Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Termin für Visumsantrag oder nicht

Erstellt von Andthei, 08.01.2011, 09:21 Uhr · 20 Antworten · 3.222 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Wenn es sich nicht um ein Schengenvisum handelt, also z.B. um den Kindesnachzug, kann man Jemand beauftragen den im Namen der Frau Vorort den Antrag abgibt. Kann ein Verwandschaftsmitglied oder auch ein Büro sein. Kiesow wäre eine Adresse.
    Es ist richtig, dass die dt. Botschaft nur Termine über diese Hotline vergibt. Wenn man Zeit hat, wird man auch per Email bedient. Meine letzten Email´s noch vor Weihnachten, blieben jedoch bisher unbeantwortet.

    Gruß wansau

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Andthei

    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    94
    Also per email einen Termin zu machen scheint nicht möglich... aber naja wer weiss...ich denke es kommt auch
    immer darauf an, welcher Sachbearbeiter die email öffnet ! Jeh nachdem gibt es bestimmt Ausnahmen.
    Ich habe jedenfalls heute auf der Ausländerbehörde mal dieses Merkblatt vorgelegt und die Sachbearbeiterin
    meinte das gleiche wie Ich, nein sie sprach gar von Diskriminierung der eigenen Landsleute. Weil eben hier
    in Deutschland lebende EU Bürger keinen Termin benötigen, wir aber als Deutsche Staatsbürger schon.
    Wenn dann alle mit Termin sagte sie !
    Es handelt sich um ein Schengenvisum in unserem Fall ! Aber ich bin da schon sehr zuversichtlich das ich
    bzw. wir das hinbekommen werden. warten wir es mal ab !
    OK ansonsten hoffe ich natuerlich das wansau noch eine Antwort bekommt ! Lass es mich Wissen ob Du
    einen Termin via email bekommen hast oder nicht ! Danke

  4. #13
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Bei mir war es nur eine Anfrage. Keine Terminabsprache und schon garnicht ein Antrag zum Visa. Den Termin bekommt Deine Frau wirklich nur über die Hotline von Thailand aus.
    Also viel Glück für Dich Andthei.

    Gruß wansau

  5. #14
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    In diesem Fall ist eine Terminvereinbarung erforderlich.
    Was mich interessiert: Wer sorgt fuer das Kind in Thailand?
    Keine Terminabsprache erforderlich ist fuer eine Thailaenderin nach der Heirat in Thailand der Visaantrag fuer den Ehegattennachzug zu einem in Deutschland lebenden EU-Buerger.
    Dies gilt nicht fuer ein Schengenvisum. Denn hier ist die Thailaenderin noch kein Familienmitglied.

  6. #15
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Vielleicht interessiert das ja nebenbei in dem Zusammenhang.
    Wer mit rechtmäßige angetrauter Ehefrau in Thailand lebt und
    für sie ein Visum beantragt, muss im Grunde keinen Termin
    beantragen. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert, weil ich
    mir die dadurch entstehende Wartezeit ersparen wollte.
    Auch muss keine Verpflichtungserklärung und keine Versicherung
    vorgelegt werden. Und kostenlos ist es auch.

  7. #16
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    @ andthei

    wenn sich das Aussenministerium oder die Botschaft rausreden wil, dann verweist sie gerne auf die Innerländerdiskriminierung. Doch das hat der Gesetzgeber so gewollt. l

  8. #17
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876



    Wer mit rechtmäßige angetrauter Ehefrau in Thailand lebt und
    für sie ein Visum beantragt, muss im Grunde keinen Termin
    beantragen. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert, weil ich
    mir die dadurch entstehende Wartezeit ersparen wollte.
    Auch muss keine Verpflichtungserklärung und keine Versicherung
    vorgelegt werden. Und kostenlos ist es auch.

    Dies habe ich erst gestern wissen wollen,eine Mail an die Botschaft in BKK und einige Minuten spaeter kam die Antwort = keine telefonische Terminvereinbarung noetig!
    Schengenvisa ca. 2-3 Monate vor Abreise TH beantragen,Visa ist kostenlos,im Antrag wird gefragt wer die Reise - und Aufenthalts - Kosten traegt,keine zusaetzliche schriftliche Erklaerund notwendig.

    Allerdings wird nach Flugreservierung und Reise - Krankenversicherung gefragt.

    Daher meine Frage woher die Info das eine KV nicht mehr notwendig ist,denn eine in TH lebende Ehefrau ist nicht in der BRD beim Ehegatten mitversichert,d.h. wenn man in TH keine Kurz KV abschliesst ist der Reisende UNVERSICHERT.

  9. #18
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Daher meine Frage woher die Info das eine KV nicht mehr notwendig ist,denn eine in TH lebende Ehefrau ist nicht in der BRD beim Ehegatten mitversichert,d.h. wenn man in TH keine Kurz KV abschliesst ist der Reisende UNVERSICHERT.
    Die Info bekamst du schon immer, wenn du lange genug nachfragtest und die Frage zufällig jemanden erreichte, der es wusste. Bei meiner ersten Nachfrage vor mehreren Jahren trafen zwei unterschiedliche Antworten bei mir ein. Einmal nur Verpflichtungserklärung erforderlich und einmal nur Versicherung. Auf neuerliche Nachfrage dann: beides nicht. Und so habe ich es seit Jahren gehalten. Offensichtlich aber wollen die in der Botschaft und auch im Außenministrium nicht, dass wir das wissen.
    Im Gegensatz zur Botschaft in Thailand schreiben manche deutsche Botschaften wie zum Beispiel die von Bogota, La Paz, Hongkong und Schanghai diesen Umstand auf ihre Webseiten.

  10. #19
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Im Gegensatz zur Botschaft in Thailand schreiben manche deutsche Botschaften wie zum Beispiel die von Bogota, La Paz, Hongkong und Schanghai diesen Umstand auf ihre Webseiten.
    Toll
    wenn man[n] so ueberall in der Welt virtual rum kommt.
    Aber ohne KV nehme ich meine Frau trotzdem nicht nach Deutschland mit.

  11. #20
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Toll
    wenn man[n] so ueberall in der Welt virtual rum kommt.
    Aber ohne KV nehme ich meine Frau trotzdem nicht nach Deutschland mit.
    Allgemeine Informationen zum Schengen-Visum (Aufenthalt max. bis zu 90 Tagen) [pdf, 144,32k]

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visumsantrag für eine Heirat in Deutschland. Hilfe!
    Von Chriscross im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.05.12, 16:25
  2. Vollmacht bei Visumsantrag
    Von thunderstorm007 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 18:21
  3. Visumsantrag für Freundin meiner Frau
    Von roloss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.04, 22:48
  4. Seriös oder nicht ?
    Von MartinFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.07.04, 11:09
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.03, 02:40