Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 186

Thaifrau, Freundin, Geld und Herzschmerz...

Erstellt von khid, 20.02.2012, 13:49 Uhr · 185 Antworten · 36.676 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Unbenommen von manchen zweifelhaften Äußerungen, gibt es durchaus Ansichten, denen ich nur zustimmen kann wie. z. B.

    Zitat Zitat von khid Beitrag anzeigen
    Es gibt "die Deutsche" demnach ebenso wenig wie "die Französin" oder "die Thai".
    Was es aber gibt, sind regionale, gesellschaftliche und kulturelle Einflüsse, die jeden von uns zu dem machen, was er ist.
    Es ist ja auch so, dass der Deutsche oder die Thailänderin sein- bzw. ihr Verhalten ändert, wenn ein Wechsel der Umgebung stattfindet. Ganz krasses Beispiel: das Auswahlverhalten ändert sich schlagartig, wenn Mann nach Thailand kommt, oder Frau nach Deutschland übersiedelt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.316
    Zitat Zitat von khid Beitrag anzeigen
    Es gibt "die Deutsche" demnach ebenso wenig wie "die Französin" oder "die Thai".
    Was es aber gibt, sind regionale, gesellschaftliche und kulturelle Einflüsse, die jeden von uns zu dem machen, was er ist!
    ....was er ist?...........gerade deswegen doch Deutscher, Franzose oder Thai.
    Die Priorität der rassischen Definition ist ja vorbei.

  4. #23
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173

    Genau darauf wollte ich hinaus!

    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ....was er ist?...........gerade deswegen doch Deutscher, Franzose oder Thai.
    Die Priorität der rassischen Definition ist ja vorbei.
    Ich wollte eigentlich nur klar machen, dass die Unterschiede zwischen europäischen und thailändischen Frauen sich lediglich in optischen und kulturellen Dingen widerspiegeln - und dies bedeutet nicht, mit einer Thai eine willfährige, fügsame Bettgefährtin und Hausfrau zu haben. Meist eher das Gegenteil: nämlich eine eigentständige, bisweilen anschmiegsame aber auch sehr streitbare Frau.

    Vielleicht habt ihr alle schon vergessen, was immer noch viele Männer hier zu Lande denken?

    Ich nicht - und ich amüsiere mich mit meiner Frau oft sehr köstlich über derartige Naivität

  5. #24
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599
    mann sollte immer seinen gesunden menschen-verstand einsetzen .
    Guter Witz. So macher schaltet seinen Verstand doch schon
    am Flughafen ab.

    Es gibt nur schlaue Menschen.....die Einen vorher, die Anderen nachher.

  6. #25
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.316
    Zitat Zitat von khid Beitrag anzeigen
    Meist eher das Gegenteil: nämlich eine eigentständige, bisweilen anschmiegsame aber auch sehr streitbare Frau.
    Das bekommt man schon im Bekanntenkreis mit, wie streitbar sie sind

  7. #26
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    ...... replay die xte!!!!

    greife o.g. x willkürlich heraus. kannste konkret benennen was damals der ami für die tochter des königs abgelöhnt hat, hähh oder weiste gar, gar nix von
    Du sprichst die Mutter von Bhumi Jensen an? Letzterer starb beim Tsunami 2004/2005... Nein, keine Ahnung was und ob der Ami was "abgelöhnt" haben sollte...
    Der König wurde übrigens nicht in Thailand geboren - genau so wie sein Bruder Ananda Mahidol. Der kam in Heidelberg zur Welt...
    Wohin soll das führen?
    Was wolltest Du mir/uns damit sagen?

    Drei Zeiler in Rätseln? Ha!

  8. #27
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Und du meinst, du hast das Niveau durch einen Startbeitrag angehoben?

    Bist du vielleicht der gil(bert)?
    Liest sich ähnlich...
    1. Nein. Ich bin nicht "gil", kenne hier auch niemanden.
    2. Nicht zwingend. Habe mich eh schon versucht anzupassen... Der Beitrag sollte poralisieren und anregen. Hat nur fast niemand kapiert... (siehe Niveau...)

  9. #28
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ๋Ja, ich hab auch das Gefühl. dass unser @khid auch im richtigen Leben öfter mal aneckt.
    Natürlich - wenn ich das von vorneherein beabsichtige!

  10. #29
    Avatar von khid

    Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von Alpha_Okami Beitrag anzeigen
    der starterbeitrag ist vollkommen wertlos .
    da ich nicht glaube das mann menschen , thais wie auch alle andere in kategorien einteilen kann .

    mann sollte immer seinen gesunden menschen-verstand einsetzen .


    alle anderen angeblichen tipps zum umgang mit thai-frauen gehören in die sparte : nutzlose infos für thailand newbies .
    Klar, total nutzlose Infos für Thailand Newbies... deshalb fallen da auch jeden Tag hunderte auf die Fresse mit ihren "Freundinnen" und "Verlobten"...
    Alles nur "aus der Luft gegriffene" Klischees, die einzig "meiner" persönlichen Erfahrung entsprungen sind und keinesfalls stimmen müssen - ihr seid ja alle so schlau, bewandert und wissend....

    Weit über 90% aller Thai-Deutschen Paare, die ich je getroffen habe (und das waren in den vergangenen 10 Jahren sicher einige Hundert), zeigten folgendes Bild:

    In Deutschland:
    a) Männern mittlerer bis unterer Einkommensschicht - und ebensolchem Bildungsniveau
    b) Frauen aus dem Isaan
    c) Mann im Schnitt 10-15 Jahre älter als die Partnerin
    d) Mann spricht kein Thai
    e) Mann spricht "abwertend" über Thai-Kultur, Religion, Gesellschaft, Essen (z.T.)
    f) Frau spricht mit Freundinnen abwertend über Mann - oft auch nur "Enttäuschung" ausdrückend...
    g) Frau lässt sich nach Erhalt der Niederlassungserlaubnis scheiden
    h) Frau hat Kind mit Mann, erreicht Niederlassungserlaubnis dadurch "schneller", bleibt bei ihm wg. Geld - oder lässt sich gerade deshalb dann scheiden...
    i) Kind hat fast grundsätzlich Thai-Pass (was ja auch Sinn macht in Sachen Erbrecht in Thailand!)
    j) Frau arbeitet oder arbeitete im horizontalen Gewerbe (oder "nah dran")

    In Thailand:
    a) Mann unterhält Frau und Familie der Frau mit seinem Geld (Rente, Einkommen, Ersparnisse)
    b) Frau bleibt so lange bei Mann, wie dieser genug zahlen kann - oder bis das Haus fertig gebaut ist und der Pickup und der Roller bezahlt ist!
    c) Frau drückt beide Augen zu, wenn "er" mal wieder zu Barmädchen geht - oder diese sogar mit nach Hause bringt (alles schon erlebt!)
    d) Frau schmeißt Mann achtkantig raus, wenn sie ihn satt hat - oder er soviel Gesicht verloren hat, dass für sie die Situation unerträglich wird!
    e) Frau hat nicht einen Farang-Freund in Deutschland, sondern auch noch jeweils einen in Holland, Frankreich, Russland, den U.S.A. und Japan...lässt sich aber von allen jeden Monat Geld schicken... lol

    Diese "Klischees" konnte ich selbst "beobachten" - man braucht aber einfach nur mal mit den jeweiligen Konsulaten und Botschaften zu sprechen um diese Klischees als "Tagesgeschäft" derer Angestellten zu entlarven. Da haben ganze "Abteilungen" nix anderes zu tun, als die Scherben dieser "Beziehungen" zusammen zu kehren. Und dies meist nur aus den immer gleichen Gründen:
    Der Farang-Mann erwartet von seiner thailändischen Partnerin dass diese
    a) mit ihm ehrlich ist
    b) sich wirklich für seine Kultur interessiert und diese nicht nur toleriert sondern auch akzeptiert - auch bei einem Leben in Thailand
    c) nicht nur aus wirtschaftlichen Interessen handelt...

    Er selbst geht dabei oft mit dem Brustton der teutonischen Überzeugung vor, wie sie schon die Kolonialherren gerne zur Schau gestellt haben:
    a) er sieht sich als "Krone der Schöpfung", als Mann von Welt mit Geld
    b) seine Herkunft sei der thailändischen Überlegen - "Mann" kommt ja schließlich aus einem reichen Industriestaat...
    c) seine Kultur hat auf der ganzen Welt Bewunderer - was schwert ihn also der Rest der Welt?
    d) eine Frau sollte zu ihm aufschauen...
    e) die Wäsche machen
    f) kochen - und zwar nicht so komische Dinge wie Reis mit Ei...
    g) das Barmädchen ersetzen können das einen soviel Geld gekostet hat...
    h) ...und besseren Service bieten...

    Diese Einstellungen findet sich zu häufig als das man hier von einem "miteinander leben" reden könnte.
    Richtiger ist: Hier leben zwei Menschen gegensätzlicher Kulturkreise nebeneinander!
    Jeder verfolgt SEIN persönliches (Lebens)ziel - nicht MIT dem Partner sondern durch den Partner.

    Eine "echte" funktionierende Partnerschaft und Ehe sieht meiner Meinung nach anders aus:
    Auf Augenhöhe miteinander. Sich gegenseitig zuhören können und verstehen. Der "Rest" kommt dann von allein!

  11. #30
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von khid Beitrag anzeigen
    ...mit Verlaub, Dünnschiß im Quadrat!
    Besser kann man Dein Eingangspost hier nicht beschreiben.

Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  2. (Ex)Freundin behält Pass ein und versucht Geld zu erpressen
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 04.04.09, 13:36
  3. Wer hat seiner Mia/Freundin .............
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 06.02.06, 12:03
  4. Herzschmerz, Sehnsucht!
    Von wopa im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 16:42