Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 194

Spielsüchtige Ehefrau

Erstellt von Monton, 16.04.2012, 00:17 Uhr · 193 Antworten · 17.400 Aufrufe

  1. #141
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von monitor Beitrag anzeigen
    Und bei wem soll er sich entschuldigen? Oder besser für was? Steht nicht jedem eine eigene Meinung zu? Hat er jemanden beleidigt? angepöbelt?
    Ob er jemanden beschuldigt, beleidigt hat oder auch nicht, entscheidest du nach deinem Einstand hier sicher nicht.
    Member Gespag hat nun eine Woche Pause. In der Zeit kann er sich überlegen, ob man so mit Menschen verfährt, die in eine schwierige Lebenslage geraten sind.

    Antibes

    Sorry monton, dass ich diese Beiträge erst nach einer Meldung gesehen habe.


    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Obwohl ich selbst mitgemischt habe, du hast natürlich Recht.
    Leider sind die Mods der Bitte nach "Begutachtung" nicht nachgekommen.
    Ein bisschen verspätet.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Eine Warnung die Mann imho nicht leichtfertig überlesen sollte. Denn Mann wird mit zunehmendem Alter nicht unbedingt stärker und unabhängiger.
    Richtig und für manche Männer ist die Vorstellung für ein Leben nach der Thaifrau eine scheinbar unüberwindbare Hürde.

  4. #143
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    ... Sich Unterstützung bei der Familie holen zu wollen ist so sinnlos, wie ein Nilpferd mit Weintrauben zu bewerfen. Die werden immer, völlig egal was Töchterchen, Schwesterchen, Brüderchen..... so treibt, auf deren Seite stehen. ...
    Diese Meinung teile ich.
    Darauf bauen, dass die Thaifamilie und/oder Freunde sich mit dem Auslaender gegen das Familienmitglied verbuendet, wuerde ich auf keinen Fall.
    Zumal sicherlich die wenigsten in der Lage sind ihre Anliegen und Forderungen in einer fremden Sprache und anderen Form vorzutragen, so dass auch eine - in einem solchen Fall bestimmt wichtige - Nuancierung moeglich waere.

    Man kann und soll es versuchen, wie von @thedi in Punkt 3 vorgeschlagen:

    " ... Verbündete suchen: Familie, Freunde die Einfluss auf sie haben und mir helfen können und wollen."

    Das Gewicht liegt auf dem "wollen".
    Und da erlebe und hoere ich nichts, dass die Hoffnung gross werden liesse.

    Viel Glueck und gute Nerven!
    Ich druecke Dir, @Monton, die Daumen.

  5. #144
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195
    Sorry, nicht mehr ganz on topic, aber irgendwie muss ich das nun doch raus lassen:
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Darauf bauen, dass die Thaifamilie und/oder Freunde sich mit dem Auslaender gegen das Familienmitglied verbuendet, wuerde ich auf keinen Fall.
    Zumal sicherlich die wenigsten in der Lage sind ihre Anliegen und Forderungen in einer fremden Sprache und anderen Form vorzutragen, so dass auch eine - in einem solchen Fall bestimmt wichtige - Nuancierung moeglich waere.
    Der Kommentar zeigt etwas auf, was ich aus vielen Kommentaren zwischen den Zeilen heraus gelesen habe: Mann hatte neben dem Job in Deutschland keine Zeit/Lust/Energie mehr um Thai zu lernen. Die Frau kam nach DACH und musste sich hier anpassen. Für ihn ging es in erster Linie darum sie einzuführen - nicht sich anzupassen. Kein Vorwurf - aber...

    Ein Sprache - wie Thai - zu lernen, bedeuted nicht nur andere Worte zu verwenden, sondern auch anders zu denken - eben Thai. Andere Themen, vor allem aber andere Aussagen. Während Deutsch sich herrlich dazu eignet Streitgespräche abzuhalten, ist Thai eher dazu geeignet Rollen zu betonen - die Hierarchie kommt da mit ins Spiel. Diese Hierarchie ist im Westen total fremd - wir wurden so aufgezogen, dass Geschwister die gleichen Rechte haben - in Thailand gibt es das nicht - hier ist man entweder phi oder nong.

    Bisher - in DACH - hatte er den Ton angegeben. Er hat ihr gezeigt was sie wo kaufen soll, wie sie kochen soll, welchen Bus nehmen usw. usf. Er hat Geld verdient und ihr ein Haushaltsgeld gegeben. Alles ganz normal. Sie war nong - er war phi. Sie konnte ihm schwierige Entscheide überlassen, musste kaum Verantwortung tragen, trippelte hinter ihm her - er übersetzt bei Gesprächen mit anderen wenn nötig in einfache Worte die sie versteht.

    Das Problem entsteht nun, wenn Farang mit Thai Frau nach Thailand umzieht.

    Plötzlich muss sie für ihn überstzen. Er tippelt wie ein Depp hinter ihr her und fragt ständig: "was sagt er?" "was ist?". In Gesellschaft - auch in der Familie - gehen Gespräche immer über sie - sie muss für ihn übersetzen. Oft kann sie gleich für ihn antworten - muss ihn gar nicht mehr zuerst übersetzen und fragen was sie sagen soll. Sie beginnt für ihn zu sprechen. Das ist aber ganz eindeutig nicht in der Rolle des nong enthalten.

    Eine Szene aus dem Alltag:
    Man entscheidet sich in die Stadt zu gehen. Farang fährt und meint es gehe darum im Lotus etwas Lebensmittel einzukaufen. Die erweiterte Familie sitzt mit drin - es wird geschwatzt - Farang versteht Bahnhof. Die Thais kommen auf das Thema Waschmaschine - und schlussendlich beschliesst man die alte Waschmaschine im Haus des Farangs zu ersetzen - sie kann bei der Schwester gut weiter dienen. Der Farang war die ganze Zeit mit dabei - hat aber nichts mitbekommen. Wenn im Lotus dann plötzlich die Waschmaschine bezahlt werden soll - macht er Stunk. Jetzt wird die Frau sauer - verliert ihr gesicht. Auf dem Heimweg herrscht dicke Luft im Auto - der Farang schmollt, die Thais haben den Eindruck, dass er ein Spielverderber sei und seine Frau unnötig bloss gestellt habe.

    Wenn eine Beziehung lange genug auf diese Art verrüttet wird - und Farang bei der Famile sich wie oben angedeutet eingeführt hat - ist wohl irgend wann einmal Hopfen und Malz verloren. Dann ist eine Spielsucht vielleicht nur noch ihre Art zu sagen: "ich habe genug von Dir - hau endlich ab".

    Ob das bei Toni der Fall ist? Keine Ahnung! - Woher soll ich das wissen?

    Ich würde auf jeden Fall jedermann - der mit einer Thai verheiratet oder liiert ist - dringend empfehlen, die Sprache zu lernen. Das beginnt mit ein paar Worten, später lernt man ein paar Sätze - und mit der Zeit gewinnt man Einsicht in die Art wie Thais denken, empfinden und fühlen. Die Basis für ein Beziehung, die hält. Wenn es dann immer noch wegen einer Spielsucht krum gehen sollte - dann würde ich meinen, dass man durchaus in der Famile auf Unterstützung hoffen könnte. Ich bin sicher, dass das bei mir funktionieren würde.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  6. #145
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    @thedi,

    wenn ich so einen Beitrag lese, dann bin ich einmal mehr froh, dass ich diesem Forum noch nicht den Rücken gekehrt habe.

    Danke für Deinen Text und Deine eindrückliche Darstellung.

    Nebenbei, auch wenn man sich lange mit der Sprache befasst, sind solche wie von Dir beschriebenen Missverständnisse - zumindest nach meiner Erfahrung - nicht auszuschließen. Im Gegenteil, gerade wenn man sich selbst durch seine Ausdrucksweise von der Masse der (ich-kann-Thai-)Farangs abhebt (was keine Kunst ist), dann ist die Gefahr eines Missverständnisses und der damit verbundenen krassen Enttäuschung manchmal noch größer, weil im Hinblick auf die Verständigung viel mehr erwartet- und voraus gesetzt wird.

  7. #146
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.487
    Zitat Zitat von monitor Beitrag anzeigen
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx. ich bin ja auch noch in anderen foren aktiv,

    arme kreaturen die sich hier tummeln.

    das wars ... tschüss!
    unter anderen Namen. hinter einem Nick verstecken und ausser heisse Luft zu produzieren.ich glaub dich braucht keiner hier.mich wundert ,dass du noch online bist,wenn du uns Mitheuler nicht brauchst.

  8. #147
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    unter anderen Namen. hinter einem Nick verstecken und ausser heisse Luft zu produzieren.ich glaub dich braucht keiner hier.mich wundert ,dass du noch online bist,wenn du uns Mitheuler nicht brauchst.
    Absolut richtig.

  9. #148
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag thedi

    zu dem bericht gibts eigentlich gar nichts zu sagen. so ist die wirklichkeit.

  10. #149
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    *
    Erneut ein guter Beitrag zur Sache.
    Danke.

    Du hast sehr gut (und besser verstaendlich) beschrieben, was ich mit meinem Satz

    "Zumal sicherlich die wenigsten in der Lage sind ihre Anliegen und Forderungen in einer fremden Sprache und anderen Form vorzutragen, so dass auch eine - in einem solchen Fall bestimmt wichtige - Nuancierung moeglich waere."

    (auch) ausdruecken wollte.

    Aber unabhaengig davon, bezweifle ich stark, dass gute Sprachkenntnisse in der hier diskutierten Sache wirklich das Clan Denken aufbrechen (koennen).
    Da macht aber jeder sicher eigene Erfahrungen und die muessen eben nicht gleich sein.
    Gott sei Dank.

    <OT>
    Ich selbst versuche meine Sprachkenntnisse mittlerweile (obwohl ein deutlich laengerer Verbleib in TH > 2-3 Monate fruehestens in 4 Jahren moeglich ist) doch etwas schneller und intensiver zu verbessern, weil ich genau die von Dir erwaehnten Situationen vermeiden moechte.

    Allerdings hoffe ich, dass es zu der von dir beschriebenen Lotus Diskussion gar nicht erst nicht kommt.
    Denn einen gewissen Abstand zur Familie halte ich weiterhin fuer die eigene Beziehung foerderlich.
    </OT>

  11. #150
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Aber unabhaengig davon, bezweifle ich stark, dass gute Sprachkenntnisse in der hier diskutierten Sache wirklich das Clan Denken aufbrechen (koennen).
    Sehe ich auch so. Sicherer ist es, wenn Mann sich bei manchen Clans einfach fern hält. Da verliert auch niemand sein Gesicht, die Frau nicht und der Mann auch nicht.

Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KV für Ehefrau
    Von bass_d im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.09.11, 17:10
  2. Jobangebot als Ehefrau
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 10:38
  3. Krankenversichertenkarte für die Ehefrau
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.08, 21:51
  4. Alg II für Ehefrau ?
    Von Leipziger im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.01.05, 22:22