Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 173

Sind die Deutschen geizig?

Erstellt von antibes, 27.04.2012, 10:59 Uhr · 172 Antworten · 12.658 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Nun, wenn man 20 Jahre Transferkosten in Höhe von 1,2 Billionen zahlt darf man doch auch mal nachfragen, ob die Kohle vllt. irgendwann auch mal zurück kommt.
    Wir werden wohl nie erfahren was D nach dem verlorenen Krieg insgesammt an Tranfers in alle möglichen Richtungen geleistet hat. Zurück kommen wird da nix. Warum also ausgerechnet da wo ausnahmsweise mal ins eigene Land investiert wurde was zurück fordern?

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin

    so langsam wäre auch mal das ruhrgebiet dran, meint ihr nicht ! wurde wegen dem soli in den osten völlig ausser acht gelassen.

  4. #103
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.205

    Arrow

    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Nun, wenn man 20 Jahre Transferkosten in Höhe von 1,2 Billionen zahlt darf man doch auch mal nachfragen, ob die Kohle vllt. irgendwann auch mal zurück kommt.
    Na, wir haben es auch nicht geschafft in ca. 40 Jahren es den Amerikanern zurück zu zahlen. Äh, zurück zu bezahlen.

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wir werden wohl nie erfahren was D nach dem verlorenen Krieg insgesammt an Tranfers in alle möglichen Richtungen geleistet hat. Zurück kommen wird da nix. Warum also ausgerechnet da wo ausnahmsweise mal ins eigene Land investiert wurde was zurück fordern?
    Im Herbst(Oktober) 2010 wurde die letzte Zahlung aus WK1 laut Versailler Vertrag gezahlt. Insgesammt nach dem Londoner Abkommen von 1953 sollten es 14,5 Milliarden DM Restschuld sein.
    Für WK2 gibt es nix, bzw. wurden zur Sicherung von Absatzmärkten/der wirtschaftlichen Kraft und aus Konsquenz/Erkenntnissen/Eingeständnis aus den Folgen der Versailler Verträge mit in der Summe mit abgegolten. Sowie sollten alte Anleihezinsen, die seit 1945 aufgelaufen waren, erst beglichen werden, wenn Deutschland wieder vereinigt wäre. (239,4 Millionen D-Mark)

  5. #104
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin

    so langsam wäre auch mal das ruhrgebiet dran, meint ihr nicht ! wurde wegen dem soli in den osten völlig ausser acht gelassen.
    Frag mal Tante Kraft dazu ! Jetzt im TV Duell mit Röttgen sagte Sie in die Kamera, das NRW nach langer Zeit wieder ein Geberland in den Länderfinanzausgleich ist ! Da kanns ja dem Ruhrpott nicht schlecht gehen

  6. #105
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    ... Legt doch mal eure Vorurteile ab. ...
    Dazu muesste man bis zu Ende denken.
    Das koennte anstrengen.

    Ausserdem: mein Kollege vedient offensichtlich 1 Euro 50 mehr im Monat, obwohl ich doch eigentlich mehr draufhabe, im Nachbardorf wohnen nur Unterbemittelte, die Nachbargemeinde sahnt immerzu ab, waehrend die eigene leer ausgeht, Berlin bekommt alles in den A.sch gesteckt, waehrend unser Bundesland blutet, .........

    Fuer mich immer ein Zeichen von Missgunst und Neid, der Sorge zu kurz zu kommen, nicht ausreichend anerkannt zu werden.
    Darauf zu kommen, dass ein solches "Denken" praegt, andere Abstand nehmen laesst und damit die Situation verschaerft, ist nicht einfach und wird mit zunehmenden Alter immer schwieriger.
    Hierbei koennte das Verstehen buddhistischer Lehren wirklich hilfreich sein.
    Aber was macht man dann ohne ein wohl gepflegtes Feindbild?

    Schwierig, schwierig.
    Und solange sich mancher damit alles erklaeren und schoenreden kann, soll es eben so sein.

    Es lebe Westdeutschland, seine Eliten, Spiesser und Goenner!
    Hoch, hoch, hoch!
    Nieder mit den einfaeltigen und geldsaugenden Ossis!

  7. #106
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    188
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    moin

    so langsam wäre auch mal das ruhrgebiet dran, meint ihr nicht ! wurde wegen dem soli in den osten völlig ausser acht gelassen.
    Also ich kann den Ärger nachvollziehen, da ich beide Seiten ganz gut kenne, aber man darf nicht vergessen, daß der Soli nicht im Osten an die Bürger ausgezahlt wurde, sondern zum großen Teil in Infrastrukturmaßnahmen geflossen ist, also Autobahnen, Wasserstraßen usw. Die Baufirmen hatten hierbei aber selten eine ostdeutsche Adresse. Aber warum sollte man denn so kleinlich sein.

    Ich denke der Soli sollte da eingesetzt werden, wo Gemeinden es nötig haben, unabhängig von der Himmelsrichtung, aber dann bitteschön auch mit Firmen aus der Region umsetzen, denn dann bleibt das Geld auchnach dem Bau in der Region und nicht nur die fertige Straße.

  8. #107
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag willi

    das ist eben politik, dazu stehen wahlen an, aber bei genauem hinschauen liegt vieles im argen. aber nicht nur dort,sondern im ganzen westen könnten mal wieder
    ein paar strassen neu geteert werden. nach jeden starken winter mit strengen frost,brechen die strassen auf,und werden erst nach wochen oder monaten ausgebessert,
    weil die gemeinden kein geld mehr haben. solche schäden wurden vor der wende erhäblich schneller beseitigt.

  9. #108
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag amb

    du warst jetzt ein bischen schneller als ich !

  10. #109
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Eine komplexe Sache, die man allseitig betrachten muß. 1990 und danach kamen viele Glücksritter in den Osten und haben sich eine goldene Nase verdient. 17 Mio Neukunden im Osten beendeten eine Absatzkrise usw.
    Wer an der Einheit persönlich nichts verdient hat, war also nur nicht clever genug. Ich habe daran persönlich auch nichts verdient und verteile auch nicht die Gelder für den Straßenbau. Man möge sich also an anderer Stelle beschweren.

  11. #110
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Eine komplexe Sache...
    Der Grund fuer die vielfache Ueberforderung.
    Vorallem geiziger, spiessiger Kleingeister.
    Aber warum sollte man auf einmal gerade gedanklich grosszuegig sein?

    Gilt uebrigens genauso fuer die, die im Osten leben und im Westdeutschen allen Uebel ihres Daseins sehen.


Seite 11 von 18 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von wegen Thais seien geizig
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.10, 17:54
  2. Fest der Deutschen ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 07:17
  3. Nix wie weg.....die Deutschen kommen
    Von Hippo im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 02:47
  4. TAG DER DEUTSCHEN ...
    Von wasa im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.08, 19:04