Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

sprachvisum und heiraten?!

Erstellt von doc.gyver, 26.02.2004, 10:15 Uhr · 48 Antworten · 5.124 Aufrufe

  1. #41
    Rob
    Avatar von Rob

    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    48

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Hallo !

    Was konkret würde denn nun passieren, wenn die mit Sprachvisum eingereiste Thai-Frau z.B. nach Italien fahren würde ?
    Würde Italien sie tatsächlich nach Thailand ausweisen ? Tatsächlich ist sie ja ohne jedes Visum im Land. Wobei das ja schon ein Witz ist, dass die Grenzkontrollen aufgehoben sind, es aber gleichzeitig noch nationale Visas gibt, oder ?
    Grüsse

    Rob

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Zitat Zitat von Rob",p="115968
    Hallo !
    Was konkret würde denn nun passieren, wenn die mit Sprachvisum eingereiste Thai-Frau z.B. nach Italien fahren würde ?
    Würde Italien sie tatsächlich nach Thailand ausweisen ? Tatsächlich ist sie ja ohne jedes Visum im Land. Wobei das ja schon ein Witz ist, dass die Grenzkontrollen aufgehoben sind, es aber gleichzeitig noch nationale Visas gibt, oder ?
    Grüsse
    Rob
    Auch wenn es keine Grenzkontrollen mehr gibt, gibt es doch ein gewisses Risiko in eine Kontrolle zu geraten. Hat sie dann nur ein nationales Visum, gibt es schon Probleme. Dies vermutlich nicht nur durch Aufforderung zum sofortigen Verlassen des Landes sondern auch hier. Sie hätte ja gegen die Auflagen des nationalen Visa verstossen.

    Wir hatten am Anfang des "Schengenabkommens" mal ein ähnliches Problem. Mussten Österreich sofort verlassen und es gab als Souvenier noch eine stundenlange Befragung (Verhör) und einen übergrossen Stempel im Pass "Zurückgewiesen".
    Lag aber an den *Zensur* dort. Die Almhirten hatten von Schengen noch nichts gehört.

    Gruss
    C N X

  4. #43
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Hallo Rob,

    wird wohl garnichts passieren, denn auf einer Seite einer Deutschen Botschaft stand folgendes :

    Seit dem Inkraftsetzen des Schengener Durchführungsübereinkommens sind auch die Visumpolitiken der Schengen-Staaten immer enger angeglichen worden. Ein Schengen-Visum berechtigt zur Einreise in alle fünfzehn Schengen-Staaten. Ein Ausländer, der über ein von einer der Auslandsvertretungen der fünfzehn Staaten ausgestelltes, in seiner räumlichen Gültigkeit nicht beschränktes Visum verfügt, darf sich im Rahmen der Gültigkeit dieses Visums zu Besuchszwecken auch in den anderen vierzehn Staaten aufhalten. Dies gilt für Besuchs- und Geschäftsvisa für Aufenthalte von bis zu 90 Tagen pro Halbjahr sowie für Transit- und Flughafentransitvisa. Die 90-Tage-Frist beginnt mit dem Tag der ersten Einreise in das Gebiet der Schengen-Staaten.
    Die Freizügigkeit des Schengener Durchführungsübereinkommen gilt auch für alle Angehörigen dritter Staaten, die sich mit einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung legal in einem der fünfzehn Schengen-Staaten aufhalten. Sie können durch die Bestimmungen des Schengener Abkommens für Besuche visumsfrei in die anderen vierzehn Staaten des Schengener Übereinkommens bis zu 90 Tagen pro Halbjahr reisen. Weitere Voraussetzung ist, dass sie über einen gültigen Reisepass verfügen. [highlight=yellow:3f6ced6ea8]Ein in Deutschland lebender Ausländer kann diese Reisefreiheit in Anspruch nehmen, wenn er über eine gültige Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsberechtigung, Aufenthaltsbewilligung oder eine Aufenthaltsbefugnis sowie einen gültigen Reisepass verfügt.[/highlight:3f6ced6ea8]

    Quelle : http://www.germanembassy.uz/de/willkommen/visa/hgi.html
    Und hier noch etwas zum Sprachvisum :

    Allgemeine Verwaltungsvorschrift s.h. § 28 ff zum Ausländergesetz (AuslG-VwV)



    Auch noch etwas wie es bei uns war und zu den benoetigten Papieren :

    Eingereist ist meine Frau mit einem nationalen Visum zur erlernen der Deutschen Sprache (Sprachvisum) ausgestellt fuer 3 Monate.

    Vor Ablauf der drei Monate sind wir zur Auslaenderbehoerde dort wurde das Visumum drei Monate verlaengert (weil der Kurs von der VHS noch nicht bestaetigt war oder noch irgendwelche Papiere fehlten). Die Verlaengerung war dann eine Aufenthaltsgenehmigung.

    Vor Ablauf dieser 3 Monate wir wieder zur Auslaenderbehoerde und dort eine Verlaengerung von 1 Jahr bekommen. Jetzt als Aufenthaltsbewilligung.

    Mittlerweile sind wir aber verheiratet und brauchten dafuer lediglich eine Geburtsurkunde, einen Ledigkeitsnachweiss aus BKK mussten aber hier noch einen von der thailaendischen Botschaft (FFM) holen, Meldebestaetigung. Ok, Geb.Urkunde und Ledigkeitsbesch. mussten uebersetzt(Vereidigter Uebersetzer) und beglaubigt(auf dem Bezirksrathaus) werden sonst brauchten wir nichts fuer meine Frau.

  5. #44
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    @didl69

    Gut, die Botschaftsseite kannte ich noch nicht, aber bestätigt ja letztendlich meine Ausführungen. Wir waren allerdings gleich bei der AB und haben die Aufenthaltsbewilligung für 3 Monate bekommen (später wird dann auf das Maximum von 1 Jahr verlängert). Wir hätten zwar noch warten können, aber ich gehe mit Tae oft nach Frankreich zum Einkaufen, da dort in den Thailäden alles wesentlich günstiger zuhaben ist und mit Aufenthaltstitel gibt es eben keine Probleme :-)

    Juergen

  6. #45
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Das nationale Visum ist nur für das Hoheitsgebiet des ausstellenden Schengen-Staates gültig; es berechtigt
    jedoch den Ausländer zur einmaligen Durchreise durch die anderen Schengen-Staaten, um in
    den Zielstaat zu gelangen, der das nationale Visum erteilt hat, sofern der Ausländer die Einreisevoraussetzungen
    gem. Artikel 5 Abs. 1 Buchstaben a, d und e SDÜ erfüllt und keine nationale Ausschreibung
    zur Einreiseverweigerung besteht (Artikel 18 Satz 2 SDÜ). Die Dauer der Durchreise ist auf fünf Tage beschränkt.

    Im Zweifelsfalle reicht auch schon mal ein Anruf beim Ausländeramt.


    Gruss
    C N X

  7. #46
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Nun haben wir ja gelernt, daß ein Sprach-Visum normalerweise auf 3 Monate befristet ist und die Ausländerbehörde vor Ort die aktive Nutzung entsprechend den Visumsbedingungen prüft und nach dessen Ablauf eine Fortführung des Sprachkurses unter gewissen Voraussetzungen ermöglichen kann. Da Ausländerbehörden aber keine Visa ausstellen und auch nur in Ausnahmefällen solche verlängern, erteilen sie Aufenthaltstitel.

    Mit einem Aufenthaltstitel hat man wieder weiterreichende Rechte im Schengengebiet gegenüber einem nationalen Visum.
    Jinjok

  8. #47
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    @ doc.gyver

    zur ursprünglichen Frage:
    Wenn das Ausländeramt mitspielt, ist es möglich auch mit einem Sprachvisum zu heiraten.

    Mein Kumpel in Dachau bei München steht oder stand vor der gleichen Frage. Eine Nachfrage bei seinem zuständigen Ausländeramt hat ergeben, dass der Beamte das zwar nach dem Buchstaben des Gesetzes als Visumsvergehen deklariert, es jedoch im Falle einer Eheschliessung ein Auge zudrücken kann.

    Ob das auch bei Dir so problemlos über die Bühne gehen kann, musst Du bei Deinem zuständigen Ausländeramt anfragen. Wenn die mitspielen, wäre es doch toll, dass es nicht immer so streng auf unseren Amtsstuben zugehen muss. :-)

  9. #48
    Rob
    Avatar von Rob

    Registriert seit
    18.02.2002
    Beiträge
    48

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Hallo !

    Schönen Dank für die Informationen ! Ich denke man kann beruhigt einen Wochenendtrip ins Ausland machen, weil den Beamten der die Paragraphen alle kennt, müsste man erst ´mal treffen.
    SO kann man sich auf Unkenntnis berufen, weil´s wohl eh´ keiner wirklich sicher weiss und mit dem Hinweis auf diesen Text hat man auch Argumente die nicht von der Hand zu weisen sind :

    Ein in Deutschland lebender Ausländer kann diese Reisefreiheit in Anspruch nehmen, wenn er über eine gültige Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsberechtigung, Aufenthaltsbewilligung oder eine Aufenthaltsbefugnis sowie einen gültigen Reisepass verfügt

  10. #49
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: sprachvisum und heiraten?!

    Zitat Zitat von Rob",p="116414
    Schönen Dank für die Informationen ! Ich denke man kann beruhigt einen Wochenendtrip ins Ausland machen, weil den Beamten der die Paragraphen alle kennt, müsste man erst ´mal treffen.
    SO kann man sich auf Unkenntnis berufen, weil´s wohl eh´ keiner wirklich sicher weiss und mit dem Hinweis auf diesen Text hat man auch Argumente die nicht von der Hand zu weisen sind :
    Ehrlich gesagt, würde ich es auch machen.
    Nur mit der "Dummheit" eines Beamten würde ich nicht rechnen. Das nationale Visum ist mit einem "D" gekennzeichnet. Das erkennt auch der dümmste.

    Gruss
    C N X

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Heiraten mit Sprachvisum
    Von MahNoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.11.06, 23:04
  2. heiraten während sprachvisum
    Von ottifan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.05.05, 19:46
  3. Sprachvisum
    Von S04 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.05, 14:22
  4. Sprachvisum
    Von Malli43 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.05, 17:01
  5. Sprachvisum
    Von doc.gyver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 15:26