Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Statistik abgelehnter Visa-Anträge

Erstellt von UAL, 28.09.2005, 20:28 Uhr · 57 Antworten · 8.404 Aufrufe

  1. #31
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @ lille, :-)

    es geht aber eigentlich darum das wenn jemand eine ve gestellt hat auch für eventuelle abschiebekosten und sonstiges haftbar gemacht wirst.
    So ist es und daher habe ich auch jedesmal neben der obligatorischen Krankenversicherung noch eine Haftpflicht abgeschlossen..

    P.S., wenn das Visa nicht erteilt wird bekommt man die Kosten für die Versicherungen wieder retour (war jedenfalls beim ADAC so)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.965

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @JT
    Mal so zur Info: Sozialhilfe (aktuell) sind für ein Ehepaar ca 655€ + Mietkosten von ca. 450€ bis 650€ = ca.1100 -1300€. 2-400 Euro monatlich mehr oder weniger (verglichen mit1500 Euro) sind für sehr, sehr viele Leute - mich auch - viel Geld! Bevor ich eure Steuergelder abgreife würde ich mit meiner Frau eine ganze Weile auch mit mit 800 Euro auskommen, wenn ich sehe, was wir im Extremfall für Urlaub u.a. sparen können.

  4. #33
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @lille

    Das ist schon richtig, sind aber alle Mittel der öffentlichen Hand, die dies abdeckt und nicht nur die Abschiebekosten.

    Aber letztlich hat dies formaljuristisch mit der eigentlichen Visumserteilung nichts zu tun - die VE ist lediglich eine Voraussetzung und leider nicht DIE Voraussetzung.

    @loso

    Danke für die neueren Werte, und was ist mit der KV + PV?

    Siehst Du, hier gehen wir kondom äh konform ;-D . Auch für mich sind 200 EUR gutes Geld und ich würde es auch so machen wie Du. Ich bin auch einmal fast in der Gosse gesessen. Auf s Amt bin ich auch nicht, sondern hab mir einen Job gesucht - 12 DM mit Mund- und Gehörschutz in der 4er Wechselschicht Kupferfolien recycled (sehr sabai ) - "Ali ganz unten" live - hat sehr geprägt ... aber jüngere Generationen sehen das ja nun etwas anders

    Zumindest in meiner Zeit, wo ich 6 Monate auf dem Sozialamt Springer war, war glücklicherweise der Bodensatz recht gering. Die meiste Kundschaft waren Alleinerziehende (die Väter machten sich aus dem Staub bzw. zahlen nicht) und ehem. Selbstständige dazu noch ein paar Junkies und Alkies sowie 2 Arbeitsscheue

    Juergen

  5. #34
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.965

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    Zitat Zitat von JT29",p="280195
    @loso
    ... und was ist mit der KV + PV?
    @JT
    Hab´s mir auch ergoogelt und bin da nicht firm, aber du sprachst doch vom Netto-Verdienst(?).

  6. #35
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    Übrigens, auf das hier:
    ...kaum noch sprachvisa ausgestellt da zu viele bei dem angemeldeten kurs nicht erscheinen oder ihn aber einfach abbrechen...
    hab ich schon lange gewartet. In unseren erweiterten Bekanntenkreis zeichnete sich schon länger ein Trend ab, daß immer mehr Frauen mit Sprachvisum kamen.

    Bekannte hatten auch eine Freundin der Frau eingeladen - was mich hell entsetzte, war, daß die Sprachschülerin tatsächlich nur auf die VHS - anstatt auf eine Privatschule - ging.

    Für meine Begriffe eine reine Sparmaßnahme, denn später wurde per Inserat nach einem geeigneten Mann gesucht und die verheiratete Thai hier hatte tatsächlich die Frechheit, dem zukünftigen Mann sämtliche Auslagen vorzulegen, die ihre eingeladene Freundin "verursachte".

    Da kann man fast von Glück reden, daß die Sprachschülerin nicht in Milieu abgerutscht ist.

    Martin

  7. #36
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @jt
    also wenn du eine ve abgegeben hast haftest du für die kosten der abschiebung und auch sämtlicher sonstiger kosten und nicht die öffentliche hand.

    deshalb sollte man es sich genau überlegen für wen man eine solche ausstellen lässt.



    mfg lille

  8. #37
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    Zitat Zitat von martinus",p="280230
    ...Für meine Begriffe eine reine Sparmaßnahme, denn später wurde per Inserat nach einem geeigneten Mann gesucht und die verheiratete Thai hier hatte tatsächlich die Frechheit, dem zukünftigen Mann sämtliche Auslagen vorzulegen, die ihre eingeladene Freundin "verursachte".
    Frechheit ? Thailändischer Pragmatismus

    Auch das Touristenvisum hat mit Tourismus recht wenig zu tun

  9. #38
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @lille

    Das hast du so falsch verstanden
    Ich meinte, dass du mit der VE nicht nur die Abschiebekosten zahlen darfst, sondern auch die Kosten, die durch Inanspruchnahme aus öffentlichen Mitteln entstehen. (siehe Rückseite der VE, oben).

    Juergen

  10. #39
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    @ Kali

    gegen die Bräutigamschau ist garnix einzuwenden, so als Freizeitbeschäftigung und zum Kopf auslüften zwischen dem ganzen Lernstreß.

    Nur glaube ich nicht, daß die AB und die Botschaft die Bescheinigung der VHS zum Antrag eines Sprachenvisums zu sehen bekam. Da lohnt es sich fast, die Stornogebühr von 100 Teuros zu berappen und dann einen wesentlich billigeren Kurs auf der VHS zu buchen.

    Auch die Präsentation der "Unkosten" würde bei mir nicht ziehen... doch so lange es Männer gibt, die das zahlen.... som-nam-naa!

    Martin

  11. #40
    mrzaertlicher
    Avatar von mrzaertlicher

    Re: Statistik abgelehnter Visa-Anträge

    Man ( die Behörden) muß doch mal zwischen Touristenvisa und Heiratsvisa unterscheiden.
    Das für ein Touristenvisa eine VE ausgefertigt werden muss, kann man ja nachvollziehen.
    Nun ist es so, das bei einem Heiratsvisa dies auch verlangt wird.
    Darüber ließe sich streiten.
    Nun ist es so, daß ich relativ weit unter dem Satz lag(liege), so daß
    ein Freund von mir die VE für mich gemacht hat.
    Was kam raus??
    Die AB hat das Visa zur Eheschließung nicht befürwortet, da die AB auch über die Eheschließung hinaus den Unterhalt gesichert haben wollte.
    ( Darum haben wir in Bangkok geheiratet!)
    Auf Nachfrage meinerseits auf welcher Rechtsgrundlage dies beruht, wurde ich relativ unhöfflich vor die Tür gesetzt.
    Was lernen wir daraus: Der, der kein Geld hat, wird dazu "gezwungen"
    Geld auszugeben.
    Der ganze Spass hat bei uns ca. 1300€ Unkosten verursacht.
    Davon hätten wir auch eine super Hochzeitsparty feiern können ;-D

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Statistik
    Von atze im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.09, 01:31
  2. Visa - Statistik???
    Von Kamoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.07, 09:42
  3. Visa-Ablehung durch DB-BKK - Ausweg Anträge bei Botschaften
    Von Sabay im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.07, 03:09
  4. Statistik
    Von Harakon im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 21:12