Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Stundenlanges Schweigen

Erstellt von ThomasH, 26.09.2001, 01:36 Uhr · 82 Antworten · 11.616 Aufrufe

  1. #21
    Crassus
    Avatar von Crassus

    Re: Stundenlanges Schweigen

    @NAK

    Stimmen Dir im großen und ganzen zu.
    Ein Punkt ist bei meiner Frau aber anders.

    SIE LIEBT DAS DEUTSCHE WETTER. Schön abwechslungsreich mal warm, mal kalt. In Thailand ist es ihr inzwischen mitunter zu WARM !!!!

    Schöne Sache für Sie im Dezember nach Hause zu kommen und in das auf 23 Grad aufgeheizte Wohnzimmer zu fallen. Mit der Schwiegermutter an der Weihnachtsgans zu experimentieren, während ich das uralte Orginal-Familienrezept der schlesischen Klöße (halb und halb) mit mehr oder weniger Erfolg umsetze.

    Will sagen, dass ich Glück habe. Meine Frau hat sich hier voll integriert (bezieht sich nicht nur auf Weihnachten), ohne Ihrer Kultur jedoch in irgendeiner Weise abzuschwören (dämliche Formulierung) - wie oben schon erwähnt herrscht ja ab und zu Funkstille - außerdem gibt es ja noch den WAT, den Tahishop, das TGN-TV, die befreundeten Thai/Deutschen Paare.

    Sie hat jedoch auch keine Berührungsängste zu meinen deutschen Freunden. Kommt immer gerne auch zu solchen Treffen mit. Ist außerdem froh nicht mehr mit anderen Thais zusammenzuarbeiten, weil ihr nach eigener Aussage da manchmal zu viel gequatscht (gelästert, intrigiert) wird.

    Viel Spaß mit Euren Ladys wünscht Euch

    Crassus

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Es ist wirklich interessant, was man hier für Infos bekommt. Zwar bin ich noch nicht verheiratet und habe nicht so einen großen Erfahrungsschatz wie einige hier im Forum, aber auch mich hat die Schweigezeremonie meiner Ex immer sehr verwundert. Europäisch naiv habe ich immer versucht, das Problem zu klären, was alles nur schlimmer machte.

    Dabei muss ich zugeben, das auch ich mal so eine Phase brauche, in der ich niemanden sehen will, schon gar nicht um über Probleme zu reden (die vielleicht gar keine sind). :P

  4. #23
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Eine vielleicht etwas verspätete Reaktion - da ich erst "dazugestoßen" bin....
    Bei diesem Beitrag ist es mir ja wie Schuppen von den Augen gefallen:-) Hätte ich das mit dem "Mai mi alay" Ritual bloß früher gewußt!!!
    Am unangenehmsten ist mir aufgefallen wenn meine Freundin mich angeschwiegen hat und etwas später als jemand anders (eine Freundin beispielw. aufgetaucht ist) sie urplötzlich ihr gegenüber ausgelassen und fröhlich reagiert hat. War sie wieder weg, hat sie mich promt wieder angeschwiegen. Auch wenn sie einen Anruf entgegennahm...hat sich ihre Stimmung sofort geändert. Also wurde mir schnell klar daß es keine Laune war, sondern mir persöhnlich galt.
    Vorher bin das Problem natürlich auf Farangart angegangen und hab´ ihr dieses ungerechte Verhalten angekreidet!
    Ich hab sie dann mal gefragt ob ich einen Fehler gemacht hätte....und
    sie deshalb sauer wäre - einmal hat sie sogar den Mund nach oben gespitzt und die Augenbrauen gehoben (ein Ja)...
    Ok, das war ja schon mal ein Fortschritt.
    Ich habe ihr dann in bester Manier erklärt daß ein solches "Schweige-Bestrafungsverhalten" oder ähnliche Manöver ganz natürlich wären, sie dienen dazu dem Partner zu verstehen zu geben daß er einen Fehler gemacht hat und daß man unzufrieden darüber ist. Das hat sie glaube ich verstanden. Dann meinte ich aber, daß sobald der Andere verstanden hat, - das Ritual überflüssig, zeitraubend und belastend ist. Kurz, seinem Zweck nicht mehr gerecht wird - also unsinnig ist. Ob sie das verstanden hat ist die eine Frage, ob sie´s annehmen wird ist eine Andere:-)

    Wie ist das eigentlich mit Thaimännern, benutzen die dieses Schweige-bestraffungs Ritual denn auch...oder würde das als weibische Katoy-manier aufgenommen?

    Übrigens, sollte es noch nicht zwischen den Zeilen hervorgegangen sein, dieses Ritual haben die Thais nicht erfunden - obschon es sehr typisch sein mag:-)
    Ich habe sieben Jahre mit einer westlichen Frau zusammengelebt die dieses Ritual meisterhaft beherschte. So gesehen hatte ich natürlich Erfahrung damit - was mir aber nicht unbedingt bei der Lösung dieses Problems hilft.
    Eine Frage drängt sich für mich auf: soll man es hinnehmen oder doch zumindest versuchen dem anderen klarzumachen daß es kein gesundes psychologisches Verhalten ist? Eine Yogaweisheit sagt daß man verpflichtet ist den Nahestehenden auf die Dinge aufmerksam zu machen die einem an die Nieren gehen...
    Eine Sufistische hingegen meint daß der Friede wichtiger als die Wahrheit ist:-)

    Eines macht mir Mut: seit ich meine Freundin kenne hat es enorme Fortschritte in der Entwicklung unserer Beziehung gegeben. Und hier kann ich sagen in ihrem und in meinem Verhalten.

    Ich habe ihr auch einmal anlässlich einer "Thai-Farang Culture Differences Discusion" zwischen ihr und mir gesagt, daß wir was diese und andere Probleme anbetrifft nicht eine Thai-Farang Lösung suchen sollten, sondern eine individuelle "Mint-Luk" Lösung finden müßten die auf unser beider Charaktere zugeschnitten sein muß.

    So jetzt rauche ich mal eine Krong Thip...

    Mr. Luk


  5. #24
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Stundenlanges Schweigen

    @ Mr. Luk

    Nur keine falsche Schuechternheit. Ein Posting was gerade eine Woche alt ist, ist doch fast noch frisch. Und wenns so fundamentiert und on Topic ist - wer will sich da beschweren? Eben keiner.

    Viel Spass Luc,
    Jinjok

  6. #25
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Stundenlanges Schweigen

    wadee Mr luk,
    thai-männer gehen dann entweder zur mia noi oder in die kneipe.
    onnut

  7. #26
    ThomasH
    Avatar von ThomasH

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Ich habe mich das letzte Mal diesem "Bestrafungsritual" nicht mehr ausgesetzt. Ich habe es mir zehn Minuten angetan und bin dann in die Stadt gefahren und weggegangen und hatte meinen Spaß. Bin dann nach vier Stunden sehr beschwingt und guter Laune nach Hause gekommen und habe mich nicht runterziehen lassen. Sie hatte noch Videos angesehen und gewartet. Als von ihr immer noch nichts kam, bin ich schlafen gegangen und am nächsten Morgen war sie wieder vollkommen normal. Drei Tage später haben wir dann darüber geredet, was sie so aufgebracht hatte (diesmal wußte ich schon vorher warum). Aber ich bin klar bei meiner Meinung geblieben und habe sie ihr nur noch genauer erklärt. Habe ihr auch gesagt, daß ich endlich die für mich richtige Reaktion auf ihr Verhalten gefunden habe und ich in Zukunft immer so reagieren werde.
    Vorgestern wäre es mal wieder so weit gewesen. Diesmal allerdings zurecht. Ich war sehr gespannt, wie sie reagieren würde, nachdem wir von der Arbeit nach Hause gekommen sind. Und es scheint mir, als ob bei ihr endlich der Knoten geplatzt ist. Sie hat die Dinge klar und deutlich beim Namen genannt und wir konnten endlich mal einigermaßen produktiv streiten und uns nach einer halben Stunde weinend in den Armen liegen.
    Hoffentlich geht es so weiter.
    Das habe ich zu einem gewissen Teil Euch hier zu verdanken - vielen Dank.
    Euer ThomasH

  8. #27
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Du Geniesser !!!!!
    Gibs zu, dass mit dem ...weinend in den Armen gelegen.... hast Du bestimmt genossen, oder?
    Veroehnung ist immer das Schoenste...aber im Ernst, finde ich toll, dass ihr es jetzt "europaeisch" loesen wollt ! Aber wie lange haelt sie sich daran???
    Wir haben mehrmals uns "europaeisch" gestritten, aber immer kam das "thailaendische" durch.
    Deshalb deine Art mit dem Weggehen und Spass haben, ist die beste Loesung......:frieden:

    [move:6751eda3fe]FAAG JAI BAI ISAN. !!!!![/move:6751eda3fe]

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Schlimm sind immer die Fälle, wo dann die Frau zu einer Freundin zieht, um den Mann erstmal leiden zu lassen.

    Da steht der deutsche Mann oft vor dem Problem, wie er sich richtig verhalten soll, ohne sich zum Trottel zu machen.

  10. #29
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Stundenlanges Schweigen

    Stundenlanges Schweigen ist ja bekannt, aber wie sieht es denn mit ungeahnten Wutausbrüchen aus. Man denkt an nichts böses, sagt nichts und plötzlich fliegen die Fetzen. Wollte deswegen keinen neuen Thread eröffnen.

  11. #30
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Stundenlanges Schweigen

    "Da steht der deutsche Mann oft vor dem Problem, wie er sich richtig verhalten soll, ohne sich zum Trottel zu machen."

    Und wie sollte man sich da verhalten ohne sich zum Trottel zu machen?


Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Schweigen der Unschuld
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 09:20
  2. Das Schweigen der Unschuld
    Von guenny im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.06, 19:48
  3. Stille und Schweigen im inneren Raum
    Von Taoman im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 12:15
  4. Ausmisten oder schweigen?
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 01:43
  5. 1. Stundenlanges Schweigen/mai mi array
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.10.01, 20:52