Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Sohn meiner Frau ohne Einverständnis des Vaters nach D holen

Erstellt von FelixP, 21.01.2013, 21:33 Uhr · 37 Antworten · 5.295 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    sunnyboy. Was du hier machst ist im Grunde Aufruf zur Bestechung und ggf. Kindesentführung. Da sagen die Mods nichts?

    FelixP. Bisher hat sich die Mutter einen Sch...... um ihr Kind gekümmert. Nichteinmal Unterhalt zahlte sie. Gehe davon aus, das Kind ist bei der Tante, da der Vater geflissentlich auch mal arbeiten könnte. Jetzt entdeckt die Mutter ihre Liebe zu ihrem Kind und möchte das Kind aus gewachsenen Strukturen herausreisen.

    Wenn sich da ein Vater querstellt, dürfte aber auch über Gerichte kaum was zu machen sein. Wer sagt denn, dass eine Mutter die lieber wegen der großen Liebe ins Ausland abhaut und ihr Kind mittellos zurücklässt das Kind nicht auch im Ausland verwahrlosen wird? Da meine ich nicht mal nur das Finanzielle.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Deine Frau braucht eine Vermittler mit entsprechendem Status.

  4. #13
    Avatar von Johndoe59494

    Registriert seit
    08.01.2009
    Beiträge
    180
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    sunnyboy. Was du hier machst ist im Grunde Aufruf zur Bestechung und ggf. Kindesentführung. Da sagen die Mods nichts?

    FelixP. Bisher hat sich die Mutter einen Sch...... um ihr Kind gekümmert. Nichteinmal Unterhalt zahlte sie. Gehe davon aus, das Kind ist bei der Tante, da der Vater geflissentlich auch mal arbeiten könnte. Jetzt entdeckt die Mutter ihre Liebe zu ihrem Kind und möchte das Kind aus gewachsenen Strukturen herausreisen.

    Wenn sich da ein Vater querstellt, dürfte aber auch über Gerichte kaum was zu machen sein. Wer sagt denn, dass eine Mutter die lieber wegen der großen Liebe ins Ausland abhaut und ihr Kind mittellos zurücklässt das Kind nicht auch im Ausland verwahrlosen wird? Da meine ich nicht mal nur das Finanzielle.

    Stimme dir vollkommen zu!

  5. #14
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Die Mutter kennt das Kind eigentlich gar nicht, hat Sie das Kind in den letzten 4 Jahren mal gesehen?
    Aus dieser Sicht ist das Kind bei der Schwester event. besser aufgehoben.
    Es kann natuerlich auch sein das der Vater Geld daraus schlagen will aber wenn die Mutter keinen Unterhalt bezahlt scheint dies nicht der Fall zu sein, wobei der Unterhalt eigentlich auch vom Vater bezahlt werden sollte.

    Bei uns war es so das der Vater zugewilligt hat weil der Sohn bei uns lebt und er eine neue Familie hat und einsieht das der kleine bei uns ein besseres leben und chancen fuer die Zukunft hat. Er hatte nur bedenken das er den Sohn nie mehr sieht. Es gibt auch Thai Vaeter die Ihre Kinder lieben.

    Bei Deinem Fall stehen die Karten schlecht da Sie kein Sorgerecht hat und das Kind schon 4 Jahre von der Mutter weg ist. Die Vaeter in Thailand haben mehr Rechte als in DACH.

  6. #15
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    was ist die Ausgangssituation;

    Vater lebt nicht mit dem Kind zusammen,
    gibt an, er will das Kind nicht der Mutter überlassen.

    - er ist an einer finanziellen Kompensationszahlung nicht interessiert - dann kann der Vorgang nur gerichtlich über Anwalt geklärt werden,
    mit ungewissen Ausgang. (auch der Junge wird befragt, nicht vergessen, er hat mittlerweile soziale Bindungen zu seinem Umfeld aufgebaut)

    - er könnte an einer Kompensationszahlung interessiert sein, kann aber nur mit der Kindesmutter nicht kommunizieren.
    Natürlich kann man einen Vermittler einsetzen, persönlich wäre es mir aber auch wichtig, zu erfahren, welche Entwicklung der Junge genommen hat,
    und welche emotionalen Beziehungen er braucht und pflegt. Durch die räumliche Trennung wird er seine Mutter nur von gelegentlichen Besuchen wahrnehmen,
    würde er nun von der Schwester des vaters, seiner Bezugsperson erfahren, dass seine Mutter ihn aus seinem Umfeld rausreissen will,
    würde er emotional seine Mutter eher als eine Bedrohung für sich sehen.
    Der Schlüssel ist deshalb die Schwester, solange beide eine enge emotionale Beziehung haben, ist nach 4 Jahren ein Bruch nicht förderlich.
    Der Gedanke, den Sohn nun zu nehmen, ist für den Vater wohl auch deshalb absurd, weil er die enge Beziehung zwischen Schwester und Sohn selber erkennt.

    In Fällen, wo die Schwester desinteressiert wäre, selber auf eine Kompensationszahlung in der Verhandlung mit dem Vater einsteigen würde,
    also die Bezugsperson bereit wäre, die Verbindung zu dem Kind versilbern zu lassen,
    kann man den Weg gehen,
    doch nur in dieser Konstellation.

  7. #16
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von FelixP Beitrag anzeigen
    Unterhalt bezahlen wir keinen für ihn, das Geld würde bei der Schwester des Vaters versumpfen ohne dem Jungen zu Gute zu kommen.

    Mit dem Vater hat sie schon gesprochen. Das hat mich einiges an Überzeugungskraft gekostet sie dazu zu bringen weil die Beziehung damals nicht gerade gut zu Ende gegangen ist. Sie hat sich dann zum ersten Mal nach Jahren wieder bei ihm gemeldet und sich in dem Gespräch auch sehr viel Mühe gegeben.
    Leider ist der Vater davon überzeugt dass er ihm in Thailand ein Leben bieten kann das gut genug ist und möchte sich nicht überzeugen lassen dass er in Deutschland bessere Chancen in Bezug auf Ausbildung und sonstiges hätte...
    Bei weiteren Kontaktversuchen ist er dann nicht mehr ans Telefon gegangen...

    Schwierig...

    Grüße

    Felix
    Der Vater hat wohl Recht.
    Nicht der erste Fall, wo Thai-Frau sich aus dem Staub macht, ohne sich um ihr eigenes Kind zu kuemmern.

  8. #17
    Avatar von phitim

    Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Der Vater hat wohl Recht.
    Nicht der erste Fall, wo Thai-Frau sich aus dem Staub macht, ohne sich um ihr eigenes Kind zu kuemmern.
    Das sehe ich genauso.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Darf ich fragen, ob Dir die Existenz des Kindes bei Heirat bekannt war?

  10. #19
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    sunnyboy. Was du hier machst ist im Grunde Aufruf zur Bestechung und ggf. Kindesentführung. Da sagen die Mods nichts?
    Kindesentführung ist eine Unterstellung, davon habe ich nie etwas geschrieben bzw. sollte der Eindruck dieser Entstehen.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Grunde Aufruf zur Bestechung
    wir sprechen doch immer noch von Thailand und eine Dankeschön für gute Arbeit ist immer gern gesehen. Hat lange gedauert bis ich meiner Vertrauten verständlich gemacht hatte, dass in der BRD eine solche Art von Dankbarkeit unüblich ist.

    Grundsätzlich sollte bei einer solchen Aktion auch die Meinung des Kindes berücksichtigt werden. Eine nicht vom Kind gewünschte Umsiedlung kann sich auf Jahre negativ auf die Pschyche dessen auswirken.

    Gruß Sunnyboy

  11. #20
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Von einer Beamtenbestechung rate ich dringend ab, es sei denn ihr wollt sowieso nie wieder nach Thailand reisen.

    Nicht nur dass ihr dann den Willen des Kindesvaters missachtet habt, er geht auch noch leer aus. Diese Art Demütigungen (ich will jetzt nicht den saublöden Farang-Ausdruck vom "Gesicht verlieren" gebrauchen) kann zum absoluten Supergau führen, wenn er irgendwann mal erfährt, dass ihr zu Urlaub da seid.

    Mein Tip ist ebenfalls: Den Alten mit Bargeld bedrohen bis er kotzt und freiwillig unterschreibt.

    Ob es das Wert ist, sollte man sich gut überlegen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sohn meiner Frau mit auf die Steuerkarte
    Von mabio69 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.15, 13:57
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 22.01.13, 21:11
  3. Der Sohn meiner Frau in Thailand macht Probleme
    Von Elia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.01.13, 17:46
  4. fast 16jährigen Sohn nach D holen
    Von Ric im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 06:37