen wäre: Angeblich haben deutsch-philippinische Ehen eine Scheidungsrate von nur 3 %.
    wenn Du jetzt zum Vergleich die deutsch-thailaendischen noch haettest, koennte man damit glatt was anfangen

  5. #44
    antibes
    Avatar von antibes
    Tom.
    bei 3 % ist das Restrisiko eines Supergaus relativ gering.
    Die liegen garantiert weit unter der deutschen Scheidungsrate, vom thailändischen Schnitt habe ich nur düstere Ahnungen.

    Was mir hier in D an den besonders attraktiven Thaifrauen auffiel: Je schöner desto geschiedener. Nicht allgemein gültig aber schon sehr auffällig. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  6. #45
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von tomtom24 Beitrag anzeigen
    Es ist nicht mehr schwer, eine Philippina zu heiraten als eine Thai. Man braucht nahezu die selben Papiere. Und wenn man ein bisschen geld ueber hat und man auf den Phils leben moechte, kann man es sogar beschleunigen mit einer Heirat in Hongkong.
    Das kenne ich aber anders, es sei denn in den letzten 2 Jahren hätte sich was erheblich geändert, was ich aber fast nicht glaube. Die Papiere sind in der Tat ähnlich ... ein gewisser Standart ist ja mittlerweile in fast allen Staaten Usus. ABER einfacher ist es mitnichten - ihr wisst schon dass PH zu den "Problemstaaten" gehört, sprich oftmals sind die Urkunden das Papier nicht wert und man darf einen Vertrauensanwalt einschalten (seit 2001 hat man die Legalisierungen eingestellt!) und der Spass kostet IMHO um die 200€. Das ist wohl auch ein Schnäppchen, in Vietnam sollen es 600€ sein und in speziellen afrikansichen Staaten ist man an die 1000€ los - da muss die Liebe schon gross sein

    Hongkong kann man schon heiraten, nur kann man Pech haben (gerade bei Auslandsgeschiedenen Phillipinos) und Manila erkennt diese Hochzeit gar nicht an ... dann wird es erst lustig, denn dann gibt es auch kein FZV (gibt so einen Fall bei info4alien).

    Und in der Tat, zumindest in meinem bescheidenen Bekanntenkreis bzw. auch durch einen Auftritt einer Tanztruppe in unserer Gegend kann ich auch bestätigen, das Essen scheint hier zu schmecken ... mit den entsprechenden Folgen

  7. #46
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    Meinen Winterurlaub werd ich wohl wieder auf den Phills verbringen. Oder vielleicht doch mal wieder Karibik oder Südamerika, da haben die Spanier ja auch ihre Schmauchspuren hinterlassen.
    resci
    Ob nun die total überlaufene winzige Touristeninsel Boracay auf den Philippinen noch zu empfehlen ist, möchte ich anzweifeln. Da war ich insgesamt viermal. Boracay soll vor drei Jahrzehnten traumhaft gewesen sein. Das kann man heute nicht mehr sagen. Es gibt jedoch von den mehr als 2.000 bewohnten Inseln der Philippinen Geheimtipps, wo es in jeder Hinsicht lohnt seinen Winterschlaf zu halten oder seinen Winterurlaub zu verbringen. Zu empfehlen ist das Philippinen-Handbuch von Jens Peters. http://jens-peters-verlag.travelbooks.de/

    In der Karibik sind die beiden spanisch sprechenden Inseln Kuba und Republica Dominicana heute überhaupt nicht mehr zu empfehlen. Jedenfalls wird dies von allen erfahrenen und kompetenten Globetrotteln und Touristen bestätigt. Die guten Zeiten liegen dort auch schon Jahrzehnte zurück.

    In Mittelamerika haben die US- Amerikaner die Preise in die Höhe getrieben - jedenfalls in den Wintermonaten mit sehr angenehmen und trockenen Klimas. In den Sommermonaten in der Regenzeit sollte man aus Witterungsgründen möglichst nicht nach Mittelamerika fahren.

    Von allen Seiten höre ich nur sehr positive Meldungen aus Paraguay. Dort war ich noch nie. Jedoch sollten deutsche Junggesellen auf Brautschau gute spanische Sprachkenntnisse mitbringen. Die sind übrigens auf den Philippinen auch nicht von Nachteil, weil die Landessprachen Tagalog, Cebuano, Bicolano und andere etwa 20 bis 25 % spanische Sprachbestandteile enthalten.

    Ich werde mich aus persönlichen Gründen auf die Länder Thailand, Kambodscha und die Philippinen beschränken. Von der Provinz Surin ist Kambodscha nicht weit und die Flugpreise von Bangkok nach Manila, Cebu City oder Clark sind noch erschwinglich. In diesem Jahr hatte ich ohne Vorausbuchungen jeweils weniger als 80 € gezahlt :Oneway mit CEBU PACIFIC AIR (trotz relativ junger Flotte eine Chaoten-Airline mit schlechtem Service).

  8. #47
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925
    Wer glaubt mit einer Philippinin und deren Umfeld besser als mit einer Thai zu Recht zu kommen ist auf dem Holzweg. Man braucht sich nur im Umfeld von diesen Menschen bewegen und sieht sehr schnell dass auch hier nicht alles stimmt und die aufkommenden Probleme sehr ähnlich sind. Zudem ist ein Aufenthalt für Ausländer auf den Philippinen weit aus gefährlicher als in Thailand.

  9. #48
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.957
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Ob nun die total überlaufene winzige Touristeninsel Boracay auf den Philippinen noch zu empfehlen ist, möchte ich anzweifeln. Da war ich insgesamt viermal. Boracay soll vor drei Jahrzehnten traumhaft gewesen sein. Das kann man heute nicht mehr sagen.....
    Socky, ich war letztes Jahr Ende August auf Boracay, war überhaupt nicht überlaufen. Hatte zwei wunderschöne relaxte Wochen dort. Schöner Strand, schönes Madel, tolles Hotel was will ich mehr...
    Im Dezember und Januar solls allerdings anders aussehen, zumal die Preise für die Hotels dann auch gleich 50% höher sind.
    http://www.philippinenportal.com/lof...php?t8646.html


    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    In der Karibik sind die beiden spanisch sprechenden Inseln Kuba und Republica Dominicana heute überhaupt nicht mehr zu empfehlen. Jedenfalls wird dies von allen erfahrenen und kompetenten Globetrotteln und Touristen bestätigt. Die guten Zeiten liegen dort auch schon Jahrzehnte zurück.
    Ich war ca. 20 mal in der Dom. Rep., hab auch längere Zeit dort gelebt. Das letzte Mal war ich vor zwei Jahren dort. Ich geh da nimmer hin. Kein Vergleich zu 1990, als ich das erste Mal dort war. Die Kriminalität hat erschreckende Ausmaße angenommen. Auch Brasilien ist tabu, da bin ich vor 6 Jahren in Rio bei einem Raubüberfall auf offener Strasse am Copacabana Strand mit drei Messerstichen in die Brust nur knapp dem Tode entronnen.
    In Asien fühl ich mich auf jeden Fall sicherer.

    resci

  10. #49
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.070
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    Socky, ich war letztes Jahr Ende August auf Boracay, war überhaupt nicht überlaufen.
    resci
    Das kann ich in den Sommermonaten (Regenzeit) bestätigen.
    Vielen Dank für deinen informativen Link !

    Mich wundert, dass der Hauptstrand von Boracay im August begehbar war. Das habe ich im Sommer schon anders erlebt. Da musste man wegen extrem hoher Wellen am Hauptstrand zum Baden auf die andere - weniger schöne - Seite der Insel gehen oder fahren.
    Die Dom.Rep. und Kuba sollte man wirklich meiden. Das waren früher lohnende Reiseziele.

  11. #50
    antibes
    Avatar von antibes
    Ja socky,
    mit der Domrep gebe ich dir Recht. Cuba hätte noch Potential, wird aber wahrscheinlich den gleichen Weg wie die DomRep gehen.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.02.07, 22:05
  2. Drei Formen von Männern:
    Von Pong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.08.06, 00:52
  3. Thaifrauen in D - wie haben sie sich veraendert?
    Von Jaiyen im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 18:45