Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Thaifrau.de

Erstellt von Mang-gon-Jai, 10.05.2004, 09:28 Uhr · 77 Antworten · 6.425 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thaifrau.de

    Zitat Zitat von Chak",p="133604
    ...Und was ist, wenn der Mann kurz nach der Eheschließung stirbt und die 25-jährige Ehefrau die nächsten 60 jahre Witwenrente bezieht?
    hallo chak,

    dann gibt´s nur ne kleine witwenrente.........

    und das kann einer d ehefrau jedoch auch passieren, gelle........


  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaifrau.de

    Zitat Zitat von Chak",p="133604
    Man muss doch auch ein wenig weiter denken. Wenn die Frau unbeschränkte Aufenthaltserlaubnis hat und der Mann Langzeitarbeitslos wird, dann bekommt doch die Frau sehr wohl Sozialhilfe, oder?

    Und was ist, wenn der Mann kurz nach der Eheschließung stirbt und die 25-jährige Ehefrau die nächsten 60 jahre Witwenrente bezieht?
    nein, eigentlich bekommt dann die Sozialhilfe/ALH der Mann - er bekommt dann nur ein wenig mehr. Die Frau bekommt da eigentlich nichts extra.

    Bei Tod des Mannes bei einer Ehe unter 5 Jahren, gab es früher eigentlich auch keine Rente - oder war das nur in Österreich so?
    Wenn keine Kinder da sind, dann muß m.E. die Frau - sofern sie nicht eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis hat - wohl wieder zurück.
    Bin mir da aber nicht ganz sicher - bei einer Scheidung ist es zumindest so.

  4. #53
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Thaifrau.de

    @Chak,

    so ist das nicht ganz richtig.
    Wenn die Frau nicht selbst arbeitet, bezieht die Familie, d,h. deutscher Mann thailändische Mia luang Arbeitslosengeld, dann Arbeitslosenhilfe und vielleicht schlußendlich Sozialhilfe.Wie das mit dem neuen Arbeitslosengeld II oder so geht, weiss ich nicht.
    Rente bezieht die Mia mit 25 noch lange nicht; d.h. sie bekommt übergangsweise eine kleine Rente, ich glaube 2 oder 3 Jahre, dann ist erstmal Feierabend. Das Thema ist aber viel zu komplex und muss entsprechend nachgelesen werden, bei BfA Rente etc. Außerdem gab es glaube ich hier irgendwo einen Thread, der sich mit diesem Thema ganz gut beschäftigt hat.

  5. #54
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Thaifrau.de

    Ich dachte immer Sozialhilfe-Ansprüche hätten Ausländer in der Regel erst dann, wenn sie keine Ausländer mehr sind - also dt. Staatsbürger geworden sind oder wenn ihnen Asyl gewährt worden ist. Mag mich hier aber fürchterlich irren.

  6. #55
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Thaifrau.de

    @chak,

    willste deine mia nicht wieder ins land holen, damit ihr zumindest die kleine rente gesichert ist...... ;-D


  7. #56
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Thaifrau.de

    @waanjai,

    Irrtum, bei unbefristeter Aufenthaltserlaubnis und geschieden, hat sie durchaus ein Anrecht auf Sozialhilfe; wenn der Mann nicht zahlen sollte. Und wenn er nicht zahlt wird der festgelegte Unterhalt vom Vater Staat vorgestreckt und dem Nichtzahlenden Übeltäter das von der späteren Rente abgezogen.

  8. #57
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Thaifrau.de

    Zitat Zitat von pef",p="133613
    Irrtum, bei unbefristeter Aufenthaltserlaubnis und geschieden, hat sie durchaus ein Anrecht auf Sozialhilfe; wenn der Mann nicht zahlen sollte. Und wenn er nicht zahlt wird der festgelegte Unterhalt vom Vater Staat vorgestreckt und dem Nichtzahlenden Übeltäter das von der späteren Rente abgezogen.
    Ja, das sehe ich ein. Ist aber ein eher indirekter Anspruch, weil das Sozialamt hier nur vorstreckt, was es sich irgendwie wieder beim Mann zurückholt.

    Gibt es auch den Fall, dass eine thailändische Frau (verheiratet oder geschieden) - die nicht selbst sozialversicherungspflichtig erwerbstätig ist - eigene Ansprüche an das Sozialamt hat?

  9. #58
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thaifrau.de

    Zitat Zitat von tira",p="133612
    @chak,

    willste deine mia nicht wieder ins land holen, damit ihr zumindest die kleine rente gesichert ist...... ;-D

    Die bekommt sie auch, wenn sie nicht hier lebt. War bei ihrer Schwester auch so.

    Ich habe gerade nachgesehen:
    Die fünf Jahre Wartezeit beziehen sich darauf, dass der Mann mindestens fünf Jahre bei der Rentenversicherung eingezahlt haben muss.
    Die große Witwenrente ist unbefristet und die gibt es ab 45 oder wenn ein minderjähriges Kind zu versorgen ist. Also, wenn sie mit Ende 20 ein Kleinkind hat, kann sie bis zu ihrem Tode dem Beitragszahler auf der Tasche liegen ohne jemals selbst eingezahlt zu haben.

  10. #59
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Thaifrau.de

    Zitat Zitat von pef",p="133613
    @waanjai,

    Irrtum, bei unbefristeter Aufenthaltserlaubnis und geschieden, hat sie durchaus ein Anrecht auf Sozialhilfe; wenn der Mann nicht zahlen sollte. Und wenn er nicht zahlt wird der festgelegte Unterhalt vom Vater Staat vorgestreckt und dem Nichtzahlenden Übeltäter das von der späteren Rente abgezogen.
    Korrekt, wer die unbefristete Aufenthaltserlaubnis hat,
    hat Anspruch auf Sozialhilfe.

    Sogar jemand, der nur eine befristete AU hat,
    hat den Anspruch zwar, bekommt aber bei der nächsten Verlängerung fürchterlich Probleme,
    oder anders gesagt, er verbaut sich seine unbefristete AU auf die Zeit, bis man wieder einen Job hat.

    Wenn ein Deutscher seinen thail. Lebenspartner sitzen läßt
    und es gibt ein gemeinsames Kind, legt das Sozialamt die Kosten aus, und läßt über das Jugendamt Jagd auf den Deutschen machen.
    Das geht praktischer Weise so vonstatten, dass die Thai erst dann Geld bekommt, wenn sie Ihren Anspruch gegenüber den Mann ans Jugendamt abtritt.
    Das Jugendamt jagt dann bundesweit nach dem Deutschen,
    entweder, um in den Fällen, wo er die Vaterschaft des Kindes noch nicht anerkannt hat, ihn mit Polizeigewalt zum Vaterschaftstest zu zwingen, oder einfach um den Kindesunterhalt einzutreiben.

  11. #60
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Thaifrau.de

    Die graue Theorie ist ja gut und schön, von wegen Unterhaltsvorschuss und der Staat holt sich das wieder, aber es gibt doch Hunderttausende, bei denen auf absehbare Zeit nichts mehr zu holen ist.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaifrau
    Von Philip Pe im Forum Sonstiges
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 13.05.12, 19:39
  2. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  3. thaifrau-dot-de ...
    Von zaparot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 376
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 05:53
  4. Thaifrau.de
    Von Micha_36 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.04, 20:34
  5. thaifrau.de
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.02, 22:07