Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

TH/D Ehe als Lebensunterhalt

Erstellt von Jinjok, 25.12.2001, 09:05 Uhr · 62 Antworten · 5.508 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @Shiai
    Du hast recht, es ist mir auch lästig, jedesmal wenn ich das Nittaya-Forum aufmachen versteckte oder offene Angriffe auf meine Frau von Bruno zu lesen. Das konnte ich schlecht unwidersprochen so stehen lassen. Auch andere haben ja nicht einfach herunterschlucken können, als er deren Frauen beleidigt hat.

    Aber sowohl die Geschichte damals, als auch die Entwicklung hier in diesem Fall zeigt, daß dem mit sachlichen Argumenten nicht beizukommen ist. Daher nehme ich Deine Anregung an und äußere mich fortan zu den Beleidigungen nicht mehr.

    Meiner Frau habe ich das Bookmark für dieses Forum aus ihrem Profil entfernt, so daß ich hoffe, daß sie gar nicht erst liest, was Bruno über die Besucher von Universitäten in TH und damit auch sie persönlich geschrieben hat.
    mfg jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @ Jinjok

    Ich ergreife hier keine Partei. Lies bitte auch noch meine Änderung. Dein Posting war ein bischen zu schnell.

  4. #43
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @ Bruno und Jinjok

    Ihr beiden hattet mich ja bereits (möglicherweise noch) beide auf dem Kieker - das nur zur Anmerkung.
    Das tut hier nur bedingt was zur Sache, denn ich bin nicht Schadenfroh.

    Nur solltet ihr beide etwas bedenken: Es klafft ein Riesenparadox. zwischen 2 Leuten die durch ihre Streitereien (besonders in einem Forum) auffallen.

    Dadurch daß man glaubt man verteitige seinen Standpunkt, seine Ehre, seine Meinung und sein Recht - und sich so nicht beinflußen, oder sich was anhängen lassen will, tut man genau das Gegenteil!
    Man läßt sich nämlich dann erst von der Meinung und den Äußerungen des Anderen einfangen und stellt damit seine eigene Festigkeit und Stärke in den Schatten! So läßt man sich im Grunde und offensichtlich von den Argumenten des Anderen beinflußen und hinreißen!!! Irgendwann geht es auch nicht mehr um das was gemeint war sondern nur noch um RECHT bekommen. Wenn man das nicht hat und es nicht weiß, dann muß man um so wehementer darum kämpfen:-)

    Entweder das beruhigt euch jetzt, oder aber ihr fallt jetzt beide wieder über mich her...beeilt euch aber, denn ich sitze bald in einem lilafarbenen Sitz einer 747:-)




  5. #44
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @Shiai

    Original erstellt von Shiai:
    Deine Aussage könnte man ebenfalls als beleidigend interpretieren, Schießlich bist DU hier der EINZIGE der eine Studierte hat und wir armen anderen Trottel haben nur kleine Dummschen.Letzte Änderung: Shiai am 01.01.02, 14:49
    Ich will auch nicht mit Dir weiterstreiten. Aber: Ich möchte daraufhinweisen, daß ich niemals geschrieben habe, ich bin der Einzige der eine Studierte hat und auch nicht, daß alle anderen hier Trottel sind und ein Dummchen haben. Das war ja noch unsachlicher.

    Zum Tausendstem und letzten Mal: Ich habe mehrfach und unmißverständlich geschrieben: Wer aus welchen Gründen auch immer nicht die Chance hatte eine gute Schulbildung zu geniessen, wird dennoch seine Intelligenz nutzen, wenn man ihm auch später noch die Chnace gibt. Es bleibt mir einfach unerklärlich warum hier ständig von Dummchen und 6-Klassen Schülern geschrieben wird.

    Das sind alles Begriffe die nie von mir benutzt wurden. Das habt Ihr aus meiner Aussage herauslesen wollen die ich machte, weil ich der Meinung bin, daß ein kluger Kopf auch durch zu wenig Schule sein Wissen anderweitig komplettieren wird. Wer das beleidigend interpretieren will, muß schon einen gehörigen Vorsatz dazu haben, den ich nicht zu vertreten habe.
    mfg jinjok

  6. #45
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @ Jinjok

    Ich habe lediglich gesagt, daß Bruno in seinen Postings weder Dich noch Irgend jemand anderes persönlich angegriffen hat. Er hat weder Deinen, noch den Namen Deiner Frau genannt. Er hat lediglich auf einen Sachverhalt aufmerksam gemacht. Du fühlst Dich angegriffen, weil Deine Frau hier im Forum als einzige studiert hat. Woher willst Du das denn wissen. Ich könnte mich ja genauso angegriffen fühlen, wenn meine Frau studiert hätte. Es geht hier doch lediglich darum, daß viele Thai-Frauen (obwohl ich der Überzeugung bin, daß dies nicht nur für Thais gilt) die Ehe eingehen um eine materielle Sicherheit zu erlangen. Dies trifft sowohl auf Professionelle als auch auf Studentinen oder jede andere gesellschaftliche Klientel zu. Im weitesten Sinne ist dieses Verhalten nun mal auch eine Art von Prostitution. Von Luft und Liebe kann man nun mal nicht leben. Das ist daher auch keine Basis für eine Ehe. Auch wenn man es nur ungern zugibt, Geld spielt bei jeder Ehe eine Rolle. Das ist in Thailand nicht anders als in Deutschland. Warum heiraten denn viele hier in DE. Sie könnten genauso ohne Trauschein zusammen leben. Sobald man aber verheiratet ist, rutscht man in eine bessere Steuerklasse und kann sich auch auf andere materielle Sicherheiten (z.B. Witwenrente). verlassen.

  7. #46
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @Shiai
    Ich habe nicht behauptet, Bruno habe meinen oder den Namen meiner Frau genannt. Er hat alle Studentinnen pauschal abfällig dargestellt weil er wußte, daß er mich damit trifft. Das habe ich Dir bereits erklärt. Ich habe auch nicht behauptet ich fühle mich angegriffen, weil nur eine Thaifrau hier im Forum studiert hätte. Aber da meine es nunmal hat, greift er sie damit an und das weiß er natürlich. Das ich diesen Sachverhalt feststelle, bedeutet nicht im Umkehrschluß, daß ich behaupte daß sich niemand weiter von seinen abfälligen Behauptungen über Studentinnen betroffen fühlen kann.

    Langsam habe ich es satt mir jedes Wort im Munde verdrehen zu lassen. Ich habe niemand beleidigt und muß mir deshalb auch keine Beleidungen meiner Frau gefallen lassen. Irgendetwas von dem was ich hier mal schrieb scheint Freund Bruno querzusitzen. Dafür versuchte er nun über die Studentinnen meine Frau in den Dreck zu ziehen. Dagegen bin ich aufgestanden. Jeder kann hier lesen wer was gesagt hat.

    Ich habe keine Lust mich weiter dafür rechtfertigen zu müssen, daß ich der Meinung bin, Thais sind helle Köpfe und können wie jeder andere lernen. Wenn es Euch weiter Spaß macht, interpretiert ruhig noch mehr Dinge die ich nicht gesagt habe in meine Worte - ohne mich.
    mfg jinjok

  8. #47
    Niko
    Avatar von Niko

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    Oh ihr macht immer ein Theater, der Bruno hat sicher bei seinem Posting nicht mal an deine Frau gedacht.
    Du bist im moment warscheinlich nur etwas empfindlich in dieser Hinsicht.
    Also bleib mal etwas ruhig und bezieht nicht alles auf Dich.

  9. #48
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @ Nico

    Genau, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!!

  10. #49
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    @Niko, Du auch noch.
    Original erstellt von Niko:
    Oh ihr macht immer ein Theater, der Bruno hat sicher bei seinem Posting nicht mal an deine Frau gedacht.
    Das muß ich leider anders sehen als Du.
    Du bist im moment warscheinlich nur etwas empfindlich in dieser Hinsicht. Also bleib mal etwas ruhig und bezieht nicht alles auf Dich.
    Ich bezog nur eine einzige Sache auf mich und nicht alles. Unsachlichkeit.
    mfg jinjok

  11. #50
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: TH/D Ehe als Lebensunterhalt

    Hallo,
    erstmal allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

    Bin richtig erschrocken über diese Diskussion hier. Was soll das eigentlich. Habe schonmal gefragt, wer oder was definiert Bildung ?
    Die beste Schule ist immernoch das Leben selbst.
    Studiert oder nicht, ist doch wirklich absolut sch..egal. Wenn hier in Deutschland jemand zu mir abfällig bemerkt,daß ich nicht studiert habe, sage ich zu ihm: Tja, ich habe es eben ohne studieren bis zum Abteilungsleiter in einer der größten IT-Firmen geschafft.

    Und noch was, keine Thai aus der gehobenen Mittelschicht würde jemals einen Farang ehelichen.

    In diesem Sinne, nochmals happy new year.
    Klaus

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bestreitet ihr euren Lebensunterhalt in Thailand?
    Von punkrocker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 03:41
  2. Lebensunterhalt Nachweis bei Familiennachzug-Visum?
    Von gehfab im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 15:52