Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pass...

Erstellt von dear, 26.05.2010, 09:45 Uhr · 34 Antworten · 4.264 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pass...

    Hi Leute,

    ne Bekannte hat ein Problem:

    Sie war Jahrelang mit einem deutschen Mann verheiratet, hat aber nie den Nachnamen ändern lassen (über die Gründe lässt sich streiten ).

    Jetzt läuft der Reisepass aus (ist noch der alte), aber sie lebt nun in Scheidung - der Scheidungstermin steht noch aus.

    Sie ist der Meinung, dass sie jetzt trotz Scheidung den Nachnamen des Exmannes annehmen muss. - Die Prozedur der Namensänderung kenne ich ja, da kann ich ihr mit Rat und Tat zu Seite stehen.

    Doch - ich denke: Kann man in Thailand nicht einfach den Mädchennamen stehen lassen??
    Die haben dort nie was von der Hochzeit vor zwanzig Jahren erfahren.

    Könnte sie nicht einfach E-Pass auf den Namen ausstellen lassen auf den er schon die ganze Zeit läuft??

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Doch - ich denke: Kann man in Thailand nicht einfach den Mädchennamen stehen lassen??
    Die haben dort nie was von der Hochzeit vor zwanzig Jahren erfahren.
    Wenn dem so ist - und sie die ganzen Jahre den Reisepass mit dem Maedchennamen verlaengert haben.
    Einfach E-Pass beantragen und schauen was passiert !
    Wenn die ganze Ehe 20 Jahre - stikum in TH - nur bei den deutschen Aemtern bestand (weiss zwar nicht wie das gegangen sein soll ? ( dann braucht es ) geht es die Thais ja auch nichts an das sie jetzt hier in D geschieden wird

  4. #3
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    So denke ich auch Frank.

    Nur wiederum, hab grad nochmal wegen dem E-Pass nachgeschaut:

    Die verlangen ja ne Meldebestätigung mit jetzigem Wohnort und ich weiß, dass sie überall hier in Deutschland mit dem Nachnamen des Ehemannes gemeldet ist.

    Das könnte hier ein Stolperstein sein... sonst sähe ich auch gar kein Problem drin und ich hab auch keine Ahnung wie das all die Jahre gegangen ist

  5. #4
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Die [highlight=yellow:19bd813380]verlangen ja ne Meldebestätigung [/highlight:19bd813380]mit jetzigem Wohnort und ich weiß, dass sie überall hier in Deutschland [highlight=yellow:19bd813380]mit dem Nachnamen des Ehemannes gemeldet ist[/highlight:19bd813380].

    Das könnte hier ein Stolperstein sein... sonst sähe ich auch gar kein Problem drin und ich hab auch keine Ahnung wie das all die Jahre gegangen ist
    Das ist jetzt aber arg komisch ????
    Und die haben die ganzen Jahre den Reisepass mit Maedchennamen verlaengert ???
    dann probiert es einfach auch mit dem E-Pass und wenn es nicht klappt muss da wohl nachtraeglich einiges geklaert werden - viel Spass dabei

    Ich versteh allerdings die Heiratsgeschiche schon nicht - vor 20 jahren wurde doch wohl auch schon ein internationales Ehefaehigkeitszeugniss verlangt ????

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    ;-D Gängige Praxis von früher - da wurden oft die Heirat mit einem Farang "vergessen" in TH anzumelden. War ja auch bisher kein Problem. Dort gilt man als ledig, der Mädchenname steht im Paß und beim Konsulat gab es immer wieder einen Stempel, dass man nun verheratet ist und einen neuen Nachnamen führt.

    Mit dem e-pass ist das Geschichte. Jetzt muss man seiner Pflicht nachkommen und in TH registrieren.

    Ich weiss halt nicht wie das Konsulat/Botschaft reagiert, es kann gut gehen und es werden einfach die bisherigen Daten (ledig) übernommen. Es kann aber anders laufen, dass die nun die Registrierung zuerst verlangen, dann erst den Paß austellen lassen und man dann wieder später nach der Scheidung alles umstellen darf

  7. #6
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Oh Mann,

    Madam hat nun mit dem Konsulat gesprochen und die wollen das so machen wie JT geschrieben hat.

    Alles schön richtig machen und nach der Scheidung den Mist wieder umdrehen.

    Der Super Gau ist auch noch: Sie will ja wieder heiraten und dann darf sie nochmal druch die Gegend rennen.

    Echt- wenn man keine Probleme hat macht man sich welche :kopfhau:

    Ich kann diese Bequemlichkeit echt nicht verstehen! 20 Jahre hatte man Zeit gehabt!!

    Tjoa, Pass läuft nun aus bzw. ist abgelaufen und der Noch-Mann hat verständlicherweise keine Lust sich mit ihren Problemen zu befassen, muss aber jetzt doch mit ihr zum Konsulat dackeln und die Unterschrift tätigen.

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Viel Spass

  9. #8
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Vielen Dank. Ich kann mentale Unterstützung gebrauchen, weil ich den Vermittler spielen muss. Als hätte ich nichts besseres zu tun

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Darum fand ich es auch so bequem in Thailand zu heiraten,

    anschliessend neue ID-Card mit neuem Namen
    und Dann den Pass ändern oder neue Pass,

    und dann kommt die Frau nach D-Land und alle Papiere sind auf dem neuesten Stand

  11. #10
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Thai hat Nachname nie geändert und braucht nun neuen Pas

    Na-ja, wenn ich mich recht erinner ist die Papierbeschaffung für ne Hochzeit in Thailand stressiger als umgekehrt oder?

    Ok, bei mir fiel ja Visum und so weiteres weg, das war mein Glück.

    Auch wenn ich am Anfang ziemlich ratlos da stand, es war doch mit Eurer und Kiesows Hilfe gut machbar

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuen E-Pass in Bangkok ausstellen lassen
    Von DasLeben im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.04.14, 11:36
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.11, 19:42
  3. eGay hat einen neuen Weg gefunden dass man Paypal braucht
    Von tomtom24 im Forum Computer-Board
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 22:07
  4. Aufenthaltserlaubnis im neuen Pass
    Von dear im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 09:23
  5. Aufenthaltstitel in neuen Pass uebertragen
    Von aladin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 00:04