Ergebnis 1 bis 3 von 3

Staatsbürgerschaft / Adoption

Erstellt von andy, 31.12.2007, 12:34 Uhr · 2 Antworten · 1.991 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.171

    Staatsbürgerschaft / Adoption

    ich möchte gerne mal die frage eines bekannten von mir weitergeben, der hier (noch) nicht angemeldet ist.

    vor 6 jahren holte er die jetzt 15-jährige tochter
    seiner thailändischen ehefrau nach deutschland.

    die doppelte staatsangehörigkeit ist ja wohl möglich, auch normal;
    ist die reihenfolge, erst th dann d oder umgekehrt von bedeutung?
    ist ein th. pass (neben dem reisepass) bis zum 16. lebensjahr wichtig?
    bis spätestens zum 18. muss wohl alles abgewickelt sein.

    mein bekannter will die tochter nun auch adoptieren.
    gibt es hierfür einen ungünstigen zeitpunkt,
    oder ist dieser für die abwicklung der staatsbürgerschaften unwichtig.

    schon mal danke vorab.

    gruß andy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Staatsbürgerschaft / Adoption

    ich denke das es keine nennenswerten probleme geben wird, sie erhält durch die adoption den deutschen staatsangehörigkeitsausweis und damit den deutschen pass. behält aber ebenfalls die thailändische staatsangehörigkeit.
    wichtiger in diesem zusammenhang ist aber das sie einem leiblichen kind gleichgestellt ist. das sowohl in steuerlicher als auch in erblicher hinsicht. also mehr rechtssicherheit in allen wichtigen belangen.

  4. #3
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Staatsbürgerschaft / Adoption

    ich möchte gerne mal die frage eines bekannten von mir weitergeben, der hier (noch) nicht angemeldet ist.

    Der Bekannte sollte sich mal mit seinem Standesamt in Verbindung setzen um schon im vorhinein falschen Meinungen auf zusitzen.



    vor 6 jahren holte er die jetzt 15-jährige tochter
    seiner thailändischen ehefrau nach deutschland.
    die doppelte staatsangehörigkeit ist ja wohl möglich, auch normal;

    Nein, sie bekommt keine doppelte Staatsangehörigkeit, diese kann nur mit Geburt erworben werden. Siehe weiter unten


    ist die reihenfolge, erst th dann d oder umgekehrt von bedeutung?

    Ja, erst TH mit der Einwilligung, Papa u.s.w.

    ist ein th. pass (neben dem reisepass) bis zum 16. lebensjahr wichtig?

    Welchen Reisepass ? // sie kann nur den thail. Pass haben, ansonsten bitte noch einmal genaue Erläuterung, den de. Reisepass bekommt man nur mit der Einbürgerung / Adoption / durch Geburt.

    bis spätestens zum 18. muss wohl alles abgewickelt sein.

    Eine Adoption ist in der Regel nicht an das Alter gebunden. -- 18 Jahre - Da meint Dein Freund wohl eine " Einvernahme ", bzw. Antrag auf de.Staatsbürgerschaft, die die Mutter bis zum vollendenten 16 Lebensjahr stellen könnte.

    mein bekannter will die tochter nun auch adoptieren.
    gibt es hierfür einen ungünstigen zeitpunkt,
    oder ist dieser für die abwicklung der staatsbürgerschaften unwichtig.

    Warum AUCH, sie kann eigentlich nur von einer Person aboptiert werden, einen " günstigen" Zeitpunkt gibt es nicht,


    schon mal danke vorab.

    gruß andy

Ähnliche Themen

  1. Doppel Staatsbürgerschaft
    Von catweazle im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 757
    Letzter Beitrag: 22.04.15, 00:34
  2. Frage zur doppelten Staatsbürgerschaft
    Von ernte im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.02.09, 22:15
  3. Beibehalt der thailändischen Staatsbürgerschaft
    Von carsten im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.07, 11:59
  4. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33