Ergebnis 1 bis 7 von 7

Testament

Erstellt von MichaelNoi, 24.02.2003, 12:38 Uhr · 6 Antworten · 1.165 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Testament

    Hallo Leute,

    habt ihr euch darüber schon mal gedanken gemacht, wer nach euch an eueren Reichtümern teilhaben wird ?
    Was passiert wenn es plötzlich passiert und man hat keine Vorkehrungen getroffen ?
    Ich bin gerade dabei mich schlau zu machen, es wird wohl auf das "Berliner Testament " hinauslaufen.
    Da hier ja viele die Konstellation 2. Ehe und Kinder aus 1.oder 2. Ehe haben, sitzen wir mal wieder in einem Boot.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Testament

    @MichaelNoi
    ich habe mir die Gedanken bisher nicht gemacht, denke aber, dass es sooo viel bei mir nicht zu erben gibt...

    Grund und Haus in TH gehen dann sowieso an die Frau/Familie und hier in D gibt es zu diesem Zeitpunkt eh nur noch einen "Briefkasten-Wohnsitz"

  4. #3
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Testament

    @ Michael Noi

    Nein ich nicht, aber dafuer meine frau, fuer denn fall das ihr was passiert und wir (ich und unsere 2 kinder)die erben sein sollten, weil jetzt alles auf ihr name steht in Thailand. Sie hat selbst vorgeschlagen beim naechsten Thailand besuch das "vor ort" zu regelen.

    Ehrlich gesagt bin ich da eher der buddha gedanke naeher, geld kann man "machen" es gibt viel andere dinger die mindestens genau so wichtig sind die man (leider/gleucklich) nicht einfach so "machen"kann

    MFG :O

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Testament

    Auf den Grundbesitz in Thailand kann man sich ja als Farang einen Pachtvertrag eintragen lassen.
    In Deutschland gilt vermutlich bei den Meisten von euch ,dass der Ueberlebende alles erbt.

    Gruss

    Otto

  6. #5
    Avatar von Taakhae

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    26

    Re: Testament

    @MichaelNoi

    Ich habe vor kurzem ein Testament aufgesetzt. Bei mir ist es die erste Ehe, keine eigenen Kinder, aber die Tochter meiner Frau lebt bei
    uns in Deutschland. Bisher war ich der Meinung, wozu ein Testament
    machen, meine Frau erbt ja sowieso alles.
    Laut Erbrecht ist eine nicht adoptierte
    Stieftochter aber nicht erbberechtigt.Das bedeutet
    im Ernstfall, unsere Tochter steht mittellos da, wenn meine Frau und
    ich tödlich verunglücken würden und irgend jemand aus meiner
    Verwandschaft auf der gesetzlichen Erbfolge bestehen würde.

    Des weiteren habe ich eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenver-
    fügung gemeinsam mit meiner Frau bei einem Notar gemacht.
    Dazu hier ein wichtiger Link:

    http://www.biallo.de/framesets/archiv/fs_alter.htlm

    Im Normalfall setzt das Vormundschaftsgericht sicher immer die nächsten Verwandten ein. Bei einer Ausländerin mit nicht 100 % deutschen
    Sprachkenntnissen könnte aber auch ein fremder Betreuer eingesetzt werden. Das wollte ich vermeiden und habe deshalb eine Vorsorgevollmacht beurkunden lassen.

    MichaelNoi, falls du dich wegen des Testamentes bei einem Notar
    schlau machen lässt, solltest du auch nach einer Vorsorgevollmacht
    fragen.

    Gerhard

  7. #6
    Avatar von Taakhae

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    26

    Re: Testament

    Nachtrag:

    Nach Aufruf des Links auf Patientenverfügung klicken !

    Gerhard

  8. #7
    Avatar von Zange

    Registriert seit
    07.05.2001
    Beiträge
    359

    Re: Testament

    @Taakhae
    Da werde ich auch noch etwas machen müssen, da auch bei uns die Tochter meiner Frau, aus erster Ehe lebt. Man vergisst sehr schnell, das es da komplizierte Regelungen im deutschen Recht gibt. Für mich ist sie halt wie mein eigenes Kind.
    Zange