Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thai-Deutsche Staatsangehörigkeit für ein Neugeborenes

Erstellt von tinoheinz, 19.07.2012, 16:37 Uhr · 24 Antworten · 4.020 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Mexx Beitrag anzeigen
    Einen Tag nach der Vaterschaftanerkennung haben wir den deutschen Pass beantragt. Hier muss auch das Kind anwesend sein. Sogar wenn Hochwasser in Bangkok ist und das Baby extra von Samui anreisen muss..
    Wir haben den Pass und die Geburtsurkunden gleich im Anschluss an die Vaterschaftsanerkennung gemacht und mussten somit nicht nochmal auf die Botschaft. Kind war ja dabei obwohl das fuer die Vaterschaftsanerkennung nicht notwendig gewesen waere. Wir konnten unseren einen Monat alten Sohn aber nicht davon ueberzeugen allein zu Hause zu bleiben

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mexx

    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    53
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Wir haben den Pass und die Geburtsurkunden gleich im Anschluss an die Vaterschaftsanerkennung gemacht und mussten somit nicht nochmal auf die Botschaft. Kind war ja dabei obwohl das fuer die Vaterschaftsanerkennung nicht notwendig gewesen waere. Wir konnten unseren einen Monat alten Sohn aber nicht davon ueberzeugen allein zu Hause zu bleiben
    Bei uns war die Vaterschaftanerkennung nachmittags, Passbeantragung geht aber nur vormittags........deshalb zwei Tage.

  4. #13
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Da hatten wir wohl Glueck. Vaterschaftsanerkennung war auch nachmittags und man hat den Passantrag angenommen. Ist aber schon ein paar Jahre her.

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Ich denke das ist bei der gegebenen Konstellation schwieriger, da die Mutter nicht dabei ist. Ich persoenlich wuerde es in Bangkok mit der Mutter zusammen machen Sollte in diesem Fall einfacher sein denke ich.
    kann doch getrennt gemacht werden. Seit wann müssen das beide gleichzeitig? Einmal die Anerkennung und dann die Zustimmung.

  6. #15
    Avatar von tinoheinz

    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    20
    Vielen Dank Kollegen,
    jetzt bin ich wohl für alles gerüstet.
    Ich werde Euch dann berichten,wie es bei mir gelaufen ist.

  7. #16
    Avatar von altf4

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    365
    Kurze frage,

    Ist bei einem ehelichen kind (thai-deutsch) die vaterschaftsannerkennung auch erforderlich ?

    Oder kann man da einfach den pass beantragen ?

  8. #17
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von altf4 Beitrag anzeigen
    Kurze frage,

    Ist bei einem ehelichen kind (thai-deutsch) die vaterschaftsannerkennung auch erforderlich ?

    Oder kann man da einfach den pass beantragen ?
    Ein eheliches Kind bekommt eine Geburtsurkunde und da steht der Vater und die Mutter drin so einfach ist das.

  9. #18
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    RAR, so einfach ist das nicht.

    Ich steh auch in der Geburtsurkunde meines Sohnes als Vater und ich war zum Zeitpunkt der Geburt nicht mit meiner Freundin und Mutter des Kindes verheiratet...

    Eine Vaterschaftsanerkennung ist aber bei verheirateten Personen nicht notwendig, da in Deutschland der Ehemann so oder so erstmal der Vater ist.

  10. #19
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    RAR, so einfach ist das nicht.

    Ich steh auch in der Geburtsurkunde meines Sohnes als Vater und ich war zum Zeitpunkt der Geburt nicht mit meiner Freundin und Mutter des Kindes verheiratet...

    Eine Vaterschaftsanerkennung ist aber bei verheirateten Personen nicht notwendig, da in Deutschland der Ehemann so oder so erstmal der Vater ist.

    In Thailand ist der Ehemann der Vater auch wenn er nicht der Vater ist - der Nichtehemann ist nicht der Vater außer er erklärt der Vater zu sein obwohl er nicht der Vater ist - er könnte aber auch der Vater sein - so genau weiß das ja niemand.

  11. #20
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Fakt ist, auch als nicht verheirateter Vater stehe ich in der Geburtsurkunde, sowohl auf der thailaendischen sowie auf der deutschen nach der Anerkennung. Mittlerweile sind wir verheiratet und die Sache ist sowieso klar. Fuer Deutschland hab ich damals die Anerkennung machen muessen. Wenn der Fragesteller aber zum Zeitpunkt der Geburt verheiratet war, muss er die Anerkennung nicht machen. Geburtsurkunde und Heiratsurkunde reichen aus. Naehere Infos gibts bei Herrn Ihrig von der Botschaft.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Pass für thai-deutsche Kinder - Ärger
    Von nase im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 00:41
  2. Doppelte Staatsangehörigkeit
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.07, 16:15
  3. thai staatsangehörigkeit...????
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.04, 22:23
  4. reisedokumente fuer neugeborenes in TH
    Von Claude im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.04, 05:13
  5. Doppelte Staatsangehörigkeit für die Kinder?
    Von Harakon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.07.02, 00:57