Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 95

Thai für Farrang

Erstellt von zipfel, 26.09.2004, 19:08 Uhr · 94 Antworten · 9.429 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Thai für Farrang

    Hallo Sigi,

    finde es gut, dass Du versuchst thai zu lernen, kann Dir trotzdem nicht bei allem zustimmen.

    Was sicherlich richtig ist:
    Thai ist nicht so einfach, wie es etwa nach dem ersten Besuch bei manchem wirkt, der nach Hause kommt "Guten Tag, danke schön" und "sehr lecker" sagen kann und deshalb denkt, er könne thai sprechen.

    Allerdings ist es auch nicht unmöglich als Farang die Sprache so zu lernen und zu beherrschen, dass mündliche und schriftliche Kommunikation auf thai entstehen kann.
    Wenige Beispiele solcher Farangs, die es geschafft haben, findest Du z.B. auch hier im Forum.

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Es wird fast nie auf die echten Huerden in der Thailaendischen Sprache eingegangen.
    Nun, die Hürden stellen sich für jeden eben anders dar. So ist es schwierig zu erahnen, was die "echten Hürden" für jede einzelnen sind!
    Anders ist das natürlich im Einzelunterricht, wo der Lehrer auf den Schüler individuell eingehen kann.

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Und diese Huerden beginnen bereits beim Transkribieren.
    Es gibt hierfuer bislang nur eine gueltige Sprachbasis, Englisch. Doch niemand hat dies bislang bemerkt.
    Das ist so nicht ganz richtig.
    Das Problem ist eher, dass es keine einheitliche Transkription gibt, weswegen verschiedene Transkriptionssyteme nebeneinander bestehen, die für Verwirrung sorgen. Das Royal Institute hat zwar eine Umschrift erarbeitet, die hier (PDF Datei) einsehbar ist. Sie wird jedoch nicht überall verwendet, weil beispielsweise nicht zwischen Lang- und Kurzvokalen unterschieden wird, was diese Umschrift für manche unzureichend macht.
    So wurden andere Transkriptionen erfunden, die meist an die Ausgangssprache der Leser angepasst ist, was zu der heutigen relativ großen Vielfalt an Schreibweisen mit lateinischen Buchstaben geführt hat.

    Diese Transkriptionshürde kannst Du aber schnell vernachlässigen, indem Du Dir möglichst angewöhnst, die thailändischen Schreibweisen zu nutzen.
    Die Transkription ist ja eigentlich nur eine Krücke, die einem bei den ersten Schritten helfen soll. Manche klammern sich zu lange an die Krücke und verlernen, dass das freihändig laufen das eigentliche Ziel ist.
    Eine Krücke bleibt eben immer nur ein Behelfsmittel.

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Die Amis transkribieren "Pattaya". Die Deutschen auch. Selbst die Thais schreiben meistens "Pattaya".
    Doch der Pferdefuss ist: In Thai heisst dieser Ort "Phathaya" oder vielleicht auch "Phathaia" (Eher unwarscheinlich!)
    Ja, darüber lässt sich trefflich streiten. Ganz eindeutig und auf jeden Fall richtig ist eben nur พัทยา.

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Auch der Nachname, [...]
    Das "l" wird durch ein "n" ersetzt. Und das Ende, "ey" wird durch ein simples "t" ersetzt.
    Dass etwas anders ausegsprochen als geschrieben wird, gibt es im Deutschen ja auch (zum Teil eingedeutscht).

    Auch mein Nachname endet übrigens mit so einem "y" (das in meinem Fall aber mit "j" transkribiert wird ;-D). Ich erkläre die Diskrepanz zwischem Schreibweise und Aussprache immer so: Das J in Maharaja wird auch anders ausgesprochen, als geschrieben. Und Thailändisch basiert ja teilweise auch auf dem indischen Sanskrit...

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Ich selbst vesuche schon geraume Zeit Thai zu erlernen.
    Jedoch, wenn ich 5 Wochen geackert habe, fehlen mir bereits die ersten 2 bis drei Wochen.
    Welche Lehrmittel setzt Du ein? Bekommst Du menschliche Unterstützung?

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Vokabeln bringen nicht allzu viel. Man beachte den Satzbau!
    Nunja, Satzbau und Grammatik sind ja im vielen Sprachen etwas, was man einfach lernen muss. Vokabeln gehören eben auch dazu.
    Für Europäer ungewohnt dürften die vielen einsilbigen Vokabeln sein, die sich für den in Tonhöhen ungeübten dann ähnlich anhören.
    Die Grammatik ist bei Thai meiner Meinung nach aber weitgehend vernachlässigbar. Dadurch, dass es eine isolierende Sprache ist, die Worte also aus grammatischen Gründen nicht verändert werden, fällt das Endungen lernen schon mal weg.

    Da Du das Stichwort Hürden gebracht hast, fallen mir auch noch welche ein:
    Höflichkeitspartikel inklusive Anredeformen und classifier (gibts im Deutschen nicht - auf deutsch Zählwörter), die es in dieser Hülle und Fülle im Deutschen nicht gibt.

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Du siehst, Thai muss nicht schwer sein, Doch Thai ist mit Sicherheit nicht einfach!
    Na gut, darauf kann man sich einigen.

    Wobei so Diskussionen wie "meine Sprache ist aber viel schwieriger als Deine" auch amüsant sein können. Vor allem, wenn die Diskusionsteilnemer Burmesen, Thais und Israelis sind.

    Also, viel Spass noch beim Lernen.


  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Thai für Farrang

    @Sigi,

    ich habe es geschafft, mir Thai einigermassen hiermit beizubringen.

    Ich finde, dort wird auf die Schrift sehr gut eingegangen, was dann auch erklärt warum es "Suvanabum" heist (wegen dem Auslassungszeichen über dem "i") und seine Majestät Phumiphon heist (weil ein "l" am Silbenende eben als "n" gesprochen wird). Deswegen heisst es dann auch "Chonburi. Die Krux ist, wie @Jini schon geschrieben hat, dass es kaum eine vernünftige Transkription für Thai gibt. Lustigerweise haben die Vietnamesen das sauber gelöst

    Ich finde es auch deshalb wichtig die Schrift gleich mitzulernen, da, falls man sich an die Schreibweise eines Wortes erinnern kann auch die Betonung weis und umgekehrt.

    Ganz wichtig ist es regelmässig Thai zu sprechen. Ich hatte das Glück meine Freundin zu haben mit der ich damals recht regelmässig telefonierte und gelegentlich auch besuchte. Richtig ernst wurde es mit meiner jetzigen Frau, da sie selber eigentlich nur Thai spricht und ich deswegen keine andere Wahl hatte. BTW hätten wir uns wahrscheinlich ansonsten nie kennengelernt. Mittlerweile ist sie dabei Deutsch zu lernen und da wird einem wieder klar, wie kompliziert Deutsch doch eigentlich ist.

    Achja, bei mir hat das Thailernen mal locker zwei Jahre gedauert. Also nicht traurig sein, wenn´s nach ein paar Wochen noch nicht so klappt. Ansonsten, viel Erfolg

    Grüsse
    Alex

  4. #83
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Thai für Farrang

    Zitat Zitat von dutlek",p="514786
    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Chonburi heisst jedoch "Cholburi"
    Nein, es heisst Cho[highlight=yellow:3f1e810e3a]n[/highlight:3f1e810e3a]buri
    Sigi2007 hat schon recht, in dem Namen ist ein lor ling zu finden, kein "n" (wie auch immer das auf Thai heißt ist mir gerade entfallen).

  5. #84
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Thai für Farrang

    Wiederhole mich ungerne und hasse es klugzuscheissen. Aber bevor Missverständnisse aufkommen:
    ...(weil ein "l" am Silbenende eben als "n" gesprochen wird). Deswegen heisst es dann auch "Chonburi...
    Und die erste Silbe von "Cholburi", also "Chol" hört mit einem "lor Ling" auf, wird folglich "Chon" gesprochen. @Jini, bitte korrigiere mich, wenn ich Mist erzähle.

    Grüsse
    Alex

  6. #85
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Thai für Farrang

    Von der Aussprache her hast du recht, aber "wird gesprochen" ist nicht gleichbedeutend mit "heißt".

  7. #86
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Thai für Farrang

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="514766
    Jedoch, wenn ich 5 Wochen geackert habe, fehlen mir bereits die ersten 2 bis drei Wochen.
    Kein Grund zur Sorge: genauso geht das :-)

    Habe selbst immer gesagt, jeden Tag habe ich 5 neue
    Wörter gelernt, und 2 Alte vergessen.
    Wiederholung ist also angesagt. Einfach durchhalten.
    In dem Sinne ist eine neue Sprache lernen ähnlich
    wie, aber einfacher als (z.B.) 10 kg abnehmen,
    auch wenn es länger dauert.

    Gruss, René

  8. #87
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Thai für Farrang

    Hallo @Chak3,

    Zitat Zitat von Chak3",p="514942
    Sigi2007 hat schon recht, in dem Namen ist ein lor ling zu finden, kein "n" (wie auch immer das auf Thai heißt ist mir gerade entfallen).
    Heissen Dank fuer Deine Schuetzenhilfe. :-)
    Du scheinst verstanden zu haben was ich meinte.
    Allerdings muss ich auch den anderen zustimmen.

    Ja, es heisst "Chonburi" Aus dem "L" am Silbenende wird ein "N"
    Deswegen schwimmen wir ja auch im "Poon" und nicht im "Pool"

    Doch eben diese Kleinigkeiten toeten mir den Nerv.
    Thais moegen meist kein "R". So wird aus "Reis" eben "Leis".
    Und wenn dieses vermalledeite "L" endlich mal da ist, dann muss daraus schnellstmoeglich ein "N" werden.
    Wer sagt jedoch "Neis"?

    Ja. Niemand. Dieses "L" steht ja auch nicht am Ende der Silbe.

    Dann sind da noch diese Klassen. High-, Medium- and Lowclass.
    Zum Auswachsen! Diese Klassen sagen gerade zum Trotz noch etwas ueber die Aussprache einer winzigen Silbe aus.

    Nicht zu vergessen, diese Betonungszeichen.
    Wir haben 5 Verlaeufe. Dennoch braucht´s fuer teilweise native Woerter eben diese Betonungszeichen.

    Ich schaetze mal, zu meinem 200sten Geburtstag kann ich eine kleine Ansprache halten. ;-D

    Dennoch! Dieses Thai fasziniert mich.
    Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!

    Schoenen Tag noch,
    Sigi

  9. #88
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Thai für Farrang

    Zitat Zitat von Sigi2007",p="515119
    Dennoch! Dieses Thai fasziniert mich. Ich werde auf jeden Fall dranbleiben!
    @Sigi, finde auch, dass Thai eine sehr schöne Sprache ist. Lass´ Dir einfach Zeit, es kommt irgendwann und dann wirst Du mehr als fürstlich belohnt, wenn Du Dich mit den Thais in ihrer Landessprache unterhalten kannst. Ich habe den Eindruck, dass man dann von den Thailändern ganz anders angesehen wird.

    Grüsse
    Alex

  10. #89
    Sigi2007
    Avatar von Sigi2007

    Re: Thai für Farrang

    Hallo @Alek.

    Zitat Zitat von Alek",p="515830
    es kommt irgendwann und dann wirst Du mehr als fürstlich belohnt, wenn Du Dich mit den Thais in ihrer Landessprache unterhalten kannst. Ich habe den Eindruck, dass man dann von den Thailändern ganz anders angesehen wird.
    Diesen Eindruck habe ich auch manchmal. :-)

    2001 kam ich zum erstenmal nach Thailand. Damals stellte ich meine Englischkenntnisse, auf die ich bis dahin schon eingermassen Stolz war doch sehr in Frage. Wurde ich von Thais in Englisch angesprochen, verstand ich ploetzlich nur das wenigste. Dieser frustrierende Zustand dauerte etwa 2 Wochen, bis ich einigermassen kapierte wie ich dieses "Thai-Englisch" fuer mich umsetzen musste.
    Im naechsten Jahr lief´s dann schon viel besser. Gegen Ende des Urlaubes vermutete ich mich gar in der Lage, mein Reconfirm selbst machen zu koennen. Das war dann wieder ein Schuss in den Ofen. ;-D
    Von da an nahm ich mir aus jedem Urlaub ein wenig Thai mit. Ein paar woerter hier, ein paar phrasen dort und ich konnte mir das meiste sogar merken. :-)

    Schaetze mal, wenn ich mal laenger als nur 3 oder 4 wochen in Thailand verbringen kann, dann duerfte ich einen einigermassen brauchbaren Anlauf haben.

    In diesem Sinne,
    schoenen Tag noch,
    Sigi

  11. #90
    Avatar von Sweatpete

    Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    19

    Re: Thai für Farrang

    Hallo,

    lerne seit etwa märz mit der software von rosetta stone.Meine Erfahrung ist durchaus gemischt: einige kapitel sind recht gut zu lernen, andere dagegen stellen mich vor ein rätsel wo ich immer raten muß was das denn nun bedeuten könnte.

    grüße Pete

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.13, 13:51
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15
  4. Farrang - Pagsida
    Von soulshine22 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.07, 11:04