Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Sprachprobleme

Erstellt von Isaanfreak, 02.12.2003, 09:31 Uhr · 47 Antworten · 3.240 Aufrufe

  1. #31
    pudding
    Avatar von pudding

    Re: Sprachprobleme

    Gebe Dir auch recht.... PhiMax

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Ou
    Avatar von Ou

    Registriert seit
    08.11.2003
    Beiträge
    121

    Re: Sprachprobleme

    Bei mir , habe ich auch die Sprachprobleme erlebt.

    Frueher haben mein Mann und ich immer auf Englisch unterhalten.Aber als ich nach Deustchland kam,fang ich an Deutsch zu lernen Beziehungsweis unterhalten wir seitdem immer nur auf Deutsch.

    Und was ist passiert jetzt? ....
    Mein Deutsch ist noch nicht besser gleichzeitig mein Englisch ist aber schon schlecter ;-D

    Es war sehr lustig,als meine Freudin und ihr Freund aus den USA mich in Deustchland besuchen haben.Als sie mit mir auf Eng sprachen, antwortete ich ganz schnell aber auf Deutsch .

    Die Probleme sind , dass ich wenig Worte auf Deutsch kenne und es ist manchmal schwer ueber Gefuehlen zu beschreiben,besondere diese Gefuehl -> .............

    Ich hasse es , dass die deutsch Worte sehr aehnlich geschriebende sind, aber die Bedeutung ist 10 KM unterschied

    Wer Fehler findet darf sie behalten .....Wie Thais,wir moegen nicht ,wenn wir "Gesicht loeschen" ;-D

  4. #33
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Sprachprobleme

    Zitat Zitat von Ou",p="103592

    Ich hasse es , dass die deutsch Worte sehr aehnlich geschriebende sind, aber die Bedeutung ist 10 KM unterschied
    Dann kannst du ja sehr gut verstehen, wie es uns Deutschen mit der Thai-Sprache geht.

  5. #34
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Sprachprobleme

    Chak,

    tuk dtong khrap ;-D

    Phom mai kautschai nie nicht: ka, ka, ka, ka, ka und ma, ma, ma, ma, ma auch nicht

    Michael

  6. #35
    Avatar von Jiap

    Registriert seit
    24.08.2001
    Beiträge
    2.427

    Re: Sprachprobleme

    Zitat Zitat von Ou",p="103592
    Mein Deutsch ist noch nicht besser gleichzeitig mein Englisch ist aber schon schlecter ;-D
    Ich habe auch das selbe Problem.

    Jiap

  7. #36
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: Sprachprobleme

    Wir sind leider noch auf der Stufe einer auf Sie zugeschnitten Sprache,was wahrscheinlich das schlechteste ist, da Sie aber mein Englisch (Muttersprachler) nicht versteht und ich bisher nur einen Grundkurs an der VHS in Thai besucht habe muß es wohl bis zum Schulbesuch in Deutschland so weitergehen.Ich bin aber schon sehr froh daß sie ziemlich früh zugegeben hat wenn sie mich mal nicht verstanden hat.Weiterhin helfen uns ein Sprachcomputer Thai/English
    mit Schriftübersetzung und Sprachausgabe.Meine Freundin ist clever, sie wirds schon schaffen.Ich werde sie natürlich auch unterstützen so gut ich kann und rechne mit ein bis zwei Jahren bis sie sich dann auch traut deutsch zu sprechen.Es gilt das erlernte auch umzusetzen und ein bißchen Mut dazu.

  8. #37
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Sprachprobleme

    Das mit dem Deutsch-lernen ist mit Sicherheit notwendig, aber nicht unbedingt einfach.
    Bei uns wird fast ausschließlich Thai geredet, da dies die einzige Sprache ist, in der wir uns fast ohne Probleme unterhalten können. Das ist gut für mich, da ich immer wieder etwas lerne, aber schlecht für meine Frau.

    Sie geht zwar zur Schule und hat da auch gute Erfolge, aber aus Mangel an deutsche Freunden kann sie ihr Wissen eigentlich nur bei wenigen Leuten anwenden.
    Wenn ich allerdings von Arbeit komme geht es erstmal darum Informationen auszutauschen. Natürlich hören wir da immr wieder den Hinweis, dass wir auf uns auf deutsch unterhalten sollen, aber das ist abends einfach viel zu unpraktisch. Es wäre viel zu mühselig dies in Deutsch zu machen, da sie mir damit nicht einen Bruchteil der Informationen geben kann, die sie mir auf Thai mitteilt, dieser Informationsaustausch ist ihr aber wichtig.

    In Familien, in denen beide gut englisch oder Thai sprechen ist es also wesentlich schwieriger für die Frau die deutsche Sprache zu erlernen.

  9. #38
    Ou
    Avatar von Ou

    Registriert seit
    08.11.2003
    Beiträge
    121

    Re: Sprachprobleme

    Moi

    Es ist eine lange Geschichte .......
    An dem ersten Semester dritten Jahren meines Studium besuchte ich schon eine Deutschkurs an der Uni als "Audit" , davon musste man nicht die pruefung machen, nur dass mann ueber 80 % an dem Unterricht sein musste.

    Damals beabsichtige ich auch nicht ,gut Deutsch zu lernen.Ich war nur ab und zu in der Klasse.Wie die Thai Leute immer gesagt haben " Der Kenntnise kam an den Ohren rein und ging raus".

    So am ende des Deustchkurs merkte ich nur ein paar Saetze .....wie "Was trinken Sie" oder "Was essen Sie" ...u.s.w.
    (Weil die erste Lektion ueber Tourismus ist ....und ich war regelmassig nur in der ersten Lektion )

    So, weiter , Als ich meinen Mann kennen gelearnt habe, zoegerte ich nicht meinen Mann zu sagen, dass ich ein wenig Deutsch kann.

    Ich sagte ihm die 2 Sateze ,an die ich sehr gut erinnen konnte.
    Mein Mann war auch ein wenig ueberrascht , wieso ich Deutsch kann.
    So fragte er mich ganz schnell , ob ich in einer Bar arbeitete ?
    Ich :

    Aber zu der Zeit war es nicht lustig , er hatte mich sehr beleidigt
    Aber es ist auch verstandlich, dass mann das immer gefragt wird, wenn mann sagt, dass mann Deutsch kann
    Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht ?


    Naja , es ist immer lustig wenn wir daran denken ;-D ;-D ;-D

  10. #39
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Sprachprobleme

    @Ou
    Aber zu der Zeit war es nicht lustig, er hatte mich sehr beleidigt.
    Unsere westliche direkte Art, auszusprechen was man denkt, ist manchmal nicht angebracht. Vor vielen Jahren machte ich in Sachen "Fremdsprachen" bei Thailänderinnen auch schon meine Erfahrungen. 1991 traf ich eine Studentin (Khao San), sie arbeitete an der Rezeption und besuchte das Goethe in der Sathorn aus reiner Neugierde.
    Das war der Wendepunkt in meinem Denken, seitdem sehe ich die Bereitschaft eine ausländische Sprache zu lernen bei Thailänder/ innen ganz anders.

  11. #40
    Avatar von Didel

    Registriert seit
    10.08.2002
    Beiträge
    910

    Re: Sprachprobleme

    Ja klar die Verständigungsprobleme am Anfang, wer hat die nicht ?
    War bei uns auch so. Am Anfang meistens Englisch dann als Sie auf der Schule war vermehrt nur noch Deutsch. Achja, meine Eltern wohnen ein Stockwerk über uns im selben Haus und da diese kein Englisch können musste sie Deutsch sprechen, was auch ganz gut geklappt hat mit Händen und Füssen und Wörterbuch. Naja inzwischen ist das Deutsch schon gut aber das Englisch läßt nach wegen nichtgebrauchs.
    Merke ich bei mir auch das mein bescheidenes Thai in Thailand besser ist als zuhausae, weil ich es da nicht soo brauche.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte