Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 106

Was soll man antworten ?

Erstellt von CNX, 02.04.2004, 09:32 Uhr · 105 Antworten · 5.458 Aufrufe

  1. #91
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Was soll man antworten ?

    Chat ist gut. Bin ich zwar noch nicht so fit darin, aber wird schon gehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Was soll man antworten ?

    ja MrLuk,

    auch ich weiss, dass solche Leute sich ihr eigenes Grab schaufeln. Manche nennen es Karma.

    Ich drücke es mal lebensnah aus. Ein lieber Kollege von mir war 18 Jahre mit einer Filipina verheiratet. Zwei super Söhne. 10 und 16.

    Bis sie auf die Idee kam, das dies nicht alles sein kann und sich einen Wochenend-Liebhaber zulegte.

    Wir haben darüber diskutiert und ich habe ihm den Rat gegeben, sie "frei zu lassen". Reine Hinterfotzigkeit, wenn man die Mechanismen des Karma's kennt.

    Ich habe ihm gesagt:

    "no chance für dich mit eurem eingefahrenen Alltag, Kumpel. Die treffen sich nur am Wochenende, wenn sie beide gut drauf sind und die Sonne scheint. Lass sie los und den Alltag ohne den Nervenkitzel des Verbotenen erleben und lass sie für immer 24 Stunden zusammensein. Du wirst sehen, wie schnell sie bestraft mit ihrem Kasper ist."

    Genauso war es. Heute liegt sie in den Seilen und er ist wieder neu verheiratet, and she is lost in space.

    Genau dasselbe gilt für den "Frager", wie von CNX geschildert. Der bestraft sich selbst und schafft sich sein Ungemach mit seiner sonderbaren Einstellung selber. Deswegen braucht er nicht meine "Gehässigkeit" oder noble Meinung zu dat Janze und ich enthalte mich jeglicher Empörung. Der erledigt sich früher oder später selber.

    Allerdings dürfen wir die eventuelle Opferseite der Dame nicht vergessen. Auch diese sehe ich völlig unromantisch, aber mit Mitleid, falls nötig.

  4. #93
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Was soll man antworten ?

    @Iffi


    Ich war mit meiner Ex nur 14 Jahre zusammen. Aber so, wie von Dir beschrieben ist es gelaufen. Nur die Kinder sind die Leidtragenden, sie vermissen halt trotzdem die Mutter. Nach 2 Jahren Mindanao träumt sie von einer Rückkehr nach D.

  5. #94
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Was soll man antworten ?

    nnixixTextoder?

  6. #95
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Was soll man antworten ?

    @All
    Etwas abgleitend:
    Ich halte es mit Mr. Luk und wuerde gerne ein etwas differenzierteres Thai(-Mann-)Bild lesen. Wenn man die Texte so ein bisschen verdaut, klingt es danach das alle(so gemeint) Thai Maenner nach der Ehe weglaufen und die Thai Frauen dann versuchen Ernaehrer fuer die Kinder irgendwo im Ausland zu finden.

    Statistiken, Abbilder und Nummern, ob 5 oder 5,000, koennen truegen. Das beruehmte Beispiel das die meisten Lungenkranken in Texas wohnen. Warum: Weil dort der groesste Luftkurort ist. Der Kasus Knaxus ist also der Inhalt oder die Seele der Zahl und nicht die Zahl selbst - aber den Inhalt der Zahl kann man nicht immmer gleich erkennen oder finden, sollte man suchen.

    So aehnlich verhaelt es sich auch mit dem Thai Bild, wuerde ich sagen.

    So gibt es denn auch sehr gut funktionierende Ehen, und es gibt auch eine Menge Thai Vaeter die sehr verantwortungsvoll mit ihren Kindern umgehen - und nein, nicht nur in der reichen Bangkok Kaste - nein. Auch in Nadi, Prachuab, Samui, Kanchanaburi etc. Ich habe hier Kollegen, Maenner, die reissen sich den A.... auf, um ihre Kinder durchzubringen, sie zur Uni zu schicken etc. Die arbeiten in zwei Jobs manchmal 20 Std. am Tag. Nix da mit weglaufen. Nur hoert und sieht man diese nicht - keine Anzeigen, gehen nicht in die Bar - wo soll man die sehen?? Im Buero vielleicht oder der Fabrik?? Die existieren aber!

    Ich kenne Faelle, wo Farang ebenfalls eine Thai sitzen liessen, nachdem sie erfuhren die Frau sei schwanger - auch Faelle wo Farang dieses mit Farang Frauen taten - Gesetze hin oder her.

    Es gibt Frauen, die nachdem sie von einem Mann sitzen gelassen wurden (Thai oder Farang) die Schnauze voll von Maennern haben und sich fuer ein eigenstaendiges Sololeben mit Kind entscheiden, also gar keinen maennlichen Ernaehrer brauchen - denn so wichtig sind wir denn doch nicht!

    Es gibt Anzeigen, wo die Frau anbot, ihr Kind bei den Grosseltern zu lassen. Heisst das jetzt, die Dame ist eine Rabenmutter? Oder zeigt es uns nicht vielmehr die realen "Marktverhaeltnisse"? Dieses Angebot, kinderlos, wird halt mehr nachgefragt. Was bedingt nun was - Geldgier oder Verzweiflung?? Die herzlose Mutter oder der herzlose Markt? Was ist herzloser - eine vorhandene Option wahrnehmen oder die Option selbst zur Verfuegung zu stellen oder zu erschaffen? Wenn die Antwort der herzlose Markt ist - wer oder was ist das?? Thais?? Das fuehrt dann letztenendes dazu, das wir alle unseren Anteil daran nehmen koennen, das die Situation ist wie sie ist.

    Pharisaer gibt es nicht!

  7. #96
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Was soll man antworten ?

    :-) Ein ehemaliger Bekannter hat auch eine Frau geheiratet
    die ein Kind in LOS hat, zu diesem Zeitpunkt war das Kind
    3 Jahre alt. Habe ihn immer wieder gefragt wann willst Du das
    Kind holen. Immer nur Ausreden: Kein Geld, die Wohnung ist
    zu klein usw. Jetzt ist das Kind 7 Jahre alt und müßte hier
    eingeschult werden, was natürliche zu spät jetzt ist.
    Ich bin leider zu blauäugig und dachte immer die Frauen aus
    LOS gehen nach dem gutem Herzen des Mannes.
    Ich hätte aus Liebe zu meiner Frau sofort ihre Kinder aus
    LOS geholt obwoll ich auch zwei kleine Kinder habe.

    An CNX: Ich würde solche Menschen von meinen Freundeskreis
    ausschließen. :-)Text

  8. #97
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Was soll man antworten ?

    Klar muß man beide Seiten hören.

    Öfter sind ja die Fälle, wo der Mann erst nach der Hochzeit vom Kind erfährt.

    Auch Fälle, wo ein Heiratswilliger eine Agentur bezahlt hat, um eine Frau ohne Kind zu finden, und jetzt plötzlich von dem Kind erfährt, wo es an die Hochzeit geht, ist eine Variante.
    (die andere ist, die Frau hat das Kind erfunden, weil ihr der Typ nicht gefällt, und sie mit Trick aus der bevorstehenden Hochzeit rauskommen will)
    --- müssig, alle Varianten durchzuspielen.

    Oder Mann denkt, erstmal sehen, wies mit uns klappt,
    dann sehen wir weiter.

    Dank der staatlich verordneten kurzen Schnupperphase vor den Ehen, passiert vieles im Blindflug.

    Thema : Man heiratet eine Fremde
    bevor man sich nicht einig ist, dass
    a- das Kind gewaltfrei erzogen wird (oft ein großes Problem)
    b- man sich auf eine Erziehung in beiden Werten einigt
    c- man sich auf eine gemeinsame Erziehung einigt (mein Kind-bei Entscheidungen/unser Kind-bei Kosten)

    ist ein gemeinsamer Konsenz sowieso nicht in Sicht.

    Würde dem Mann raten, erstmal 6 Monate mit der Frau in Thailand zu leben,
    damit er am Ende weiß, dass er ihr vertrauen kann,
    dann erübrigen sich solche Fragen von selbst.

  9. #98
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Was soll man antworten ?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="123748
    Würde dem Mann raten, erstmal 6 Monate mit der Frau in Thailand zu leben,
    damit er am Ende weiß, dass er ihr vertrauen kann,
    dann erübrigen sich solche Fragen von selbst.
    Super Vorschlag , aber wohl leider etwas unrealistisch. Wer man noch im deutschen Arneitsleben verankert ist, wird wohl kommt eine Freistellung für 6 Moante bekommen. Das können sich wohl nur Beamte leisten. (Bekannter von mir beim Finanzamt).

  10. #99
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Was soll man antworten ?

    wenn man von Anfang an ehrlich miteinander umgeht,gibt es auch weniger Probleme.
    Ich habe folgende einstellung.
    als ich 20-25 Jahre alt war stand für mich schon fest,wenn ich eine Frau mit einem Kind kennenlerne dann akzeptiere ich es genauso wie meine Frau.
    Diese Einstellung hat sich bei mir bis heute gehalten.
    Warum soll man einem Kind nicht eine bessere Chance im Leben verschaffen?
    Fehler macht jeder mal im Leben.Genauso Thai Frauen mit ihren früheren Männern.
    Also bitte schön was kann das Kind dafür.
    Wir waren 2 Jahre in einer Thaischule in Düsseldorf.
    Dort konnte man die Probleme der einzelnen Kinder sehen,die in unterschiedlichen Alter hierhin gekommen sind.
    Deshalb sage ich je früher desto besser.
    wenn der Typ wie am Anfang von CNX beschrieben sich so äussert,
    sollte die Frau sich einen anderen suchen.oder aber auch eine Frau die genauso denkt wie er.
    Der ist dann wahrscheinlich kein Familienmensch.

  11. #100
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Was soll man antworten ?

    @roette

    Es gibt unter den Menschen bekanntlich zwei Gruppen:

    Egoisten und Altruisten, somit einmal die, die sich grundsätzlich und in erster Linie nur für sich selbst und ihr Wohlbefinden interessieren. Und dann eben die, die sich eher um Andere und deren Wohlbefinden kümmern und interessieren. Eine Tatsache, die man einfach nicht vergessen sollte. Logischerweise haben die Vertreter der einzelnen Gruppen mitunter Schwierigkeiten die der anderen Gruppe zu verstehen, besonders dann wenn es sehr ausgeprägte "Exemlare" sind!

    Und etwas darf in dieser Geschichte ebenfalls nicht vergessen werden:
    Es ist bekanntlich auch ein Problem der Frauen, die Angst haben, ein neuer Mann würde das oder die Kinder nicht annehmen, oder es gäbe später Probleme. Und somit gibt es auch ausnahmsweise rein egoistisch denkende Frauen, denen die Zukunft mit einem 'guten' oder wohlhabenden Mann wichtiger als ihr Nachwuchs ist, der dann aus der Beziehung entweder zeitweise oder ganz 'herausgehalten' wird. Oder aber sie halten den Nachwuchs weitestgehend aus der Beziehung heraus, damit überhaupt eine Beziehung zustande kommt, und somit der Nachwuchs "auf Umwegen auf- und großgezogen wird". Das kann man dann eher unter Kompromisse des starken Mutterinstinkts einstufen.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Soll ich oder soll ich nicht?
    Von dear im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.11.07, 14:28
  2. Fragen & Antworten
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.06, 22:13
  3. Neue Antworten orange marktiert?
    Von ling im Forum Forum-Board
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.09.06, 00:04
  4. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 23:58
  5. Antworten und Anhang
    Von Otto-Nongkhai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 13:24