Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

thai pass fürs baby..????

Erstellt von joerg, 19.09.2004, 11:13 Uhr · 13 Antworten · 2.812 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    thai pass fürs baby..????

    hallo
    wenn meine freundin - unverheiratet - hier in deutschland , von mir ein baby bekommt ( in 4 wochen ist es soweit :bravo: ) , da die mutter thai ist , hat irgendwer eine ahnung , wie ich es hinbekomme das das baby das in deutschland geboren wird , auch einen thaipass bekommt...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: thai pass fürs baby..????

    Mahlzeit

    Also,meine Maus ihre Freundin hat letztes Jahr ihr Baby bekommen und sie hat nach der Geburt die thailändische Botschaft informiert und bekam ohne Probleme den Thai-Paß
    (gilt aber erst ab dem 18.Geburtstag als endgültig-Stichwort:doppelte Staatsbürgerschaft)

    Glückwunsch :bravo: zum freudigen Ereignis

    tschüssel

  4. #3
    Avatar von Dutchcap

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    25

    Re: thai pass fürs baby..????

    In den ersten 5 Jahren haben wir unsere Tochter bei meiner Frau im Reisepass mit eintragen lassen. Sie ist ja sowieso immer mit uns zusammen gereist.

    Spart Geld !

    Herzlichen Glückwunsch zum freudigen Ereignis :bravo:

    gruß Dutchcap

  5. #4
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: thai pass fürs baby..????

    Zitat Zitat von joerg",p="170672
    ...wenn meine freundin - unverheiratet - hier in deutschland , von mir ein baby bekommt (in 4 wochen ist es soweit) , da die mutter thai ist , hat irgendwer eine ahnung , wie ich es hinbekomme das das baby das in deutschland geboren wird , auch einen thaipass bekommt...
    Mensch Joerg, jetzt hast Du schon über 70 mal hier etwas geschrieben.
    Und wohl auch schon ein paar mehr Male hier gelesen. Und weißt immer noch nicht, wo man so ne Frage stellt und wo man insbesondere vorher mal nachguckt? Z.B. auf die allererste Seite von dem Behörden & Papiere Unterforum. Guckste mal hier. Falls die Mutter weiterhin ledig sein wird, stimmt alles minus: Heiratsurkunde

  6. #5
    cyber
    Avatar von cyber

    Re: thai pass fürs baby..????

    Ich gehe einmal davon aus das es jedem klar ist das Thailand ein Land ist das grundsaetzlich vom Gesetz her fuer seine Staatsbuerger keine Doppelstaatsbuergerschaft erlaubt (wie zb auch Japan). Natuerlich ist das ein Gesetz das kaum zu kontrolieren ist, so haben wir fuer unsere Tochter die in Bangkok geboren wurde Thai Papiere bekommen, aber bei unserem letzen Besuch auch oesterreichische Papiere. Ich wollte es hier nur fuer diejenigen anmerken die das nicht wissen.

    Wenn man in Thailand anfragt (Passamt in der Cheng Wattana Road oder auch beim zustaendigen Ampoer der die Geburtsurkunde ausgestellt hat) bekommt man die Auskunft das Thais nur eine Staatsbuergerschaft besitzen duerfen, entweder die Thailaendische oder eben in unserem Fall die oesterreichische. Da aber Oesterreich ja nicht die Thais informiert das unsere Tochter auch die oesterreichische Staatsbuergerschaft hat, war es kein Problem.

    Natuerlich gilt das auch wenn das Baby in Deutschland geboren ist, eigentlich darf es keine 2. Staatsbuergerschaft zur Thailaendischen haben (Deutschland ist nicht das Problem, ich nehme an das man in Deutschland Doppelstaatsbuerger sein darf). Aber wie schon gesagt, ein Gesetz das wie so viele kaum kontroliert wird.

    Seit kurzen bekommt man ja auch wenn man in Thailand als Auslaender "Permanent Resident" wird ein Merkblatt in dem erklaert wird wie man die Thailaendische Staatsbuergerschaft erlangen kann (was ja theoretisch fuer Permanent Residents moeglich ist) Darin findet man auch die Erklaerung das man zuerst die bisherige Staatsbuergerschaft zuruecklegen muss und das auch bestaetig (von der Botschaft) sein muss. Das ist natuerlich ein Punkt der es schon verhindert das ein Europaer der bei Verstand ist Thai wird, wer tauscht schon freiwillig einen EU Pass mit meinem Thai Pass? Ich habe seit ich hier lebe keinen kennengelernt der das getan haette. Ich bin zwar noch kein alter Hase, aber seit 8 Jahren bin ich jetzt auch schon hier.

    Viele unserer Thai Freunde die lange in den USA gelebt haben, haben alle einen Amerikanischen Pass und einen Thaipass und Probleme hatte bisher keiner. Sie verwenden bei der ein und ausreise nach Thailand Ihren Thai Pass, sonst den US Pass. Einer hatte allerdings schon einmal Probleme in den USA da er in seinem US Pass keinen Thai Stempel hatte was dem Immigrationbeamten in LA etwas seltsam vorkam. Die Sache hat sich dann zwar geklaert, das hat aber mehrere Stunden gedauert.

    Diese Dinge sollten nur angemerkt werden wenn man ueber Staatsbuergerschaftsprobleme von Thais spricht.

    lg
    cyber

  7. #6
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: thai pass fürs baby..????

    hallo waanjai
    das hatte ich hinterher auch gelesen...
    aber wie du schon selber auch schreibst , ich habe keine heiratsurkunde...
    da die mutter ja thai ist , sollte es doch ganz easy sein , einen thaipass zu bekommen...oder kann ich das kind bei der mutter mit im thai reisepass eintragen lassen...?
    unser anderes kind wurde in thailand geboren und hat sofort - nach der vaterschaftsanerkennung - nach der thai auch die deutsche staatsangehörigkeit auf der deutschen botschaft in bangkok bekommen...

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: thai pass fürs baby..????

    Finde jetzt meine Frage hier nicht wieder...
    ...oder besser, zu faul zum suchen

    Wenn du die Vaterschaft anerkennst, ist von der deutschen Seite soweit alles klar.

    Für den Nachname des Kindes habt ihr die Wahl, deinen oder ihren.

    Damit euer Kind einen Thaipaß bekommt, müßt ihr persönlich nach Berlin oder Frankfurt. Vorher müßt ihr ein Formblatt der thailändischen Botschaft ausfüllen und ca. 30 Euro mitnehmen.

    Das Formblatt könnt ihr euch zusenden lassen oder ihr nehmt dieses hier (sofern noch gültig):



    Komplett als PDF

  9. #8
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: thai pass fürs baby..????

    Cyber, was du da sagst ist leider gelinde gesagt Unsinn. Theoretisch wohl richtig, aber praktisch wird es anders gehandhabt.
    Deutschland ist genauso einer doppelten Staatsangehörigkeit abgeneigt, deshalb legen viele, die sich einbürgern lassen wollen, erst ihre ursprüngliche ab, nehmen die deutsche an und holen sich ihre erste wieder und voilà haben sie doppelte Staatsbürgerschaft.
    In Thailand ist es noch einfacher, da man umgehend wieder eine ID -Karte bekommt, solange man nur in einem Hausregister als Thai eingetragen ist.
    Ich habe es selbst gesehen bei meiner Schwägerin, die seit 25 Jahren US-Staatsbürger ist, aber 30 Jahre nachdem sie Thailand verlassen hat immer noch im Hausregister ihrer Mutter steht. Zur großen Überraschung auch ihres Ehemannes bekam sie auf dem Amphür ohne jedes Zögern eine neue ID-Card.

  10. #9
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: thai pass fürs baby..????

    Zitat Zitat von joerg",p="170718
    ...da die mutter ja thai ist , sollte es doch ganz easy sein , einen thaipass zu bekommen...?
    Steht doch in dem verlinkten Text alles drin. Wenn ein Kind einer verheirateten thailändischen Mutter einen thail. Pass bekommt, warum soll ein Kind einer ledigen thailändischen Mutter keinen thail. Pass bekommen?

  11. #10
    cyber
    Avatar von cyber

    Re: thai pass fürs baby..????

    Zitat Zitat von Chak2",p="170748
    Cyber, was du da sagst ist leider gelinde gesagt Unsinn.
    haettest du mein statement genau gelesen, waere dieser satz auch nicht noetig gewesen. Ich habe ja extra bemerkt das es ein Gesetz ist das kaum zu kontrollieren ist und das ich selbst genug Faelle kenne in denen Thais 2 Staatsbuergerschaften haben. Ich habe lediglich darauf hingewiesen wie es rechtlich geregelt wird. Ob dieses Gesetz angewendet wird oder nicht, ist wie bei so vielen Gesetzen in Thailand ein anderes paar Schuhe.

    Wenn Du aber meinst das es dieses Gesetz nicht gibt - ganz wie du meinst

    Ich haette den Beitrag nicht geposted wenn es nicht gerade aktuell bei uns waere nach der Geburt unserer Tochter.

    Nur weil es nicht durchgesetzt wurde bisher, heisst das auch nicht das es auf alle Zeiten so bleibt. Ein Thai der einmal seine Staatsbuergerschaft abgelegt hat bekommt sie uebrigens nicht so einfach wieder.

    lg aus bangkok
    cyber

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauch einen thai Satz fürs Telefon
    Von Make im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.04.10, 07:44
  2. Mit Baby thai-sprechen ... ...
    Von dear im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 00:36
  3. Thai Baby Musik gesucht....
    Von siajai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.07, 17:37
  4. Thailändische staatsangehörigkeit fürs baby
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.04, 06:37
  5. name fürs baby...????
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 09:48