Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thai Frau in Deutschland kennengelernt, euer Rat

Erstellt von Teebaum, 11.12.2013, 11:28 Uhr · 50 Antworten · 9.491 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Teebaum Beitrag anzeigen
    ....aber ich denke dass Risiko "verarscht" zu werden ist ihn diesem Fall nicht auszuschliessen.
    Dieses Risiko ist real....
    Das sehe ich auch so, allerdings mehr in Bezug auf die Member hier, denen Du Deine "Geschichte" präsentierst. Wie alt bist Du denn jetzt wirklich, 40 oder 45? Und sie, 29 oder 30? Zumindest Dein Alter müsstest Du doch genau wissen, oder?
    Bitte nicht schon nach sieben Beiträgen anfangen zu schwächeln; Spannungsbogen langsam aufbauen, sonst macht es keinen Spass.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.086
    Ausserdem ist heut Freitag und die Meute will unterhalten werden

  4. #33
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Teebaum Beitrag anzeigen
    Ich bin jedoch 45Jahre und möchte keine Kinder oder Familie.
    Von daher möchte ich auch das Risiko einer 5exuellen Beziehung nicht eingehen und schon garkeiner
    jungen Frau (Jen) für die Zukunft im Weg stehen, auch wenn wir uns sehr mögen.
    Von daher werde ich ihr wohl empfehlen einen deutschen Mann mit Familienplanung
    kennenzulernen der auch ggf. an Reisen nach Thailand interessiert ist.

    dazu folgendes:
    die sprachlichen Barrieren zwischen Euch beiden sind wohl sehr erheblich. Auch durch A1 wird sich dadurch nicht viel ändern.

    zu Deinen moralischen Bedenken, meine eigene Geschiche:
    als ich meine Frau auf der Hochzeit eines meiner besten Freunde in Thailand kennen lernte, war für mich lange Zeit der Grund, mich einer Beziehung zu verweigern, mein Gedanke, dass ich nicht das Recht habe, sie aus ihrer Familie, ihrem Freundeskreis und aus ihrem Job reissen darf... das hatte mich Monate lang beschäftigt.

    Eines Tages sprach ich mit meiner Schwester darüber die mir sagte: diese Frau ist 34 Jahre alt und damit alt genug selbst zu entscheiden, was sie möchte... und wenn sie sich dazu entscheidet, all das auf zu geben, ist das ihre eigene Verantwortung.

    Damit war für mich der Weg frei und wenige Tage später flog ich wieder zu ihr und unsere Liebe begann und ich habe es noch keine Sekunde bereut.

  5. #34
    Avatar von Teebaum

    Registriert seit
    11.12.2013
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Damit war für mich der Weg frei und wenige Tage später flog ich wieder zu ihr und unsere Liebe begann und ich habe es noch keine Sekunde bereut.
    schöne Story, etwas Risiko hast Du natürlich bei jeder Beziehung dieser Welt.
    Für alle anderen, sorry wenn ich es falsch geschrieben hatte, sie ist 29 und ich bin 45Jahre alt.

  6. #35
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Teebaum Beitrag anzeigen
    etwas Risiko hast Du natürlich bei jeder Beziehung dieser Welt.
    hier verkennst Du etwas:

    das Risiko lag zu 100 % bei meiner Frau.
    Sie kündigte ihren sicheren Job, bei dem sie damals mit 15 Monatsgehälter a 650 € plus KV gut verdiente. Sie war über 13 Jahre in dieser Firma. Sie kündigte ihre Wohnung. Sie gab ihren grossen Freundes- und Bekanntenkreis auf....

    und obwohl mich ihre Eltern von mehreren Besuchen kannten, obwohl ich per Skype und Fotos Eindrücke aus meinem Leben sandte, hatten die Eltern Angst um ihre Tochter.... denn ich hätte ja ein guter Schauspieler sein können und sie mit einem Heiratsvisum nach D locken und in ein B.ordell verkaufen können.

    Andererseits hätte ich auch die 3 Monate mit ihr geniessen können und sie kurz vor Ablauf des Visums zurückschicken können. Oder sie wäre mit meinem Leben in D oder mit dem Essen oder mit dem Wetter gar nicht zurecht gekommen.

    Noch heute bewundere ich ihren Mut, dieses Risiko ein zu gehen und ihr gesamtes Leben zu verändern. Der einzige der auf der ganzen Linie dabei gewinnen konnte, war ich.... und deshalb ist sie mein Engel.

  7. #36
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.321
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    hier verkennst Du etwas:

    das Risiko lag zu 100 % bei meiner Frau.
    Sie kündigte ihren sicheren Job, bei dem sie damals mit 15 Monatsgehälter a 650 € plus KV gut verdiente. Sie war über 13 Jahre in dieser Firma. Sie kündigte ihre Wohnung. Sie gab ihren grossen Freundes- und Bekanntenkreis auf....
    @Socrates010160, wieso riskiert eine bis dato gutverdienende Frau mit sicherem Einkommen, einem großen Freundes und Familienkreis einen Umzug in ein Anderes, ihr völlig fremdes Land.
    Bestimmt nicht, nur aus Liebe zu dem Farang (zumindest nicht Ursächlich, oder anfänglich), denn fast immer spielen Schulden (wenn auch nicht selbst, oder aus Unwissenheit verursacht) eine große Rolle. Gerade Staatsdienern und anderen Personen mit sicherem Einkommen wird es in Thailand sehr leicht gemacht, an verhältnismäßig viel Geld zu kommen. Auch das Bürgen für andere Personen ist ein großer Risikofaktor, der so manchen Unbescholtenen schon das Genick gebrochen hat.

  8. #37
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    @Sokrates

    Ohne die Liebe und das Risiko Deiner Frau schmälern zu wollen, bin ich doch für etwas mehr Realismus .

    Wer sagt denn, das Deine Frau nicht den gleichen Job hätte wieder bekommen können nach einem fehlgeschlagenen " Urlaub ", vielleicht winkte auch ein anderes Angebot , falls es mit Dir schief gegangen wäre.

    dazu kommt , Du trägst Dein Herz auf der Zunge, neigst zu romantischen Gefühlen und zur Prahlerei.
    Frauen, und hier speziell asiatische Frauen , können Männer sehr gut einschätzen, von daher war ihr Risiko nicht ganz so arg.
    Nach Deinen Schilderungen sieht's ja nun so aus, sie verdiente vorher 650€, jetzt 2000€, hat Urlaub, Aussicht auf ein großes Resort und Leben in Thailand bei soliden Finanzen, insgesamt also für Sie ein kalkulierbares Risiko mit hohen Gewinnaussichten.

    Dagegen ist ja nichts zu sagen, nur ich vermute ganz so romantisch wie die Sache sich für Dich darstellt ist das für sie nicht. Macht ja aber auch nichts. einer muss schließlich den Überblick behalten.

  9. #38
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    @Sokrates

    Ohne die Liebe und das Risiko Deiner Frau schmälern zu wollen, bin ich doch für etwas mehr Realismus .

    Wer sagt denn, das Deine Frau nicht den gleichen Job hätte wieder bekommen können nach einem fehlgeschlagenen " Urlaub ", vielleicht winkte auch ein anderes Angebot , falls es mit Dir schief gegangen wäre.

    dazu kommt , Du trägst Dein Herz auf der Zunge, neigst zu romantischen Gefühlen und zur Prahlerei.
    Frauen, und hier speziell asiatische Frauen , können Männer sehr gut einschätzen, von daher war ihr Risiko nicht ganz so arg.
    Nach Deinen Schilderungen sieht's ja nun so aus, sie verdiente vorher 650€, jetzt 2000€, hat Urlaub, Aussicht auf ein großes Resort und Leben in Thailand bei soliden Finanzen, insgesamt also für Sie ein kalkulierbares Risiko mit hohen Gewinnaussichten.

    Dagegen ist ja nichts zu sagen, nur ich vermute ganz so romantisch wie die Sache sich für Dich darstellt ist das für sie nicht. Macht ja aber auch nichts. einer muss schließlich den Überblick behalten.
    vom Status Quo betrachtet, hast Du sicher Recht... doch als wir uns damals kennen lernten, war ich nicht der gleiche wie heute. Damals malochte ich noch 12 - 16 Stunden am Tag, lebte wie ein Eremit und war völlig introvertiert. Ich hatte verschiedene Beziehungen für verschiedene Gelegenheiten und war nicht bereit mein Leben bzw. mich zu verändern. Ich war der Meinung, dass es mir gut geht.

    Tja und dann geschah eben das, was man Liebe nennt... nicht von heute auf morgen und auch nicht auf übermorgen. Es begann nach dem Kennen lernen mit Monate langen Telefonaten und Skypen... und diese Frau schaffte es mit Ihrer Leichtigkeit mich für sich zu gewinnen.

    Von Ressort oder Zukunfstplanung war da noch kein Gedanke... ich war viel zu sehr mit der Gegenwart und vor allem mit meinen Ängsten beschäftigt... immer wieder die Frage nach meiner Verantwortung... was wenn es schief geht...

    Klar, sie hätte damals und könnte noch heute in ihren alten Job in BKK zurück...das war sicher nicht das grösste Risiko.

    Doch woher sollten wir wissen, wie sie sich in D einlebte... dass sie dann 3 Tage nach ihrer Ankunft schon in meiner Firma mitarbeitete, war weder von mir geplant noch vorhersehbar. Dass sie B1, deutschen Führerschein bestehen und verantwortliche Tätigkeiten übernehmen würde ebenso wenig.

    Sie reduzierte meine Arbeitszeit auf 6 Std. täglich, indem sie meinen Betrieb umstrukturierte, mir viel Arbeit abnimmt, mir viel Ärger vom Hals hält und eigene Ideen entwickelt. Diese Entwicklung war nicht vorher zu sehen und hätte ich nie erwartet.

    Dass wir seit 4 Jahren täglich 24 Stunden zusammen sind und es noch nie Streit gab, ist der Grund weshalb ich sie als meinen Engel bezeichne... wenn ich überfordert bin, reagiere ich oft gereizt und sie bekommt es ab... doch sie ist die erste Frau, die mich ertragen kann... wenige Minuten nach einer derartigen Situation lächelt sie mich an, küsst mich und meist weiß sie dann schon eine Lösung für das jeweilige Problem...oder wir finden gemeinsam eine...

    Das Rolf, ist das was jetzt ist... und niemand wußte, wie wir uns entwickeln werden, wenn uns der Alltag gepackt hat und das Urlaubsfeeling verflogen ist...

    Das Ressort war eine Idee von mir... die sich in den vergangenen Tagen, vor allem nach einem langen Gespräch mit Gerhard selbst in Frage gestellt hat... ich hatte einige Umstände nicht bedacht, die mir die Freude an diesem Projekt beeinträchtigen könnten, ohne dass wir Einfluss darauf haben...Momentan wissen wir es schlichtweg nicht, was wir tun werden. Ich möchte erst einige Entwicklungen abwarten, bevor ich mich entscheide.

    Im übrigen war auch nicht vorher zu sehen, dass sie so einen guten Job macht und mir einen Geschäftsführer ersetzt. Dadurch kann sie gutes Geld verdienen, das für die Zukunft zurück gelegt wird.

  10. #39
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Nun, ich denke sie weiß besser als Du wer oder was Du bist und wie Du tickst. Dein Leben vor ihr war aus dem Ruder, zwei Scheidungen, viel zu viel Arbeit, Geld floss Dir durch die Hände usw.

    sie versteht es Dich zu führen und scheinbar geht es Euch beiden gut dabei, so soll es ja auch sein.

  11. #40
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ....
    Dass wir seit 4 Jahren täglich 24 Stunden zusammen sind und es noch nie Streit gab....
    Mein lieber Schwan, dass ist mir fast schon unheimlich. Ich fetze mich mit meiner Holden nun schon 37 Jahre, nicht taeglich aber regelmaessig

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie Bruder und Mutter von Thai Frau nach Deutschland einladen
    Von Rayjunx im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.11, 16:43
  2. Frage(n) zur Wiedereinreise der Thai Frau in Deutschland
    Von Lahansai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 15:19
  3. Umfrage: wer hat wo seine Frau kennengelernt?
    Von PETSCH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.11.05, 03:29
  4. Euer Tipp für Tschechien - Deutschland
    Von Pustebacke im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.06.04, 16:50
  5. Wie habt ihr eure Frau kennengelernt?
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 24.01.04, 00:53