Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Sorgerecht

Erstellt von Nabili, 07.10.2016, 10:28 Uhr · 37 Antworten · 1.358 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Nabili

    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    11

    Sorgerecht

    Hallo zusammen,

    bin neu hier. Ich hatte ca. 1 Jahr eine Beziehung mit einer Thailänderin. Diese ging dann leider in die Brüche da ihre Interessen zum Schluss rein monetärer Natur waren und auch heute noch sind. Nichts desto trotz ist die Dame schwanger von mir (Vaterschaftstest gemacht ... >99.9%). Sie hat sich bereit erklärt das Kind mir zu überlassen damit ich es in der Schweiz aufziehen kann. Ich bin Deutscher, lebe aber in der Schweiz.

    Vaterschaftsanerkennung habe ich verstanden wie das funktioniert auch wie wir den Pass beantragen usw.
    Aber, wie erreiche ich es, dass ich das alleinige Sorgerecht habe? Sie stimmt ja zu, daher hoffe ich das es keinen langen Prozess braucht.

    Ich will im Dezember runter fliegen und dann möglichst schnell alles erledigen... plane momentan 1-2 Monate und dann mit meinem Kind zurück.

    Besten Gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    953
    Auf der Amphoe sollte das schnell und unbüroktratisch gehen.

    Wenn einer der Forenmember nicht weiter weiß, kann ich mal anfragen, wir haben Bekannte die das Sorgerecht abgegeben haben, bzw. übernommen haben....

  4. #3
    Avatar von Nabili

    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    11
    Hi,

    merci für die schnelle Antwort. Wenn du mal nachfragen könntest wäre das super. Mein Anwalt meint wir müssten trotz ihrer Zustimmung eventuell doch vor Gericht gehen.

    Ich möchte einfach sicher gehen, dass Sie nicht in 6 Monaten ihre Meinung ändert und mir dann das Leben schwer macht... wird schon schwer genug alleine mit dem Kind.

    Gruss

  5. #4
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    953
    Habe ich das richtig interpretiert? Dein Anwalt aus Deutschland?

    Also dein Kind wird in Thailand geboren und untersteht zuerst der thailändischen Gesetzgebung.

    Da es nie mich so wirklich interessiert hat, habe ich nie richtig zugehört (wenn meine Frau und ihre Freundinen sich darüber unterhielten), aber die "Sorgerechtsübertragung" auf einer Amphoe war nie eine größere Sache.

    Ich frage nach, die Antwort kann aber ein wenig dauern, da ihre Freundin (hat ihr Sorgerecht an den Vater abgegeben) grad unterwegs ist ...

  6. #5
    Avatar von Nabili

    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    11
    Hi,

    mein Anwalt aus Korat.

    Ich habe gelesen, dass für die Amphoe das Kind zustimmen muss und das es das erst mit 5-7 Jahren kann und das damit kein Weg am Gericht vorbei führt... deswegen meine Rückfrage.

    Gruss

  7. #6
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    953
    Hmmm, der Sohn unserer Freundin war noch ein Baby, kurz nach der Geburt hat sie ihn "abgegeben" an den Kindsvater, da sie ihn nicht heiraten wollte... aber wie schon gesagt, ich hab da immer nur mit halben Ohr zugehört...

    Eine andere Freundin wurde vergewaltigt, damit später keine Fragen/Probleme auftreten, haben dann ihre Eltern das Sorgerecht übernommen, sogar in der Geburtsurkunde stehen sie als Eltern drin...

    Ich frage nach, kann aber schon bis Sonntag dauern, bis ich eine Rückantwort erhalte...

  8. #7
    Avatar von Nabili

    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    11
    Hmm,

    ja schau mal was du rausfinden kannst, wäre natürlich am einfachsten so.

    Gruss

  9. #8
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.667
    Zitat Zitat von Nabili Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen, dass für die Amphoe das Kind zustimmen muss und das es das erst mit 5-7 Jahren kann und das damit kein Weg am Gericht vorbei führt...
    Das ist so, wie du es schreibst, bei der thailändischen Vaterschaftseintragung. Eine eher langwierige und zeitaufwändige Angelegenheit, die mit vielen Behördengängen verbunden ist.

    Wenn du aber gar nicht vor hast mit der Frau und dem Kind zusammen in Thailand zu leben, dann sehe ich nicht wofür die Vaterschaftseintragung in Thailand überhaupt gut sein soll, denn ein alleiniges Sorgerecht für Deutschland lässt sich daraus nicht ableiten!

    Am einfachsten wäre es, erst mal die Vaterschaftsanerkennung nach deutschen Recht zu machen und den Pass für das Kind ausstellen zu lassen, dann der Mutter des Kindes ein Schengen-Visum zu besorgen und mit ihr und dem Kind nach Deutschland zu fliegen.

    Dort könnt ihr entweder beim Jugendamt ein gemeinsames Sorgerecht vereinbaren, oder beim Familiengericht das alleinige Sorgerecht für dich beantragen. Ich würde in der Situation erst mal das gemeinsame Sorgerecht anstreben, denn das geht problemlos und ohne Gericht.

  10. #9
    Avatar von Nabili

    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    11
    Hi,

    daran an ist bei unserem Verhältniss nicht zu denken. Wenn ich in Thailand das alleinige Sorgerecht habe, sollte D das doch anerkennen Oder nicht?

    Gruss

  11. #10
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.667
    So einfach geht das nicht.

    Die Jugendbehörden in Thailand sind dazu da die Interessen des Kindes wahrzunehmen. Sie werden nachfragen, wer sich bisher um das Kind gekümmert hat. Und wenn die Konstellation bei euch so ist dass das Kind bisher nur bei der Mutter war, dann wird es sehr problematisch werden sie davon zu überzeugen dass es im Interesse des Kindes ist den Kontakt zur Mutter komplett abzubrechen, und zum Vater ins Ausland zu ziehen.

    Und selbst wenn du in Thailand schließlich dein Ziel erreichst, ist noch lange nicht garantiert, dass die deutschen Behörden die thailändische Gerichtsentscheidung auch übernehmen. Da werden dann wieder die gleichen Fragen gestellt. Und je jünger das Kind ist, desto problematischer ist es als unehelicher Vater das alleinige Sorgerecht zu bekommen.

    Das wichtigste ist: Hol das Kind zu dir, lebe mit ihm zusammen und ziehe es auf. Wenn das funktioniert, und für die Behörden ersichtlich ist dass es dem Kind dabei gut geht, dann lässt sich das mit dem alleinigen Sorgerecht später immer noch regeln. Aber ein oder zwei Jahre auf eine thailändische Gerichtsentscheidung zu warten, während das Kind bei der Mutter aufwächst, ist der völlig falsche Weg wenn du das Kind zu dir holen willst.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sorgerecht und Gerichtsbarkeit
    Von Dieter1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.06.07, 14:48
  2. Sorgerecht beantragen....
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.07, 23:15
  3. Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.06, 16:54
  4. eine frage zum sorgerecht in thail.
    Von maikpenrai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 16:39
  5. SORGERECHT in Thailand
    Von SiamOnkel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.03, 07:35